Ein Freund hatte uns im Dezember zu seinem 30. Geburtstag in Hamburg eingeladen. Neben einer coolen Location gab es Gin, Whiskey und gutes Essen. Unser Gastgeber machte leckeren Grünkohl, ganz wie es sich für den Norden gehört. Für Snacks und das Dessert waren unser Kumpel Marian und ich zuständig. Marian ist Koch und kann ein super Schokoladen-Mousse. Davon muss ich euch unbedingt erzählen.

Schokoladen-Mousse mit weißer Schokolade und dunkler Schokolade

Schokoladen-Mousse kann so einfach sein

Er hat ein sauleckeres Mousse quasi aus dem Stegreif für den Abend gekocht. Das Mousse schlug bombastisch ein. Im Nachhinein haben wir das Rezept noch mal erarbeitet. Das besondere an diesem Schokoladen-Mousse ist, dass es nicht nur mit dunkler Schokolade und dunkler Schokolade gemacht ist, sondern auch mit Rosmarin und Thymian. Der Rosmarin passt super zur dunklen Schokolade und der Thymian zur weißen Schokolade. Das gibt diesem Dessert eine tolles Aroma und ist absolut aussergewöhnlich.

Zudem dauert es nur wenige Minuten bis das weiße und dunkle Schokoladen-Mousse zubereitet ist. Es ist also ein einfaches und unkompliziertes Mousserezept für zweierlei Mousse.

Dieses tolle Rezept wollte ich gerne auch noch weiterverbreiten und teile dieses Event gerne bei Sonja’s Blogevent „Würz dich durch den Winter!“ von Amor & Kartoffelsack.

Würz dich durch den Winter

Schokoladen-Mousse mit Rosmarin und Thymian

Zweierlei Mousse: dunkle Schokolade-Rosmarin // weiße Schokolade-Thymian

Zweierlei Mousse: dunkle Schokolade-Rosmarin // weiße Schokolade-Thymian

Portionen: 4 Portionen
Drucken

Zutaten

  • 135 g weiße Schokolade
  • 1 Blatt Gelatine
  • 330 ml Sahne
  • 1 Zweig Thymian
  • 5 g Lavendel
  • 120 g Kuvertüre 55% Schokoladenanteil
  • 1 Zweig Rosmarin
  • Abrieb 1/4 Orange
  • 2 Prisen Meersalz

Anleitungen

  1. Zuerst das Blatt Gelatine in Wasser einweichen.
  2. In einer Schüssel über einem Wasserbad weiße Schokolade, 40 ml Sahne, den gehackten Thymian und den Lavendel vorsichtig unter Rühren zerschmelzen.
  3. Währenddessen 120 ml Sahne mit einer Prise Meersalz steif schlagen.
  4. In die flüssige weiße Schokolade das Blatt Gelatine geben und die Masse vorsichtig unter die geschlagene Sahne heben.
  5. Das weiße Mousse auf 4 Gläser verteilen und für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
  6. Für das dunkle Schokoladenmousse die Kuvertüre mit 40 ml Sahne, dem gehacktem Rosmarin und dem Orangenabrieb im Wasserbad wieder vorsichtig unter Rühren verschmelzen.
  7. Währenddessen 130 ml Sahne mit einer Prise Meersalz steif schlagen.
  8. Die flüssige dunkle Schokolade nun langsam unter die Sahne heben und die dunkle Schokolade auf das weiße Schokoladenmousse geben. Die Gläser für ca. 1,5 h noch mal in den Kühlschrank geben. Damit das Mousse länger haltbar ist und kein fremdes Aroma aufnimmt, die Gläser am besten mit Frischhaltefolie abdecken.