Rezept fur leckere Tortilla WrapIch schulde euch ja noch ein Rezept für meine selbstgemachte Tortilla, denn bisher habe ich tatsächlich noch nie gezeigt, wie man das selbst macht. Tortillas sind immer mal schnell zubereitet und lassen sich noch dazu einfach befüllen. So hat man dann richtig leckere Wraps oder andere Gerichte. Ich glaube in der nächsten Zeit sollte ich euch doch mal ab und an leckere Wrapgerichte zeigen. Vielleicht fange ich sogar schneller damit an als euch lieb ist 😉

Am einfachsten geht’s mit einer Tortillapresse

Tortilla für Wraps BurritosIhr könnt Tortillas ganz einfach dünn ausrollen und mit einem Teller als Form ausschneiden , wenn ihr 100% symmetrische und ordentliche haben wollt. Einfacher geht es allerdings mit einer Tortillapresse (Affiliate Link!). Hier müsst ihr nur den Teig dazwischen legen und pressen, ähnlich wie bei einer Hamburgerpresse, aber eben für Teig.

Das Mehl

Masa Harina heißt das Mehl, dass man klassisch für Tortillas benutzt. Wisst ihr, woher ihr es bekommt? Ich hab euch unter dem Rezept die Möglichkeit gegeben, es bei amazon zu bestellen. Bis auf ein paar mexikanische Supermärkte, die es ja eher spärlich in Deutschland gibt, kommt man nämlich schwer an das Mehl. Deshalb habe ich meine selbstgemachte Tortilla auch mit einfachen herkömmlichen Weizenmehl zubereitet.

Darum selbstgemachte Tortilla

Wie ihr in den Zutaten sehen könnt, brauch man für eine selbstgemachte Tortilla gar nciht viele Zutaten. Auch steckt gar nciht so viel Arbeit dahinter. Man kann so ein paar Cent für seine Haushaltskasse sparen und weiß zudem noch, was sich für Zutaten in der Tortilla befinden.

Rezept fur leckere Tortilla Wrap

Selbstgemachte Tortillas für Wraps, Burritos & Co

Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 55 Minuten
Portionen: 16 Stück
Drucken

Zutaten

  • 360 g Mehl Typ 550
  • 1 Prise Salz
  • 15 g Backpulver
  • 60 g neutrales Pflanzenöl z.B. Rapsöl, Sonnenblumenöl
  • 200 ml Mineralwasser

Anleitungen

  1. Mehl in eine Schüssel sieben.
  2. Das Mehl, das Backpulver und das Salz miteinander verrühren.
  3. Wasser und Öl hinzufügen und den Teig verrühren.
  4. Den Teig für 30 Minuten in Folie eingewickelt in den Kühlschrank stellen.
  5. Den Teig auf einer mehlierten Fläche ausrollen und in 16 Teile einteilen.
  6. Eine Pfanne heiß werden lassen.
  7. Den Teig auf einer mehlierten Fläche ausrollen und in der Pfanne ausbacken. Pro Seite ca. 30 Sekunden erhitzen.