Cevapcici Rolls IIIch war auf der Suche nach dem perfekten Cevapcici, denn ich liebe Cevapcici. Neben der perfekten Konsistenz benötigen sie auch den optimalen Geschmack. Im Internet findet man verschiedenste Rezepte für Cevapcici, diese klingen allerdings nicht nach dem was man sich erhofft, wenn man richtig leckere Cevapcici selber zubereiten möchte. Zum Glück habe ich ein paar Freunde, deren Familien die Rezepte für Cevapcici schon seit Generationen weitertragen.

So macht ihr richtig gute Cevapcici selber

Die Lösung war somit also eigentlich ganz einfach: Für Cevapcici sollte man keine Zusätze in das Hack geben, sondern einfach nur die Hackmasse ziehen lassen. Das bringt Aroma und die Struktur wird genauso wie gewollt. Bei einem originalen Cevapcici Rezept ist es wichtig, dass man sich auf die Basics beschränkt und das Ganze nicht zu kompliziert macht. Das einfachste Cevapcici – Rezept, dassi ch gefunden hatte, war einfach nur etwas Hackfleisch mit Knoblauch vermengt. Das war mir dann aber doch etwas zu einfach. In meinem Rezept ghabe ich die Cevapcici – Masse in eine Blätterteigschnecke eingearbeitet. Wer die Originalen Cevapcici haben will, der rollt einfach nur die Masse und brät sie fix in der Pfanne. Der wahre Liebhaber alerdings wirft sie dann auf den Grill. Das bringt zusätzlichen Geschmack. Das hängt davon ab, was ihr für Vorlieben habt.

Die selbstgemachten Cevapcici kommen in selbstgemachten Blätterteig

Um den Cevapcici noch einen netten Touch zu verleihen, wollte ich sie mit etwas kombinieren, am besten gleich mit Brot. Spannend fand ich zum Beispiel Blätterteig. Da fällt mir ein, dass ich hier auf dem Blog ja noch gar keine Einführung mitz tollem zu Blätterteig gegeben habe. Blätterteig ist ein sehr komplizierter Teig, am besten lässt er sich auf Marmor bearbeiten, da Marmor Kälte am Besten speichert. Allerdings hat vermutlich nicht jeder Marmorplatten zuhause, deshalb empfiehlt es sich, bei Blätterteig schnell zu arbeiten. Cevapcici Rolls IUnterteilt wird Blätterteig übrigens in

  • deutschen Blätterteig
  • französischen Blätterteig
  • und holländischen Blätterteig

Dabei unterscheidet sich vor allem die Dauer der Zubereitung, die Falttechnik und die Platzierung des Fettes innerhalb des Teiges. Zu Hause mache ich immer nur den holländischen Blätterteig, auch Blitzblätterteig genannt. Qualitativ kommt er nicht an die beiden obersten Blätterteige ran, aber schmeckt trotzdem lecker und man hat mit wenig Arbeit schon hervorragende Ergebnisse. Das Rezept für den schnellen Blätterteig ist mein Lieblingsrezept
Hier das Rezept für euch zum Nachmachen. Wichtig: Ihr müsst immer darauf achten, dass der Teig kühl ist und ihr schnell und sauber arbeitet. Ich habe hier mein Rezept für den holländischen Blitzblätterteig für euch:

Cevapcici - Schnecken mit Ajvar 1

Blitzblätterteig

Drucken

Zutaten

  • 250 g Butter
  • 300 g Mehl
  • 150 ml Wasser
  • Prise Salz

Anleitungen

  1. Die Butter in kleine Stücke teilen.
  2. Alle Zutaten miteinander vermengen und in Folie für ca. 30 min in den Kühlschrank legen.
  3. Nach den 30 Minuten den Teig längs ausrollen, das untere Drittel einklappen und dann die nächsten 2/3 Drittel weiter einklappen.
  4. Den Teig wieder in Folie 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  5. Anschließend die oberen Schritte noch 2 mal wiederholen.
  6. Der Teig kann nun weiterbearbeitet werden.

Der Vorteil eines holländischen Blitzblätterteiges ist es, dass man ihn schnell und einfach bearbeiten kann. Die Qualität des Teiges ist natürlich nciht so top wie die eine französischen Blätterteiges, allerdings doch besser als die von 0815 – Supermarktartikeln.
Cevapcici Rolls IIINatürlich will ich euch die herrlichen Cevapcici in diesen tollen Blätterteig auch nicht vorenthalten. Als Dip habe ich mein Ajvar-Rezept benutzt, das im Blog von Zuckerschnee als Gastbeitrag veröffentlicht habe. Alles in allem ein toller Crossover – Snack, der es absolut verdient hätte, als leckeres Streetfood angeboten zu werden.
Der Blätterteig zieht leicht die Flüssigkeit des Hacks, was ihn zum Glück wenig beeinträchtigt, sondern rundum eine tolle Konsistenz hervorbringt.

 

Selbstgemachtes Ajvar

Selbstgemachtes Ajvar

Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 35 Minuten
Portionen: 2 Gläser
Drucken

Zutaten

  • 500 g rote Paprika
  • 100 g Aubergine
  • 1 rote Chili
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g Zucker
  • 30 ml Pflanzenöl
  • 40 ml weißer Balsamicoessig
  • Salz

Anleitungen

  1. Die Paprika und das Auberginenlfeisch bei 250 °C in den Ofen geben. Sobald die Paprika schwarz sind und das Auberginenfleisch weich ist beides rausnehmen.
  2. Die Schalotten, die Chili und den Knoblauch grob klein schneiden und in einem Topf anschwitzen.
  3. Den Zucker hinzufügen und mit dem Balsamicoessig ablöschen.
  4. Die Paprika, die Aubergine und das Öl hinzufügen und alle Zutaten miteinander pürieren.
  5. Mit Salz abschmecken.
  6. Das Ajvar in Einmachgläser füllen und diese verschließen.
  7. Das Ajvar hält sich ca. 2-3 Wochen im Kühlschrank. Allerdings war mein Glas vorher meist schon leer.

Cevapcici - Schnecken mit Ajvar 3

Cevapcici - Schnecken mit Ajvar

Bier Pairing: Altbier, Brown Ale
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 35 Minuten
Portionen: 4 Portionen

Drucken

Zutaten

  • 500 g Blätterteig Rezept s.o.
  • 800 g Hackleisch (75% Rind 25% Lamm)
  • 4 Schalotten
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • Ajvar
  • Salz

Anleitungen

  1. Die Schalotten in feine Würfel schneiden und den Knoblauch fein hacken.
  2. Mit dem Hackfleisch und dem Olivenöl vermischen und mit Salz abschmecken.
  3. Den Blätterteig dünn ausrollen.
  4. Das Hackfleisch auf dem Blätterteig verteilen und zu einer Rolle aufrollen.
  5. Die Rolle in Frischhaltefolie über Nacht ziehen lassen.
  6. Ca. 1 cm dicke Scheiben herunterschneiden.
  7. Im vorgeheizten Ofen bei ca. 180 °C die Cevapcici - Schnecken für ca. 20 min garen.