Ich wollte euch mal eines meiner Lieblingsanrichtungsweisen zeigen. Wie cool ist es denn bitte, wenn der Kellner/Gastgeber mit einer Dose zum Platz kommt, diese dann hochhebt und darunter leckere selbstgemachte Ravioli zum Vorschein kommen. Wie findet ihr die Idee? Trashig, oder?

Selbstgemachte Ravioli mit Sloppy Joe gefüllt

Selbstgemachte Ravioli im Sloppy Joe Stil mit ChilibutterWas Sloppy Joe ist wisst ihr ja bestimmt noch, oder? Das ist ein Sandwich mit kräftig Hackfleisch in Sauce. Das Ganze habe ich diesmal als Pasta interpretiert. Vielmehr sogar als selbstgemachte Ravioli. Um dem ganzen auch einen Sauce-Charakter zu geben, habe ich für die Nudeltaschen einen Paprikanudelteig, also einen roten Nudelteig aus gegrillter Paprika konzipiertl. Dazu kommt eine leckere Sauce, denn ich habe die Ravioli mit Chilibutter zubereitet. Sloppy Joe RavioliDas Ganze klingt im ersten Moment sehr kompliziert, aber ist schnell gemacht und das Ergebnis lohnt sich. Das Hackfleisch, mit dem ich die Ravioli gefüllt habe, ist außerdem leicht spicy und bringt ein tolles Aroma durch. So liebe ich selbstgemachte Ravioli! Das ist definitiv was anderes als das Zeug, das es sonst in der Dose gibt.

Fast Food goes Pasta

Ravioli mit Sloppy Joe von obenDie Idee, mal ein Fast Food Gericht in Pasta zu interpretieren, hat mir echt viel Spaß gemacht und es ist sicherlich nicht das letzte Mal, dass ich in so eine Richtung gehe. Seid gespannt und genießt so lange erstmal eure selbstgemachten Ravioli mit Chilibutter im Sloppy Joe-Stil.

Sloppy Joe Ravioli

Selbstgemachte Ravioli "Sloppy Joe" in Chilibutter

Bier Pairing: IPA, Pale Ale
Portionen: 4 Portionen
Drucken

Zutaten

Nudelteig

  • 1 rote Paprika
  • 300 g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 Teelöffel Olivenöl
  • 1 Prise Salz

Raviolifüllung

  • 400 g Hackfleisch vom Schwein
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Teelöffel Petersilie gehackt
  • 6 g Kumin
  • 150 ml Sahne
  • Paprikapulver rosenscharf
  • 1 Esslöffel Sherryessig
  • 10 g brauner Zucker

Chilibutter

  • 100 g Butter
  • 1 rote Chili

Sonst noch

  • Parmesan
  • 1 Eigelb

Anleitungen

  1. Den Backofen auf höchste Garstufe vorheizen.
  2. Die Paprika im Backofen von allen Seiten schwarz werden lassen.
  3. Rausnehmen, abkühlen lassen und die schwarze Haut sowie das Kerngehäuse entfernen.
  4. Aus der Paprika, dem Mehl, dem Olivenöl und dem Ei einen Teig kneten.
  5. Den Teig in Frischhaltefolie packen und in den Kühlschrank legen.

Die Füllung vorbereiten

  1. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen in kleine Würfel schneiden.
  2. Alle Zutaten miteinander vermengen und abschmecken.
  3. Das Hackfleisch anbraten.

Die Raviloi fertig machen

  1. Den Teig halbieren,
  2. Eine Hälfte des Teigs dünn ausrollen und kleine Hackfleischhäufchen darauf verteilen.
  3. Das Eigelb verquirlen.
  4. Die andere Hälfte des Teigs dünn ausrollen, mit etwas Eigelb bestreichen und über der anderen Hälfte verteilen.
  5. Den Teig gut andrücken.
  6. Mit einem Raviolistempel die Ravioli austechen.
  7. Bis der Teig aufgebraucht ist wiederholen.
  8. Etwas Wasser mit Salz zum Köcheln bringen.
  9. Die Ravioli im gesalzenen Wasser für ca. 4-5 Min. köcheln.
  10. Im kalten Wasser abschrecken.

Ravioli mit Chilibutter

  1. Die Chili in rote Streifen schneiden.
  2. Die Chilis in Butter geben.
  3. Die Ravioli dazugeben und in eine leere Dose füllen.
  4. Servieren.