Chili Cheese Burger mit selbstgemachter Sauce

Startseite/Burger/Chili Cheese Burger mit selbstgemachter Sauce

Chili Cheese Burger mit selbstgemachter Sauce

Chili Cheese Sauce mit selbstgemachter SauceWas gibt es besseres als die Kombination von unglaublichen Mengen an Käse und Chili? Al das ist kombiniert in meinem Rezept für einen Chili Cheese Burger mit einer cremigen Chili Cheese Sauce. Bei mir ist es gerade die Burgervariante, die ich normal eher ausserhalb esse. Irgendwie komme ich nie dazu Chili Cheese Sauche zu machen. Diese macht man doch zu selten.

Selbstgemachte cremige Chili Cheese Sauce

Cremige Chili Cheese Sauce auf Chili Cheese SauceScharfe Cheese Sauche selber zu Hause machen ist eigentlich so einfach und lecker. Sie schmeckt viel besser als die gekaufte Version. Eigentlich ist das Rezept für die Sauce so einfach, dass sie auch jeder nachmachen kann. Ich habe immer Weissbier, oder auch Weizenbier, in meiner Sauce. Damit stelle ich sicher, dass die Sauce schön cremig wird. Mit dem Bier geht es viel besser. Ich habe das einmal in einem Rezept gesehen, weiß nicht woran es liegt, aber es erfüllt seinen Zweck. Zudem hat man beim Kochen mit Bier immer ein Glas Bier übrig. Das machen die Weintrinker ja auch so. Die Sauce hält sich durch ihre Zutaten natürlich ein wenig im Kühlschrank, so dass man sich auch ein wneig mehr machen kann.

Burger mit Chili Cheese SauceDie Sauce kann man natürlich auch für andere Dinge als für einen Chili Cheese Burger benutzen. Ein klassisches Beispiel sind natürlich Nachos. So eine Chili Cheese Sauce mit Nachos kennt ja sicher jeder aus der Kino, wo man den Snack zum Film nahezu immer knabbert. Zumindest geht es mir so.
Natürlich kann man die Chili Cheese Sauce auch für Chili Cheese Pommes nehmen oder mal in einem Auflauf ausprobieren.

Chili Cheese Burger für zuhause

Chili Cheese BurgerWenn man schon eine so leckere Sauce hat, die neben ihrer cremigen Mundgefühl auch noch schön pikant ist, sollte man die sauce natürlich auch mal für einen Burger nutzen. Zumal Chili Cheese Burger ja bestimmt einen der beliebteren Burger in Burgerläden sind. Ich für meinen Teil mag es mehr wenn auf meinem Sandwich, dass den Namen Chili Cheese Burger trägt auch eine solche Sauce drauf ist. In vielen Restaurants werden hier einfach Jalapenos und Käsescheiben draufgelegt.

Chili Cheese Burger

Chili Cheese Burger mit selbstgemachter Sauce

Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 31 Minuten
Portionen: 4 Portionen
Drucken

Zutaten

Chili Cheese Sauce

  • 170 g Kondensmilch
  • 40 ml Weissbier
  • 140 g Emmentaler
  • 1 Teelöffel Paprikapulver
  • 1 Esslöffel Balsamicoessig weiß
  • 2 Esslöffel Jalapenos eingelegt

Ausserdem

  • 520 g Rinderhack
  • 4 Scheiben Cheddar
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 4 Burger Buns

Anleitungen

Chili Cheeese Sauce

  1. Die Kondensmilch mit dem Weissbier aufkochen.
  2. Den Emmentaler mit der Käsereibe reiben und in die Flüsigkeit geben und so lange rühren bis sich der komplette Käse aufgelöst hat.
  3. Den Topf vom Herd nehmen.
  4. Die Jalapenos fein hacken und mit dem Paprikapulver und dem Balsamicoessig in die Sauce geben.
  5. Topf zur Seite ziehen und abschmecken. Dabei minimal übersalzen. Wenn die Sauce abgekühlt und durchgezogen ist, verfliegt der die Salzigkeit minimal und das die Sauce schmeckt super rund. Die Sauce so

Den Burger fertig machen

  1. Aus dem Hackfleisch 4 Pattys formen und diese braten. Beim Wenden des Fleisches das Fleisch mit einer Scheibe Käse belegen.
  2. Die rote Zwiebel in Scheiben schneiden.
  3. Die Buns halbieren und die Innenseite toasten.
  4. Den Burger wie folgt belegen: Bun - Unterseite Patty Rote Zwiebel Chili Cheese Sauce Bun - Oberseite

2017-04-23T13:52:21+00:00 1. April 2017|Burger|

7 Kommentare

  1. Tobias Müller
    Tobias Müller 1. April 2017 um 10:05 Uhr- Antworten

    Einmal zu mir bitte. Yummy.

  2. Michaela Hoechst-Lühr
    Michaela Hoechst-Lühr 1. April 2017 um 11:34 Uhr- Antworten

    Ich bin total neugierig auf das Rezept!

  3. Kevin Buch
    Kevin Buch 1. April 2017 um 14:15 Uhr- Antworten

    nomnomnom 😀 Immer her mi Burgern

  4. Malte Adrian
    Malte Adrian 2. April 2017 um 21:24 Uhr- Antworten

    Du arbeitest doch auch am Status „Burger Gott! 😀

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Newsletter abonnieren & gratis Ebook erhalten



Werde Teil der happy plate - Community und erhalte einmal wöchentlich die neuesten Rezepte von happy plate. Noch dazu erhälst du gratis mein ebook 10 Tipps zum Kochprofi
Email address