Chilisauce

Kennt ihr diese leckere scharfe Sauce, die es in den meisten chinesischen Imbissen gibt? Dort heißt die Sauce Sriracha Sauce. Ich bin ja kein Fan von fertigen Saucen, aber bei mir gibt es das ein oder andere mal, wenn die Zeit etwas knapp ist, gebratene Nudeln mit Hähnchenfleisch und Gemüse. Es ist schnell und gar nicht so ungesund. Zumindest wenn man gerade seinen Kohlenhydratspiegel wieder auffrischen muss. Meistens wird hier ja auch mit frischen Zutaten gearbeitet.

Sriracha Sauce passt einfach immer

Und auch diese köstliche scharfe chinseische Sauce ist innerhalb von 10 Minuten gemacht. Kennt ihr das, wenn ihr Sriracha Sauce beim Chinesen mal wieder vergesen habt? Ich leider nur zu gut. Passiert ab und an mal. Da muss ich zu Hause was kreativer sein. Ich habe mir ein tolles asiatisches Chilisaucen- Rezept erarbeitet, dass ähnlich ist wie das der Sriracha Chilisauce.
Das passt auf jeden Fall wie die Faust aufs Auge.

Sicher gibt´s noch viele andere Möglichkeiten, wozu man sie essen kann. Wie schauts bei euch aus? Wozu nutzt ihr diese Sauce?

Chilisauce

 

Schnelle, scharfe Chilisauce

Chili Sauce wie Sriracha Chili Sauce

Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Arbeitszeit: 10 Minuten
Portionen: 4 Portionen
Drucken

Zutaten

  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Esslöffel rote scharfe Currypaste
  • 3 Tomaten
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 1 Esslöffel Limettensaft
  • 1 Spritzer Tabasco
  • 50 ml Zitronengrasessig
  • 30 ml Worchestshiresauce
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen

  1. Einen Topf mit ein wenig Öl darin auf den Herd stellen und diesen dann auf ca. 50% der Herdleistung drehen.
  2. Beide Knoblauchzehen hacken. Eine Hälfte davon in den Topf geben.
  3. Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden, zusammen mit der anderen Hälfte des Knoblauchs ebenfalls in den Topf geben und kurz anbraten. Man hat jetzt einen Teil gerösteten Knoblauch und einen Teil “normal” angebratenen Knoblauch in der Sauce.
  4. Nun die rote Currypaste hinzugeben und mit anbraten.
  5. Die Tomaten halbieren, vom Strunk befreien, in kleine Würfel schneiden und mit in den Topf geben.
  6. Mit Salz und Zucker würzen, den Herd hochstellen und alles unter Rühren einreduzieren, bis man eine stark sämige Sauce erhält.
  7. Pfeffer, Worchestshiresauce, Tabasco, Limettensaft und Zitronengrasessig hinzufügen und alles aufkochen lassen.
  8. Entweder abkühlen lassen und später servieren oder gleich zum Essen.