Rezension Bierologie und Rezept „Cucumber Pils“

/, Rezensionen/Rezension Bierologie und Rezept „Cucumber Pils“

Rezension Bierologie und Rezept „Cucumber Pils“

Man kann auch Bücher über Bier lesen. Ich mache das jedenfalls sehr gerne, denn ich will Bier nicht nur trinken, sondern auch verstehen, worum es beim Bier geht und was es mit den ganzen Sorten auf sich hat. Noch dazu findet ihr am Ende ein Rezept für einen Biercocktail.

Über die Autorin

Mirella Amato lebt in Kanada. Sie selbst bezeichnet sich laut dem Untertitel ihres Buches als Bierliebhaber. Und das ist auch genau das, was sie ist. Sie ist die erste Person außerhalb der USA, die den Rang eines Meister Ciceron bekleidet. Das ist eine Art Bier-Sommeliere. Sie hat sich einfach kurz vor ihrem 30. Lebensjahr dazu entschieden, etwas mit Bier zu machen und ist durch diverse Seminare und Schulungen ein bekannter Bier-Juror geworden. In ihrem Buch beschreibt sie unter anderen auch ihren Werdegang. Das Buch wurde ursprünglich auf Englisch herausgegeben und anschließend ins Deutsche übersetzt.

Der Aufbau des Buches

Biercocktail mit gin und PilsNach der Vorstellung von Mirella Amato erhält der Leser zuerst eine Einführung in die Welt des Bieres. Man erfährt einfach erklärt, wie Bier hergestellt wird, wie man es lagert und verkostet. Ein interessanter Fact aus dem Buch ist, wie sich die Aromen von Bier bei Lagerung verändern und man ruhig mal 1-2 Bier länger lagern sollte, um den Unterschied herauszuschmecken. Hierauf folgt ein langer Einblick in die Welt der Biere.
Dabei wird nicht auf den derzeitigen Craft Beer-Trend eingegangen, sondern es gibt einen Überblick in die komplette Bierwelt. Man erfährt in dem Hauptteil viel über unterschiedlichste Biersorten, deren Entstehung, klassische Aromen und die bekanntesten Vertreter.
Der darauffolgende Teil beschäftigt sich mit Pairings, Tastings und dem Thema Biercocktail. Das klingt doch jetzt echt ganz spannend. Weiter unten stelle ich euch auch noch einen Biercocktail aus dem Buch vor.

Für wen ist das Buch etwas?

Ich denke das Buch ist vom Einsteiger bis zum Halbprofi geeignet, jeder hat etwas von dem Buch. Man erhält einen tiefen Einblick in die Welt des Bieres und kann auch mit einem breiten Wissen sicher noch das ein oder andere lernen. Die Informationen sind sehr weitreichend und vermitteln einen guten Überblick über die Welt der Biere, abseits der hiesigen Kneipe.

Mein Fazit

Ich muss ehrlich gestehen, mich hat das Buch schon ein wenig inspiriert. Ich finde den Werdegang von Mirella Amato absolut spannend. Das Buch bietet eine breite Übersicht über die Welt der Biere und zeigt die diversen Möglichkeiten, die man bei der Bierverkostung hat.
Natürlich findet man hier kein Tiefenwissen, kann sich aber sehr gut über einzelne Biersorten informieren und kriegt einen Einblick, wie Bierliebhaber mit Bier umgehen können.
Was ich sehr schade fand war, dass in der deutschen Version des Buches trotzdem noch die ganzen amerikanischen Biere als typische Vertreter standen. An manche Biere kommt man in Europa zum einen schwer dran, zum anderen ist Regionalität ja ein Kriterium, das man gerade bei Bier auf dem Schirm haben sollte.

Ein Rezept aus Bierologie: Ein Biercocktail mit Gin

Und damit ihr auch was Leckeres für den Sommer habt, habe ich einen Biercoktail aus dem Buch für euch nachgemacht. Da ich ja eigentlich relativ häufig ein Bier zu Hause habe und natürlich auch immer auf der Suche nach etwas Erfrischendem bin, ist so ein Biercocktail mit Pils genau das richtige. Der Cocktail ist fast wie ein Munich Mule, nur hat er Pils anstelle von Ginger Beer. Ich war echt sehr überrascht, wie gut die Mischung von Gin und Pils in dieser Kombination passt. Natürlich sind ein paar Scheiben Gurke auch Bestandteil des Biercocktails.

Biercocktail mit Gin und Pils

Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Portionen: 1 Glas
Drucken

Zutaten

  • 1/2 Gurkenscheibe
  • 1 Teelöffel Zucker
  • Saft einer halben Limone
  • 15 ml Gin
  • 75 ml Pils

Anleitungen

  1. Gurkenscheibe in Streifen schneiden.
  2. Gurke, Zucker und Saft der halben Limone miteinander vermengen.

  3. Gin dazugeben.
  4. Mit Eiswürfel das Glas auffüllen und mit dem Pils angießen.

books4success
Bierologie: Vom Bierliebhaber zum Bierkenner. Eine Weltreise rund um das Kultgetränk

ISBN 978-3864704635
Mirella Amato
192 Seiten, Gebundenes Buch
€ 24,99

Das Buch wurde mir als kostenloses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Dennoch beruhen alle wiedergegebenen Eindrücke komplett meiner eigenen Meinung.

Über diesen Affiliate – Link könnt ihr euch das Buch auch direkt bestellen:

2017-08-19T13:40:59+00:00 13. August 2017|Andere Getränke, Rezensionen|

Auch interessant:

3 Comments

  1. Michaela Hoechst-Lühr
    Michaela Hoechst-Lühr 13. August 2017 at 10:05 - Reply

    Ich find’s gut, dass du über Bier schreibst! Ich gehe mal lesen ❤️

  2. Karin Wallygusto
    Karin Wallygusto 13. August 2017 at 10:21 - Reply

    Bier? Igitt! 😉

  3. Kevin Buch
    Kevin Buch 13. August 2017 at 14:13 - Reply

    Das ist ja mal ein interessantes Pils. Wusste nicht, dass so etwas auch möglich ist 😉

Leave A Comment

Exklusives GRATIS Ebook


Erhalte einmal wöchentlich alle Neuigkeitenvon happy plate.
Alle Abonnenten erhalten dazu noch das gratis ebook "10 Tipps zum Kochprofi".
Trage in das Feld einfach deine E-Mail-Adresse ein und es geht los.
E-Mail-Adresse