Kartoffelsuppe-IDraußen werden die Blätter gelb und man erkennt auf den ersten Blick, dass der Herbst so langsam anfängt. Dann ist die Kartoffelernte eigentlich so gut wie durch und die Kartoffeln werden klassisch in Deutschland für die kalte Jahreszeit eingelagert. Es kommt wieder die Zeit der Kartoffelsuppe! 🙂
Ich finde es toll, am Wochenende schön auf der Couch zu sitzen, sich das Herbsttreiben draußen anzugucken und dabei eine warme, leckere Suppe zu löffeln. Da macht eine Suppe aus Kartoffeln doch schon etwas Sinn oder. Ich hab ein tolles Rezept für Kartoffelsuppe. Fast genau so haben wir auch diese Suppe während meiner Lehre gemacht.
Suppen sind ein klassischer Energielieferant in der Zeit, in der die Tage kürzer und kälter werden. Im Sommer bevorzuge ich dagegen eher leckere Kaltschalen, wie z.B. Gazpacho.

So mache ich Kartoffelsuppe

Damit ihr jetzt auch die Möglichkeit habt, die kalte Jahreszeit mit einer tollen selbstgemachten Kartoffelsuppe zu genießen, habe ich euch das passende Rezept dazu mitgebracht. Die Zubereitung ist leicht abgewandelt zu der, die ich in meiner Lehre kennenlernen durfte.
Zum Beispiel wird der Suppenfond püriert und im leckeren Kartoffelsud wird dann noch einmal das Gemüse gegart. Kartoffelsuppe-IIBesonders toll ist die Verbindung des Specks, der sich im Kartoffelsud püriert befindet, mit dem leckeren Sherry Essig – Aroma, das der Suppe ihren ganz eigenen Geschmack gibt.

Was ist eigentlich eure Lieblingsuppe? Ich hoffe ihr seid keine Suppenkasper und hinterlasst auch einen Kommentar, wie lecker euch die Suppe geschmeckt hat 🙂
Oder wollt ihr vielleicht lieber eine andere Suppe probieren? Dann kreiere ich gerne eine eigene Suppe für euch.

Leckere Kartoffelsuppe für die kalte Jahreszeit 2

Kartoffelsuppe

Portionen: 4 Portionen
Drucken

Zutaten

  • 70 g Bauchspeck
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Stangen Sellerie
  • 2 Möhren
  • 1 Knoblauchzehe
  • 500 g Kartoffeln mehlig kochend
  • 750 ml Wasser
  • 1 Pimentkorn
  • 1 Lorbeerblatt
  • 400 g Kartoffeln festkochend
  • 100 ml Schlagsahne
  • 1 Esslöffel Zucker
  • 1 Teelöffel Sherry Essig
  • 1 Teelöffel Majoran
  • 4 Wiener Würste
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen

  1. Den Bauchspeck klein würfeln und in einem Topf anbraten.
  2. Die Zwiebel, den Sellerie, eine Möhre, die Knoblauchzehe und die mehlig kochenden Kartoffeln in kleine Würfel schneiden und mit dem Speck kurz anbraten.
  3. Das Wasser, den Piment, den Lorbeer und etwas Salz hinzufügen.
  4. Ca. 25 min köcheln lassen.
  5. Den Piment und das Lorbeerblatt aus dem Sud nehmen.
  6. Die Suppe pürieren.
  7. Eine Möhre und die festkochenden Kartoffeln in kleine Würfel schneiden, in die Suppe geben und mitköcheln.
  8. Nach 20 min Zucker, den Majoran und Sherry Essig hinzufügen.
  9. Die Sahne und die Würstchen hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  10. Nach 5 min ist die Suppe fertig zum Genießen.