Caesar Club Sandwich mit Avocado statt Bacon

Startseite/Sandwich/Caesar Club Sandwich mit Avocado statt Bacon

Caesar Club Sandwich mit Avocado statt Bacon

Caesar Sandwich mit Parmesan und AvocadoWenn man schon mal ein selbstgemachtes Sandwichbrot gebacken hat, kann man auch gleich mal ein anständiges Sandwich machen. Ich habe den Klassiker, das Caesar Club Sandwich mit Avocado neu interpretiert. Als Club Sandwich bezeichnet man einfach belegtes Toastbrot, die früher in den exklusiven Clubs, meist mit Pommes oder Kartoffelchips serviert wurden.

Meine Variante ist ein Caesar Club Sandwich mit Avocado

Caesars Sandwich mit Sardellen, Haehnchen und AvocadoWie gerne ich Sandwiches esse, wißt ihr ja. Neben einem Reuben Sandwich ist mein zweitliebstes Sandwich das Caesar Club Sandwich. Ganz klassisch ist in dem Sandwich, dass vom Caesar Salad abstammt, vor allem Chicken und Bacon. Ich habe geraden den Bacon in meinem Caesar Club Sandwich mit Avocado ersetzt. Avocado ist im moment relativ trendy. Was ich auch verstehen kann. Avocado gilt als exotische Frucht. Durch ihre vielfältige Verwendung in Guacamole, Salat oder als normale Gemüsebeilage ist sie natürlich in der Küche sehr beliebt. Auch ernährungsphysiologisch ist die Avocado absolut top und lässt sich nahezu nur positiv in jede Ernährung einbauen. Ihr wird vielmehr sogar eine heilende Kraft zugesagt. Bei dem ganzen positiven, sollte man allerdings nicht vergessen, dass die Avocado auch eine sehr negative Seite hat. In Europa wächst sie nahezu gar nicht. Wodurch sie natürlich mit einem sehr negativen ökologischen Stempel behaftet ist.

Avocado statt Bacon, Creme Fraiche stat Mayonnaise

Caesar Club Sandwich mit Avocado ohne BaconNatürlich ist das Brot nicht gerade das gesündeste. Man isst ein Caesar Club Sandwich ja auch nicht um sich gesund zu ernähren. Natürlich hat man auf dem Sandwich auch viel Salat und durch die Kombination von Hähnchenfleisch und Sardellenfilet sowohl Fleisch als auch Fisch auf dem Sandwich, aber nichtsdestotrotz ist es Weissbrot mit einer Menge leckerer, aber etwas ungesünderer Zutaten. Daher bin ich vom klassischen Caesar Sandwich etwas abgewichen. Ich habe den Bacon mit Avocado ersetzt. Auch die Mayonnaise musste einer Creme Fraiche weichen. So wurde das Fett auch etwas reduziert.

Caesar Club Sandwich mit Avocado ohne Bacon

Caesar Club Sandwich mit Avocado statt Bacon

Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 5 Minuten
Arbeitszeit: 20 Minuten
Portionen: 4 Personen
Drucken

Zutaten

Sandwich Sauce

  • 1 Knoblauchzehe
  • 240 g Creme Fraiche
  • 1 Sardellefilet
  • 1 Teelöffel Worshestshiresauce
  • 1 Teelöffel Zitronensaft

Sandwich Belag

  • 2 Hähnchenbrust à 160 g
  • 1 Teelöffel Paprikapulver rosenscharf
  • Etwas Pfeffer
  • 30 g Parmesan
  • 1 Avocado
  • 1 Tomate
  • Einige Blätter Romanasalat

Außerdem

  • 8 Scheiben Sandwich Brot

Anleitungen

Sandwich Sauce

  1. Den Knoblauch pellen und in ein hohes Gefäß geben.
  2. Ebenfalls alle andere Zutaten und etwas Salz in das hohe Gefäß geben und mit einem Stabmixer fein pürieren.
  3. Abschmecken.
  4. In den Kühlschrank zum durchziehen stellen.

Das Caesar Sandwich vorbereiten

  1. Die Hähnchenbrüste mit etwas Salz und Paprikapulver würzen und in einer Pfanne oder auf dem Grill durchzugaren.
  2. Die Hähnchenbrüste auskühlen lassen und in Streifen schneiden. Dabei das Fleisch mit einem leckeren Pfeffer würzen.
  3. Den Parmesan fein hobeln.
  4. Die Avocado und die Tomaten in Scheiben schneiden.

Das Caesar Sandwich fertig machen

  1. Das Sandwichbrot toasten.
  2. Die Saesar Sandwich Sauce auf die Sandwichbrote verteilen.
  3. Erst den Romanasalat auf das Sandwich legen, dann die Hähnchenbrust belegen und darauf den Parmesan, die Tomaten und die Avocado. Mit einem weiteren Sandwichbrot das Sandwich schliessen.
2017-04-23T13:52:19+00:00 19. April 2017|Sandwich|

3 Kommentare

  1. Benjamin Pluppins
    Benjamin Pluppins 19. April 2017 um 11:08 Uhr- Antworten

    Würde ich sofort nehmen!

  2. Michaela Hoechst-Lühr
    Michaela Hoechst-Lühr 20. April 2017 um 00:04 Uhr- Antworten

    Mhmmm… sehr lecker <3

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Newsletter abonnieren & gratis Ebook erhalten



Werde Teil der happy plate - Community und erhalte einmal wöchentlich die neuesten Rezepte von happy plate. Noch dazu erhälst du gratis mein ebook 10 Tipps zum Kochprofi
Email address