Klassischer New York Cheesecake mit SauerrahmtoppingWas ist eigentlich euer Lieblingskuchen? Für welchen Kuchen würdet ihr durch die komplette Stadt fahren?

Ich würde ja für einen wirklich guten Original New York Cheesecake fast alles tun. Eigentlich lustig, denn der Lieblingskuchen meines Vaters ist Käsekuchen und der New York Käsekuchen ist im Prinzip auch nur die moderne Version eines klassischen Käsekuchens aus der Region New York nach dem Rezept von Oma. In der neumodischen Version nur eben ohne Rosinen und vermutlich etwas süßer. Aber das ist wohl rezeptabhängig. Der New Yorker ist auf jeden Fall der Klassiker schlechthin in jedem Cafe mit amerikanischen Touch. Ich, für meinen Teil, esse sehr gerne einen klassischen New York Cheesecake nach dem Original Rezept nachmittags zu einer Tasse wirklich guten Cafe. Und wenn man die Augen schliesst und einen wirklich guten New York Cheescake auf der Gabel hat und dabei einen super Cafe geniesst, dann kann man sich doch vorstellen wirklich gerade in New York zu sitzen. Urlaubsfeeling pur ohne den Stress des New Yorker Großstadtlebens. Klassischer New York Cheesecake mit Sauerrahmtopping

Mein Rezept für einen New York Cheesecake

In meinem Rezept verwende ich immer die bekannten „Hobbit“ – Kekse, Haferflockenkekse einer größeren deutschen Keksfirma. Als Pendant zu den Keksen, die man in den USA für den Teig benutzt, sind sie auf jeden Fall am authentischsten. Als Topping habe ich ein einfaches Sauerrahmtopping aus saurer Sahne auf den New York Cheesecake gegeben. Natürlich kann man genauso auch ein leckeres Mousse, einen einfachen Fruchtspiegel oder eine andere Glasur verwenden. Wahlweise geht auch ganz weglassen, dann hat man eben einen simplen klassischen New York Cheesecake.

Klassischer New York Cheesecake mit Sauerrahmtopping

New York Cheesecake mit Sauerrahmtopping 1

Klassischer New York Cheesecake mit Sauerrahmtopping

Portionen: 1 Kuchen
Drucken

Zutaten

  • 180 g Hobbit Kekse kernig, Haferflocken -
  • 30 g brauner Zucker
  • 90 g Butter + Butter zum Einreiben der Form
  • 850 g Frischkäse
  • 200 g Schmand
  • 3 Eier
  • 1 Eigelb
  • Saft einer Zitrone
  • Abrieb einer viertel Zitrone
  • 150 g Zucker
  • 1 Vanillestange
  • 200 g saure Sahne
  • 70 g Zucker

Anleitungen

  1. Die Hobbitkekse in eine Tüte geben und mit einem Topf/Plattiereisen/Nudelholz zu kleinen Krümeln zerschlagen.
  2. Die Kekskrümel mit der Butter und dem braunen Zucker vermengen, für 10 min bei 180 °C auf dem Boden einer Kochform ausbacken und anschließend auskühlen lassen.
  3. Den Frischkäse, den Schmand, den Zucker und die Eier glatt rühren.
  4. Den Abrieb einer viertel Zitrone und den Saft einer halben Zitrone hinzufügen.
  5. Den Rest der Kuchenform oberhalb des Tortenbodens mit Butter einreiben.
  6. Die Creme auf den Tortenboden geben und den Kuchen ca. 40 min bei 170 °C garen.
  7. Anschließend den New York Cheesecake aus der Form geben und abkühlen lassen.
  8. Währenddessen die saure Sahne mit dem Saft einer halben Zitrone und dem Zucker schaumig rühren.
  9. Das Topping auf dem Kuchen verteilen und den Kuchen vor dem Servieren für ca. 12 h im Kühlschrank kühlen.