Bayrischer Hot Dog mit Weisswurst und Radieschen_Vielleicht habt ihr euch ja auch schon mal Gedanken zu einem bayrischen Hot Dog gemacht? Einen bayrischen Hot Dog könnte man mit verschiedensten Würsten belegen. Für mich, der in München lebt, kamen sofort Weißwürste in Frage. Teilt das Rezept gerne, nur zeigt es lieber keinem Münchner. Ich verschmähe nämlich immer mal wieder die Münchner Weißwurst. Bald werde ich noch von hier vertrieben. Ich habe ja sogar schon die Weisswurst in einen Salat interpretiert.

Weisswurst im Hot Dog

Bayrischer Hot Dog mit WeisswurstEndlich schaffe ich es mal wieder, bei einem Blogevevent bei zorra mitzumachen, diesmal veranstaltet von Sakriköstlich. Das Thema ist auch wieder so toll, dass ich unbedingt teilnehmen wollte. Es geht um home made fastfood. Da könnte ich natürlich eigentlich ein jedes Rezept meines Blogs nehmen. Die Aufgabenstellung war es, möglichst regional zu arbeiten und das Fastfood in diese Richtung zu interpretieren. Da kam mir gleich die Weißwurst in den Kopf. Wurst passt am besten in einen Hot Dog. Und schon war das Grundgerüst fertig: Ein Hot Dog mit Weißwurst.

Ein bayrischer Hot Dog

Bayrischer Hot Dog mit Weisswurst und Radieschen und Süßer Senf Sauce_Neben der Weißwurst habe ich für das Rezept des bayrischen Hot Dogs noch Radieschen und süßen Senf hergenommen. Das klingt nach einem tollen Tag im Biergarten. Die Radieschen habe ich in eine Art Salsa verwandelt und den süßen Senf mit etwas Öl zu einer flüssigeren Sauce lang gezogen. Etwas Öl und Orangensaft dazu und die Sauce ist perfekt. Der größte Frevel für einen Bayern wird es wohl sein, dass man die Weißwurst, die man im Normalfall übrigens auch nur bis 12 Uhr essen darf, in einen Hot Dog bringt. Denn die Weißwurst ist ja eigentlich eine Brühwurst und wird somit auch nur gebrüht. Mein bayrischer Hot Dog beinhaltet allerdings eine gegrillte Weißwurst.

Bayrischer Hot Dog mit Weisswurst

Bayrischer Hot Dog mit Weisswurst

Bier Pairing: Hefeweizen
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 5 Minuten
Arbeitszeit: 36 Minuten
Portionen: 4 Portionen
Drucken

Zutaten

Bretzel Hot Dog Bun

  • 250 ml Milch
  • 40 g brauner Zucker
  • 20 g Honig
  • 15 g Trockenhefe
  • 30 g Butter
  • 460 g Mehl Typ 550
  • 50 g Kaisernatron

Radieschen Salsa

  • 1 Bund Radieschen
  • 1 Schalotte
  • 1 Esslöffel Rapsöl
  • 1/2 Limette
  • 1 Teelöffel Petersilie gehackt

Süßer Senf - Sauce

  • 2 Esslöffel süßer Senf
  • 2 Esslöffel Rapsöl
  • 1 Teelöffel Dill gehackt
  • 20 ml Orangensaft

Ausserdem

  • 4 Weisswürste

Anleitungen

Bretzel Hot Dog Bun

  1. Milch mit braunem Zucker und Honig auf über 30°C erwärmen.
  2. Die Hefe darin lösen und 30 min ruhen lassen.
  3. Hefe - Milch - Gemisch, Butter und mehr ca. 10 min gut miteinander verkneten.
  4. Den Teig 60 min gehen lassen.
  5. Den Teig in 4 Teile teilen und 4 Stangen formen.
  6. Diese 30 min gehen lassen.
  7. Den Ofen auf 180 °C vorheizen.
  8. Das Kaisernatron in 1,5 L Wasser auflösen und zum Kochen bringen.
  9. Die 4 Stangen nacheinander in dem Wasser für 30 Sekunden kochen.
  10. Im Backofen 20 - 30 Minuten bis zur gewünschten Bräune garen.

Radieschen Salsa

  1. Die Radieschen halbieren, in dünne Scheiben schneiden und diese in dünne Stifte schneiden.
  2. Die Schalotte in kleine Würfel schneiden
  3. Mit dem Saft der Limette, dem Rapsöl, der Petersilie und Salz vermengen.

Süßer Senf - Sauce

  1. Den Senf mit dem Dill und Orangensaft verrühren.
  2. Unter Rühren das Öl unterrühren.
  3. Mit Salz abschmecken

Den Hot Dog vollenden

  1. Die Weisswürste von der Haut entfernen.
  2. In einer Grillpfanne die Würstchen von beiden Seiten grillen.
  3. Die Buns aufschneiden.
  4. Die Würste in das Bun geben, die Radieschen Salsa hinzugeben und mit der Süsser Senf Sauce beträufeln.

Neugierig auf noch mehr Rezepte ? Dann schaut doch unbedingt ins Event:

Blog-Event CXXIII - Homemade Fastfood (Einsendeschluss 15.9.2016)