Selbstgemachte Lasagne mit einem orientalischem Touch

//Selbstgemachte Lasagne mit einem orientalischem Touch

Selbstgemachte Lasagne mit einem orientalischem Touch

Mal wieder etwas Pasta auf dem Blog. Ich habe eine köstliche Lasagne zubereitet. Aber nicht so eine einfache Lasagne, sondern eine Lasagne mit arabischen Touch.
Orientalische Lasagne mit Lammhack

Das macht eine Lasagne aus?

Eine Lasagne besteht meistens aus Nudeln. Was die Lasagne ausmacht, ist, dass sie hochgeschickter wird. Bei einer klassischen Lasagne findet man zwischen jeder Nudelschicht etwas Bolognessauce und Bechamelsauce. Das Ganze wird hochgeschichtet und mit Käse im Ofen überbacken.
Besonders für Familien ist eine Lasagne toll, da sie sich leicht vorbereiten lässt und man alles in einer Form servieren kann. Das geht natürlich auch für Abende mit den Jungs. Die sind ja praktisch auch Familie.

Deshalb eine orientalische Lasagne

Orientalische Lasagne_Natürlich kann man alles irgendwie zu einer Lasagne verarbeiten. Es müssen nicht unbedingt Nudeln sein, auf denen man schichtet und man kann auch bei der Füllung sehr flexibel sein. Bei meiner Lasagne habe ich die klassischen Nudeln behalten, aber habe die Schichtenfüllung doch sehr verändert. Um dem ganzen einen arabischen Touch zu geben, habe ich meine Lasagne mit einer Hackfleischfüllung mit Süsskartoffel, Möhren, Rosinen und leckeren Gewürzen gefüllt.
Damit das Ganze nicht zu trocken ist, habe ich ein Hummus mit Kokosmilch gemacht und eine leichte Salsa dazugegeben. Das gibt dem Ganzen einen leicht orientalischen Touch.

Zutaten

Lasagnefüllung

  • 1,5 kg Hackfleisch Lamm/-Kalb
  • 800 g Süsskartoffel
  • 2 Möhren
  • 2 Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 100 g Rosinen
  • 2 Teelöffel Ingwer gehackt
  • 1 Teelöffel Kumin
  • 1 Teelöffel Fenchel
  • 3 Stück Nelke
  • 1 Stange Zimt
  • 1 Teelöffel Senfkörner
  • 1 Teelöffel Bockshornklee

Kokos-Hummus

  • 650 g Kichererbsen
  • 400 ml Kokosnussmilch
  • 1 Teelöffel Tahin
  • 80 g Walnüsse
  • 2 Esslöffel Olivenöl

Salsa für die Lasagne

  • 100 ml Olivenöl
  • 50 ml Walnussöl
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Koriander
  • 1 rote Chili

Außerdem

  • 250 g Lasagneplatte
  • 300 g Emmentaler
  • 200 g Feta

Anleitungen

Die Lasagnefüllung vorbereiten

  1. Das Hackfleisch in einer Pfanne anbraten.
  2. Währenddessen die Süsskartoffel, die Zwiebel und die Möhre mit einer Reibe grob runterreiben.
  3. Den Knoblauch fein hacken.
  4. Das Gemüse, den Ingwer, die Rosinen und den Knoblauch mit zu dem Hackfleisch geben.
  5. Die Gewürze in einer Pfanne rösten.
  6. Alle Gewürze im Mörser feinmörsen.
  7. Die Gewürze in die Lasagnefüllung geben und abschmecken.
  8. Die Füllung mit Salz abschmecken.

Kokos-Hummus

  1. Die Walnüsse in einer Pfanne anrösten.
  2. Die Walnüsse mit allen Zutaten zusammen in einen hohen Behälter geben und alle Zutaten miteinander pürieren.
  3. Abschmecken.

Salsa für die Lasagne

  1. Alle Zutaten zusammen in einem hohen Behälter geben und pürieren.
  2. Abschmecken.

Die Lasagne fertig stellen

  1. Den Ofen auf 180 °C vorheizen.
  2. Die Lasagne wie folgt in 1-2 Formen schichten: Pasta, Kokos-Hummus, Lasagnefüllung, Salsa
  3. Wenn die Lasagneplatten und Füllung aufgebraucht ist, den Käse großzügig verteilen.
  4. Die Lasagne für ca. 40 Minuten im Ofen garen.
2018-03-28T12:54:20+00:00 1. April 2018|Streetfood|

Auch interessant:

2 Comments

  1. Michaela Hoechst-Lühr 1. April 2018 at 11:13 - Reply

    Mhmmmm… klingt toll <3

Leave A Comment

Exklusives GRATIS Ebook


Erhalte einmal wöchentlich alle Neuigkeitenvon happy plate.
Alle Abonnenten erhalten dazu noch das gratis ebook "10 Tipps zum Kochprofi".
Trage in das Feld einfach deine E-Mail-Adresse ein und es geht los.
E-Mail-Adresse