Chicago-style Deep Dish Pizza mit Salami

//Chicago-style Deep Dish Pizza mit Salami

Chicago-style Deep Dish Pizza mit Salami

Pizza isst man ja mittlerweile überall auf der Welt. Natürlich gibt es hier auch kulturelle Unterschiede bzw. Weiterentwicklungen. Unter anderem gibt es eine Pizza aus Chicago mit extrem hohem Rand. Man nennt diese Art von Pizza Chicago-style Deep Dish Pizza. Und ich glaube, man muss nicht extra erwähnen, dass die Menschen aus Chicago extrem stolz auf ihr tortenähnliches Gericht sind.

Das Rezept für eine Chicago-style Deep Dish Pizza

Chicago-Style Deep Dish Pizza mit Mozzarella und SalamiWas auf den ersten Blick aussieht wie ein Kuchen, der mit Käse überbacken worden ist, ist vielmehr eine weitere Erfindung amerikanischer Pizzen. Die Pfannenpizza, also die Pan – Pizza, ist ja mittlerweile ein alter Hut. Was deshalb immer bekannter wird, ist die Pizza aus Chicago, die sogenannte Chicago-style Deep Dish Pizza.
Diese Pizza wird in einer Art von Tortenform zubereitet, wodurch auch die hohen Kanten entstehen. Natürlich wird sie auch bis ganz oben hin gefüllt. Das Verrückte ist, dass der Hauptteil des Käses bei einer Chicago-style Deep Dish Pizza unter der Tomatensauce liegt. Damit man einen schönen Ziehkäse hat, verwendet man hier am besten richtig viel Mozzarella. Aber Vorsicht: Durch den Käse rutscht der Belag auch schnell von der Pizza. Ein Stueck Chichago-style deep dish PizzaAuf den Mozzarella kommt dann die Tomatensauce, ich habe noch etwas Salami draufgepackt und Parmesan. Also eine Pizza mit viel Käse, dazu noch der weiche luftige Teig. Eine solche Pizza ist fernab von einer klassischen Pizza und ich würde sie auch nie einer köstlichen italienischen Pizza vorziehen, aber ab und an mal kann man sich diesen Käseflash geben.

Chicago-style Deep Dish Pizza

Chicago-style Deep Dish Pizza mit Salami

Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 2 Stunden 35 Minuten
Arbeitszeit: 2 Stunden 56 Minuten
Portionen: 1 Pizza
Drucken

Zutaten

Pizzateig

  • 10 g frische Hefe
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 170 ml Wasser
  • 360 g Mehl
  • 40 g Maismehl
  • 70 g Butter

Tomatensauce

  • 1 Gemüsezwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 370 g pürierte Tomaten
  • 1 Teelöffel Zucker

“Belag“

  • 400 g Mozzarella gerieben
  • 30 g Salami
  • 40 g Parmesan

Anleitungen

Pizzateig

  1. Das Wasser auf knapp über 30 °C bringen und die Hefe und den Zucker darin verrühren.
  2. Die Hefe ca. 30 Minuten gehen lassen.
  3. Das Wasser mit dem Mehl, dem Maismehl und der Butter ca. 10 Minuten zu einem elastischen Teig verkneten.
  4. Den Teig für ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

Tomatensauce

  1. Die Gemüsezwiebel in kleine Würfel schneiden.
  2. Den Knoblauch fein hacken.
  3. In etwas Olivenöl vorsichtig anbraten, bis die Zwiebel glasig sind.
  4. Die passierten Tomaten dazugeben und ca. 2 Stunden langsam köcheln lassen. Die Sauce sollte nicht zu stark kochen, aber trotzdem etwas fester einkochen.

Die Chicago-style deep-dish Pizza machen.

  1. Den Backofen auf 220 °C vorheizen.
  2. Den Teig auf einen mehlierten Fläche ausrollen und in einer 26 cm – Durchmesser großen Kuchenform verteilen (die Form vorher einfetten).
  3. Auf den Boden den Mozzarella verteilen und leicht andrücken.
  4. Darauf die Tomatensauce verteilen. Auf die Tomatensauce die Salami verteilen und den Parmesan darüber verteilen.
  5. Für 35 Minuten in den Ofen geben.

2017-04-23T13:52:22+00:00 15. Februar 2017|Streetfood|

Auch interessant:

18 Comments

  1. Sascha Suer
    Sascha Suer 15. Februar 2017 at 10:11 - Reply

    Wochenende gibt es die! 😉

    • happy plate
      happy plate 15. Februar 2017 at 11:16 - Reply

      Die habe ich sicher auch nicht zum letzten Mal gemacht 😉 Sag mir, wie du sie fandest 🙂

    • Sascha Suer
      Sascha Suer 15. Februar 2017 at 11:23 - Reply

      Mache ich.

  2. Julia Stump
    Julia Stump 15. Februar 2017 at 10:26 - Reply

    Die sieht mega aus…

  3. happy plate
    happy plate 15. Februar 2017 at 11:14 - Reply

    Ein Stück hätte ich ja noch 😉

  4. Benjamin Pluppins
    Benjamin Pluppins 15. Februar 2017 at 13:22 - Reply

    Geile Sache!

  5. Ines Karlin
    Ines Karlin 15. Februar 2017 at 14:21 - Reply

    Du sagst ein Stück ist noch übrig. Wann soll ich heute mein Abendessen bei dir abholen? 😛

  6. Kevin Buch
    Kevin Buch 15. Februar 2017 at 18:58 - Reply

    oooh, die wollte ich auch schon länger mal machen 😉

  7. happy plate
    happy plate 16. Februar 2017 at 10:35 - Reply

    Knaller! Bin gespannt, wie es dir schmeckt 🙂 – Ich bin mit der Butter weit vom klasiischen Teig weg, damit ich mehr einen welchen und absolut nciht trockenen Teig habe. Hat sich absolut gelohnt.

  8. Michaela Hoechst-Lühr
    Michaela Hoechst-Lühr 16. Februar 2017 at 11:01 - Reply

    Das stelle ich mir sehr lecker vor

  9. Rina 18. Februar 2017 at 18:26 - Reply

    Das wird meinem Freund gefallen! 😀 Merk ich mir für das nächste mal, wenn er sich eine Belohnung verdient hat :P. Danke!

    xxx, Rina

    • Björn 18. Februar 2017 at 18:29 - Reply

      Wenn das mal keine Motivation ist
      happy Grüße,
      Björn

Leave A Comment

Exklusives GRATIS Ebook


Erhalte einmal wöchentlich alle Neuigkeitenvon happy plate.
Alle Abonnenten erhalten dazu noch das gratis ebook "10 Tipps zum Kochprofi".
Trage in das Feld einfach deine E-Mail-Adresse ein und es geht los.
E-Mail-Adresse