Burger
Kommentare 4

Spicy Chickenburger mit Käse und Guacamole



Spicy Chickenburger mit GuacamoleRichtige Hähnchenburger, umgangssprachlich auch Chicken Burger genannt, gibt es viel zu selten in Deutschland. Die meisten legen nur eine Hähnchenbrust zwischen 2 Brothälften und nennen ihr Sandwich dann Burger. Kann man machen, muss man aber nicht. Ich habe mein Hähnchenhackfleisch deshalb selbst gemacht und einen leckeren spicy Chickenburger daraus gezaubert. Mit etwas Guacamole hat man ein richtiges California – Feeling.

Ein Hähnchenburger

Hähnchenburger mit Guacamole und KaeseIn Deutschland isst man sehr selten Geflügelhackfleisch, obwohl dies in anderen Ländern relativ normal ist. Unter anderem sind natürlich die strengen Lebensmittelgesetze ein Grund dafür. Allerdings kriegt man mittlerweile auch Hähnchenhackfleisch in größeren Supermärkten. Dadurch hat man die Möglichkeit, auch endlich mal tolle Hähnchenburger zuzubereiten, wenn man nicht die Möglichkeit hat, sein Hack selbst zu machen.

Und daraus wurde dann ein Spicy Chickenburger mit Guacamole

Würziger selbstgemachter Hähnchenburger mit GuacamoleMein Hähnchenhackfleisch habe ich schön würzig abgeschmeckt, sodass es einen asiatischen Touch bekommt und ein wenig spicy ist. Das Rezept für den Hähnchenburger ist so für mich schon komplett. Natürlich lebt ein Burger von einem anständigem Dip. Dazu passt natürlich optimal ein wenig Guacamole. Guacamole ist ein klassischer Dip aus Avocado. Mir ist aufgefallen, dass ich auch bei echt vielen Burgern Käse darauf gebe. In diesem Fall natürlich auch wieder.

Rezept drucken
Spicy Chickenburger mit Käse und Guacamole
Hähnchenburger mit Guacamole und Kaese
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Menüfolge Burger
Küche Amerikanisch
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Chicken Burger Patty
  • 560 g Hähnchenbrust
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Esslöffel eingelegte Jalapenos
  • 2 Teelöffel Kumin gestrichen
  • 1 Teelöffel geräuchertes Paprikapulver
  • 1 Esslöffel Honig
  • 1 Teelöffel Cayenne Pfeffer
  • Salz
Einfache Guacamole
  • 2 Avocados
  • 1 Limette
  • 1 Knoblauchzehe
  • 10 Stile Koriander
  • 1 Messerspitze Kumin
  • 1 Teelöffel Honig
  • 8-10 Cherrytomaten
Ausserdem
  • 4 Scheiben Cheddar
  • 4 Buns
Menüfolge Burger
Küche Amerikanisch
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Chicken Burger Patty
  • 560 g Hähnchenbrust
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Esslöffel eingelegte Jalapenos
  • 2 Teelöffel Kumin gestrichen
  • 1 Teelöffel geräuchertes Paprikapulver
  • 1 Esslöffel Honig
  • 1 Teelöffel Cayenne Pfeffer
  • Salz
Einfache Guacamole
  • 2 Avocados
  • 1 Limette
  • 1 Knoblauchzehe
  • 10 Stile Koriander
  • 1 Messerspitze Kumin
  • 1 Teelöffel Honig
  • 8-10 Cherrytomaten
Ausserdem
  • 4 Scheiben Cheddar
  • 4 Buns
Hähnchenburger mit Guacamole und Kaese
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
Chicken Burger Patty
  1. Die Hähnchenbrust entweder im Mixer oder im Fleischwolf zu Hackfleisch verarbeiten.
  2. Die rote Zwiebel in kleine Würfel schneiden.
  3. Die Jalapenos fein hacken.
  4. Das Fleisch mit den Zwiebeln und allen anderen Zutaten vermengen.
  5. 4 kleine Pattys formen.
  6. Die Hähnchen Burgerpattys in einer Pfanne ausbraten.
Einfache Guacamole
  1. Die Avocados halbieren und entkernen.
  2. Das Avocadofleisch aus der Avocado kratzen.
  3. Den Knoblauch & den Koriander fein hacken.
  4. Das Avocadofleisch mit einer Gabel in eine feine Masse pressen.
  5. Zur Avocado den Saft der Limette, den Knoblauch, den Koriander, den Kumin und Honig unterrühren.
  6. Mit Salz abschmecken.
  7. Die Cherrytomaten vierteln und unterheben.
Den Burger fertig machen
  1. Die Buns halbieren und toasten.
  2. Die Burger wie folgt belegen:
      Die Bun - Unterseite
      Das Chicken Patty
      Cheddar - Käse
      die Guacamole
      Bun - Oberseite

4 Kommentare

  1. Moritz Menzel sagt

    Einfache und garantiert leckere Kombination! Mache ich (nicht als Patty sondern mit Fleischstücken) gerne als Tacos.
    Wie stabil sind Hähnchen-Patties? Habe sowas einmal gemacht, ohne Ei sind die in der Pfanne zerfallen…

    • Hi Moritz,
      Tacos klingt auch sehr klasse und du hast recht: Die Kombination ist sehr beständig.
      Die Patties sind 1:1 nach dem Rezept gemacht, dass du hier findest. Sie liessen sich ganz entpsannt. Die Konsistenz ist absolut top.
      happy Grüße,
      Björn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.