Rezepte, Snack
Schreibe einen Kommentar

Tomate – Mozzarella: Caprese mal anders



War das eine Freude, als ich den Karton (gr├Â├čer als einen Umzugskarton) auspacken durfte. Der Inhalt: eine Jupiter Mycook. Bei der Jupiter Mycook handelt es sich um eine Allzweck-K├╝chenmaschine.

Mein neuer Jupiter Mycook

Solche Allzweck-K├╝chenmaschinen sind aus der besseren Gastronomie bis hin zur Sterne-Gastronomie und auch aus gut aufgestellten Haushalten so gut wie gar nicht mehr wegzudenken. Sie k├Ânnen n├Ąmlich f├╝r nahezu jeden K├╝chenvorgang benutzt werden und kombinieren mithilfe starker Rotoren und Induktionsheizung im Gef├Ą├č auch so einige Zubereitungen. Dies ist auch ein Grund, weswegen sich der hohe Preis dieser Maschinen rechtfertigt. Ein anderer (und f├╝r mich auch entscheidender) Grund sind all die Vorg├Ąnge, durch die man die Technik dieser Maschinen weiterf├╝hrend nutzen kann: z.B. Suppen auf einer Temperatur kontant unter 100 ┬░C garen, somit eine h├Âhere Ausbeute an Mineralstoffen, Vitaminen und Aromen erhalten und sie gleichzeitig dabei zu p├╝rieren sowie die M├Âglichkeit zur Herstellung von starken Emulsionen, die per Hand oder Handmixer kaum m├Âglich sind. Um meine Jupiter Mycook mal etwas zu fordern, habe ich mich f├╝r ein tolles Rezept entschieden.

Caprese: Tomate - Mozzarella

Ich habe die italienische Lieblingsvorspeise der Deutschen neu interpretiert und ein wenig mit den Konsistenzen der Produkte gespielt. Und was typisch deutsch ist: dem Caprese auch noch Aceto Balsamico hinzugef├╝gt. In Italien wird dieses Gericht n├Ąmlich eigentlich lediglich mit B├╝ffelmozzarella, Tomate, Basilikum und Oliven├Âl gegessen.
Meine Version besteht aus einem Tomaten-Basilikum-Mousse, Mozzarella-Chips, Oliven├Âl-Gelee und einer Balsamico-Haselnussreduktion. Also schon etwas aufwendiger…

Das Oliven├Âl tr├Âpchenweise in den Beh├Ąlter geben

Der Jupiter Mycook kommt vollkommen zum Einsatz bei der Entstehung des Oliven├Âl-Gelees. Eine solche Emulsion ist f├╝r die meisten K├╝chenger├Ąte schwer aufzubauen. Mit dem Jupiter Mycook ist es aber ├╝berhaupt kein Problem. Das Gericht kann nat├╝rlich auch mit anderen K├╝chenmaschinen produziert werden, die von mir angegebenen Einstellungen wie Temperatur, Rotorgeschwindigkeit, etc. sind aber so extra f├╝r den Jupiter Mycook geschrieben.

Caprese: Tomate - Mozzarella

Rezept drucken
Tomate ÔÇô Mozzarella: Caprese mal anders
Tomate - Mozzarella: Caprese mal anders
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Men├╝folge Salat
K├╝che Crossover
Rezepte Snack
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 125 g B├╝ffelmozzarella
  • 4 ┬Ż Bl├Ątter ┬Ż Gelatine 5 g
  • 50 g Wasser
  • 80 g Streuzucker
  • 1 Essl├Âffel Zuckerr├╝bensirup
  • 100 g Oliven├Âl extra virgine
  • 400 ml Passata Rustica
  • 25 g frischen Basilikum
  • 100 ml Sahne
  • 1 Teel├Âffel ├ťbersee-Rum
  • 120 ml Aceto Balsamico
  • 100 ml Orangensaft
  • 20 g Haseln├╝sse
  • 7 g Ingwer
  • 1 Essl├Âffel Honig
  • Salz Pfeffer
Men├╝folge Salat
K├╝che Crossover
Rezepte Snack
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 125 g B├╝ffelmozzarella
  • 4 ┬Ż Bl├Ątter ┬Ż Gelatine 5 g
  • 50 g Wasser
  • 80 g Streuzucker
  • 1 Essl├Âffel Zuckerr├╝bensirup
  • 100 g Oliven├Âl extra virgine
  • 400 ml Passata Rustica
  • 25 g frischen Basilikum
  • 100 ml Sahne
  • 1 Teel├Âffel ├ťbersee-Rum
  • 120 ml Aceto Balsamico
  • 100 ml Orangensaft
  • 20 g Haseln├╝sse
  • 7 g Ingwer
  • 1 Essl├Âffel Honig
  • Salz Pfeffer
Tomate - Mozzarella: Caprese mal anders
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Zun├Ąchst den Mozzarella aus der Packung in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Dann f├╝r 30 min in die Tiefk├╝hltruhe legen und kleinraspeln. Anschlie├čend ├╝ber Nacht ├╝ber einem Sieb in ein Tuch legen und austrocknen lassen.
  2. 2 ┬Ż Bl├Ątter Gelatine ca. 10 min in Wasser einweichen.
  3. In den Jupiter Mycook das Wasser, den Streuzucker und den Zuckerr├╝bensirup geben und den Jupiter Mycook f├╝r 3 min auf 50┬░C mit Rotorgeschwindigkeit 2 laufen lassen.
  4. Nach 2 ┬Ż Minuten die eingeweichte Gelatine hinzugeben.
  5. Nun den Rotor auf Stufe 7 stellen und ohne Temperaturzugabe das Oliven├Âl tr├Âpfchenweise hinzugeben. Am Schluss noch mal durch Dr├╝cken der Turbo-Taste sichergehen, dass die Emulsion fest ist.
  6. Nun ist das Oliven├Âl-Gelee fertig und man sollte es zum Ausk├╝hlen in einer Form in den K├╝hlschrank stellen.
  7. F├╝r das Tomaten-Basilikum-Mousse 2 Blatt Gelatine 10 min lang einweichen.
  8. Das Passata Rustica in den Beh├Ąlter des Jupiter Mycook geben, den ├ťbersee-Rum dazu, mit Salz und Pfeffer w├╝rzen und 1 Minute auf 50 ┬░C bei Rotorst├Ąrke 2 erhitzen.
  9. Dann den Basilikum hinzugeben und ohne Temperatur auf Stufe 10 p├╝rieren.
  10. Die Gelatine hinzugeben und nochmal eine Minute auf 50 ┬░C auf Stufe 5 erw├Ąrmen.
  11. Dann die ganze Masse in eine Sch├╝ssel geben.
  12. Im Jupiter Mycook die Sahne schnell auf Stufe 8 steif schlagen und unter die Tomatenmasse heben.
  13. Die Masse anschlie├čend in Gl├Ąser abf├╝llen und ebenfalls in den K├╝hlschrank stellen.
  14. Das Oliven├Âl-Gelee und das Tomatenmousse m├╝ssen ca. 3-4 h vor dem Servieren k├╝hlen.
  15. F├╝r die Mozzarellachips auf einem Backblech mit Backpapier kleine H├Ąufchen mit dem geriebenen Mozzarella machen und bei 150 ┬░C f├╝r ca. 8 min in den Ofen schieben. Wenn die R├Ąnder anfangen, braun zu werden, wieder rausnehmen und langsam abk├╝hlen lassen.
  16. F├╝r die Balsamicoreduktion im Jupiter Mycook die Haseln├╝sse und den gesch├Ąlten Ingwer bei Geschwindigkeit 8 eine Minute mahlen/p├╝rieren.
  17. Dann die restlichen Fl├╝ssigkeiten, den Honig und eine Prise Salz hinzugeben und im Jupiter Mycook einreduzieren. Daf├╝r das Ganze ca. 12-15 min bei 100 ┬░C und Rotorstufe 2 laufen lassen.
  18. Den Siebaufsatz in den Beh├Ąlter des Jupiter Mycook hineinlegen und die Sauce direkt aus dem Beh├Ąlter auf dem Teller anrichten.
Affiliate Links

Bei Interesse k├Ânnt ihr den Jupiter Mycook ├╝ber diesen Link beziehen: Jupiter E-Shop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *