Mini No-Bake Cheesecake in Herzform mit Johannisbeeren

//Mini No-Bake Cheesecake in Herzform mit Johannisbeeren

Mini No-Bake Cheesecake in Herzform mit Johannisbeeren

Selbstgemachter No-Bake Cheesecake in HerzformIch finde es eigentlich relativ unsinnig, einen Tag zu haben, an den man seiner besseren Hälfte zeigt, wie wichtig sie einem ist. Wenn aber alle anderen etwas kriegen, bekommt meine Freundin wenigstens trotzdem was kleines und sogar selbstgemachtes: einen kleinen Cheesecake in Herzform. Das Besondere an diesem kleinen Käsekuchen ist, dass es sich hierbei um ein Rezept für einen No-Bake Cheesecake handelt, also einen Kuchen, der nicht gebacken werden muss.

No-Bake Cheesecake mit Johannisbeeren in der Herzform

Cheesecake ohne Backen mit johannisbeeren in HerzformDer Kuchen ist also perfekt für alle, die mal etwas romantischer sein möchten.  Einen Link zu der Herzform, mit der ich gearbeitet habe, findet ihr übrigens weiter unten.
Bei einem No-Bake-Kuchen kommt der Kuchen nicht in den Ofen, sondern wird kalt zubereitet. Das Ganze ist dann ähnlich wie eine Torte. Allerding wird bei einem No-Bake Kuchen auch der Kuchenboden nicht gebacken. In diesem speziellen Fall hält er durch die Verbindung von Kekskrümmeln und Butter. Kleiner No Bake Cheesecake mit Johannisbeere in HerzformDer Cheesecake besteht hauptsächlich aus leicht gesüßtem Frischkäse. Dafür habe ich leckeren Vanillezucker benutzt, von dem ich eigentlich immer selbstgemachten zuhause habe. Wenn ich mal Vanillestangen übrig habe, packe ich sie in ein Glas mit Zucker. Dadurch zieht das Vanillearoma toll durch und man nutzt noch die letzten Reste einer Vanillestange. Vanille ist ja nicht ganz so günstig, deshalb ist es immer ganz nützlich, wenn man weiß, wie man Vanillezucker selbst macht.

Als Topping für den Kuchen habe ich Johannisbeeren genommen. Die Säure passt super zu der Gesamtkombination. Zudem erhält man sie auch außerhalb der Saison in der Tiefkühltruhe. Außerdem braucht ein leckerer Kuchen ja auch ein gesundes Topping.

Wer lieber einen großen Kuchen möchte, kann sich ja an meinem New York Cheesecake versuchen.

Kleiner No Bake Cheesecake mit Johannisbeere in Herzform

Mini No-Bake Cheesecake in Herzform mit Johannisbeeren

Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 17 Minuten
Portionen: 2 Personen
Drucken

Zutaten

Kuchenboden

  • 25 g Haferflockenkekse z.B. Hobbits
  • 15 g Butter
  • 5 g brauner Zucker

Cheesecake

  • 225 g Frischkäse
  • 30 g Vanillezucker
  • 1 Spritzer Limettensaft

Cheesecake Johannisbeer - Topping

  • 40 g Johannisbeeren
  • 6 g Tortenguss -pulver
  • 1 Teelöffel Honig
  • 100 ml Wasser

Anleitungen

Kuchenboden

  1. Die Kekse in eine Tüte geben und mit einem Nudelholz zu feinen Krümeln verarbeiten.
  2. Die Butter schmelzen.
  3. Die Butter mit dem braunen Zucker und den Krümeln gut vermengen.
  4. Die kleinen Herzformen einfetten und den Teig andrücken.
  5. Den Teig für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Der Cheesecake

  1. Den Frischkäse mit dem Zucker und dem Limettensaft glatt rühren.
  2. Auf den Teig in die Form geben.
  3. Für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Cheesecake Johannisbeer - Topping

  1. 30g Johannisbeeren pürieren.
  2. Den Saft durch ein Sieb in einen Topf geben und das Wasser aufgießen.
  3. Den Honig und das Tortengusspulver hinzufügen.
  4. Aufkochen und eine Minuten köcheln lassen.
  5. 1 Minute kühlen lassen.
  6. Die restlichen Johannisbeeren auf den Cheesecake geben und den Tortenguss darüber gießen.
  7. Mindestens eine Stunde im Kühlschrank auskühlen lassen.
2017-04-23T13:52:23+00:00 8. Februar 2017|Sweets|

Auch interessant:

6 Comments

  1. Sascha Suer
    Sascha Suer 8. Februar 2017 at 10:18 - Reply

    Den sollte sogar ich hinbekommen.

  2. Michaela Hoechst-Lühr
    Michaela Hoechst-Lühr 8. Februar 2017 at 10:33 - Reply

    Wunderschön ist der geworden <3

  3. Kevin Buch
    Kevin Buch 8. Februar 2017 at 18:23 - Reply

    Bei Cheesecakes kann ich ja nicht widerstehen 😛

  4. Monica Albrecht
    Monica Albrecht 9. Februar 2017 at 08:38 - Reply

    Ich habs ja so gar nicht mit dem Valentinstag und bei meinem Mann und mir wird da auch nix zelebriert, aber eins von diesen herzigen Cheesecakes würd ich ja glatt nehmen 😉

  5. Malte Adrian
    Malte Adrian 9. Februar 2017 at 12:43 - Reply

    Es müsste eine Cheesecake-Tag geben, da wäre ich immer voll dabei! Dann gerne auch in Herzchenform. 😀

Leave A Comment

Exklusives GRATIS Ebook


Erhalte einmal wöchentlich alle Neuigkeitenvon happy plate.
Alle Abonnenten erhalten dazu noch das gratis ebook "10 Tipps zum Kochprofi"
Email address