Ich trinke auch ab und zu leckere Drinks, z.B. auch Cocktails. Für einen meiner Supper Clubs habe ich mir ein Rezept für einen Biercocktail mit Kölsch ausgedacht. Benannt habe ich ihn Rote Sause.

Kölsch Cocktail mit Greandine_

Ein Cocktail mit Kölsch

Ein wenig inspiriert vom Rezept der Bierbrause, einem Rezept für einen Biercocktail mit alkoholfreiem Kölsch bin ich an dieses Rezept gegangen. Ich habe für meinen Supper Club einen Cocktail gesucht, der ein wenig zu Karneval, bzw. Fasching wie man es in manchen Teilen Deutschlands nennt, passt.

Mein Biercocktail Rote Sause

Passend zur Thematik habe ich als Bier ein Kölsch gewählt. In der Narrenzeit wird dies ja auch relativ häufig getrunken. Dazu wollte ich das der selbstgemachte Biercocktail schön bunt ist. Durch Grenadinesirup erhält man immer eine schön auffallende Farbe. Ich trinke immer gerne Ingwerbier, da dies eine schöne Schärfe in Kombination mit einer Süße hat. Ich habe auf dem Blog auch schon ein Rezept für ein selbstgemachtes Ingwerbier.
Das passt sehr gut zu einem Kölsch, dass ja eigentlich relativ schlank ist und eine leichte Hopfigkeit mit in den Drink bringt.

rote sause ein Cocktail mit bier

Rote Sause - Ein Bier Cocktail mit Kölsch

Gericht: Getränke
Zubereitungszeit: 1 minute
Portionen: 1 Cocktail
Autor: happy plate

Fruchtiger Bier Cocktail mit einer leichten Ingwerschärfe und Spritzigkeit durch das Kölsch

Drucken

Zutaten

  • 2 cl Grenadine
  • 1 Spritzer Limettensaft
  • 80 ml Ingwerbier
  • 200 ml Kölsch
  • 1 Limettenscheibe

Anleitungen

  1. In ein schönes Bier Cocktail Glas ein paar Eiswürfel geben.
  2. Grenadine und einen Spritzer Limettensaft in das Glas geben und mit einem Barlöffel verrühren.
  3. Das Ingwerbier hinzugeben.
  4. Mit Kölsch auffüllen.
  5. Mit der Limettenschale das Glas dekorieren.