Kartoffel Chicoree SalatEine der wohl typischsten Speisen in Deutschland sind Würstchen mit Kartoffelsalat. Jeder dritte bis vierte Deutsche hat an Heiligabend ein Würstchen neben seinem Kartoffelsalat auf dem Teller. Interessant wäre da mal zu wissen, wie viele denn wirklich ihren Kartoffelsalalt dabei selber machen oder sich gleich fertig kaufen. Fürs Kochen fehlt den Deutschen ja selbst an so einem Feiertag einfach die Zeit. Vielleicht läuft dem ein oder anderem ja das Wasser im Mund zusammen bei meinem Rezept und ein herrlicher lauwarmer Kartoffelsalat mit Bockwurst & Chicoree landet auf dem Tisch des ein oder anderem.

Das macht lauwarmen Kartoffelsalat so bensonders (für mich)

Lauwarmer Kartoffelsalat ist für mich was ganz besonderes. Das ist aber auch ganz einfach. Kartoffelsalat kann man zubereiten, ziehen lassen und nach und nach essen. Lauwarmen Kartoffelsalat muss man immer gleich essen, da er sonst einfach nicht mehr die Temperatur oder Konsistenz hat. Ich habe noch was Chicoree in den Kartoffelsalat eingearbeitet. Das gibt ein herrliches Aroma.

Und selbstgemachter Senf mit Orange

Da ich versuche, nahezu alles selbst zu machen (Bockwürste diesmal nicht ;-)), gibt es natürlich dazu auch den passenden Senf. Schön weihnachtlich. Dieser lässt sich zum Beispiel auch optimal als Geschenk nutzen. Einfach in ein schönes Glas füllen und zur Bescherung mitbringen. Darüber freut sich sicher die ganze Familie.
Hier nun also erstmal das Senf – Rezept:

Orangensenf

Drucken

Zutaten

  • 130 g weiße Senfkörner (Wer es schärfer mag kann auch schwarze Senfkörner benutzen)
  • 85 ml Essig
  • 15 ml Orangensaft
  • 80 ml Wasser
  • Abrieb einer viertel Orange
  • 1/2 Esslöffel Zucker
  • 1 Pimentkorn
  • 1 Messerspitze Senf Zimt
  • Salz

Anleitungen

  1. Zuerst die Senfkörner (z.B. einfach mit dem Stabmixer) fein mahlen. Dabei muss man drauf achten, dass man das Gefäß, in dem man arbeitet, nach oben hin so gut es geht abdeckt.
  2. Die restlichen Zutaten zusammen in einem Topf auf ca. 80°C erhitzen und unter ständigem Rühren in das Gefäß mit dem Senfmehl geben. Noch einmal alles zusammen pürieren und dann in ein Glas füllen.
  3. Das Ganze, sobald es abgekühlt ist, in den Kühlschrank stellen.
  4. Dort für mindestens 48 h durchziehen lassen.
    Dann kann es mit dem lauwarmen Kartoffelsalat losgehen.
Bockwurst mit lauwarmen Kartoffel-Chicorée-Salat und Orangensenf

Bockwurst mit lauwarmen Kartoffel-Chicorée-Salat und Orangensenf

Portionen: 4 Portionen
Drucken

Zutaten

  • 1,25 Liter Wasser
  • 500 g Suppengrün (Lauch Sellerie, Möhre, Petersilie)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Pimentkörner
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Teelöffel gestrichenerSalz
  • 950 g Kartoffeln festkochend
  • 8 Bockwürste
  • 100 g Bauchspeck in dünnen Scheiben geschnitten
  • g ca. 400Chicorée
  • 2 Schalotten
  • 1 Esslöffel Sonnenblumenöl
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 5 Esslöffel Sherry Essig aus Jerez
  • 1 Teelöffel Zucker
  • Salz Pfeffer

Anleitungen

  1. Zuerst das Suppengemüse mit dem Knoblauch, der kleingeschnittenen Zwiebel, dem Thymian, den Pimentkörnern und dem Lorbeersalz zum Kochen bringen und eine halbe Stunde lang vorsichtig köcheln lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen und in ca. 1 cm große Würfelchen schneiden. Die Brühe durch ein Sieb geben und die Kartoffeln in der Brühe bissfest kochen.
  3. Einen Topf aufsetzen und die Bockwürste im heißen Wasser langsam garziehen lassen.
  4. Währenddessen in einer Pfanne die Schweinebauchscheiben kross anbraten und aus der Pfanne nehmen. Dann die Schalotten in kleine Würfel und den Chicorée in kleine Streifen schneiden. Diese dann in der Speckpfanne mit einem Esslöffel Sonnenblumenöl anbraten.
  5. Die Kartoffeln abgießen und die Brühe dabei auffangen. Die Kartoffeln mit anbraten.
  6. Den Schnittlauch, den Essig, Zucker und 200 ml der Brühe mit in die Pfanne geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Die Pfanne zur Seite stellen und ca. 5 min ziehen lassen.
  8. Auf einem Teller den lauwarmen Salat, die Würste und den Senf anrichten. Über den Salat noch etwas von dem krossen Bauchspeck geben.