Foto 19.10.15, 21 10 24Wenn man den Titel des Buches liest und auf das Cover guckt, geht man erstmal davon aus, dass es sich bestimmt um ein Buch voller Burger-Rezepte handelt. Ich muss euch hier aber mal gleich vorab enttäuschen. Burger findet man unter den Rezepten kaum, was aber auch eigentlich gar kein Nachteil ist.
Es verkauft sich eher als Buch mit den besten Pub-Klassikern für Zuhause und genau das erwartet einen dann auch, denn beim Aufschlagen der Seiten findet man tolle Rezepte für superleckere Snacks. Von Caesars Salad über Zwiebelringe bis hin zu ausgefalleneren Snacks: Der Schwierigkeitsgrad der Rezepte ist auch nicht so hoch, sodass man die meisten Rezepte der 90 Speisen schnell und einfach zu Hause nachmachen kann.

 

Aufgeteilt ist das Buch in:

    Burger, Pies & Pastetchen

Foto 18.10.15, 12 30 56

    Klassiker
    Spezialitäten des Hauses
    Salate & Beilagen
    Desserts

Der Aufbau ist relativ geradlinig und die verschiedenen Zutaten kommen auch etwas häufiger in den Rezepten vor, was aber durchaus ein Vorteil ist. Denn dadurch benötigt man nicht allzu viele Zutaten, wie es ja bei anderen Kochbüchern oft üblich ist. Die Bilder sind schön illustriert, allerdings gibt es leider nicht zu jedem Rezept ein Foto, was sicher manchmal bei der Vorstellung des Gerichts hilfreich gewesen wäre.Hackröllchen

Ich muss zugeben, am Anfang war ich wirklich etwas enttäuscht, dass es in dem Buch so wenig Burger gibt, aber nachdem ich es einmal durchgeblättert hatte, war der Frust sofort wieder weg. Denn der Inhalt des Buches gleicht sich oft eins zu eins mit dem Inhalt meines Blogs, ihr werdet also sicher noch das ein oder andere Rezept aus dem Buch hier lesen dürfen 🙂

Und auch heute zeige ich euch direkt noch ein tolles Rezept: In letzter Zeit stehe ich total auf Blätterteig und da passen gefüllte Blätterteigrollen optimal. Die Basis dafür ist Hackfleisch mit Apfel.

Hackröllchen mit Apfel im Blätterteig

Gefüllte Blätterteigrollen

Portionen: 8 Stück
Drucken

Zutaten

  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Esslöffel Fenchelsamen
  • 1/2 Möhre
  • 1 Stange Sellerie
  • 500 g Schweinehack
  • 1/2 Äpfel
  • 300 g Blätterteig
  • 1 Ei
  • 2 Teelöffel Sesam
  • Salz Pfeffer

Anleitungen

  1. Backofen auf 200 °C vorheizen
  2. Die Fenchelsamen im Mörser zerstoßen.
  3. Die Möhre fein raspeln, die Knoblauchzehe hacken und die Zwiebel sowie den Sellerie in kleine Würfel schneiden.
  4. Alle Zutaten in Olivenöl für ca. 10 min anbraten.
  5. Den Apfel fein raspeln, mit dem Gemüse und dem Schweinehack mit Salz & Pfeffer vermengen und abschmecken.
  6. Den Blätterteig in 4 Rechtecke ausrollen.
  7. Nun den Teig mit der Hackfleischmasse füllen und einrollen.
  8. Die Rollen halbieren, mit dem verquirlten Ei bestreichen und mit dem Sesam und etwas zerstoßenen Fenchelsamen bestreuen.
  9. Ca. 20-25 min ausbacken.
Hackröllchen_Edel Germany GmbH
Burger & Friends
ISBN 978 – 3841902788
Rachel Lane
168 Seiten, Broschiert
€ 17,95

Das Buch wurde mir als kostenloses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Dennoch beruhen alle wiedergegebenen Eindrücke komplett meiner eigenen Meinung.