Pulled Chicken Sandwich in Kooperation mit Gutfried

//Pulled Chicken Sandwich in Kooperation mit Gutfried

Pulled Chicken Sandwich in Kooperation mit Gutfried

Gezupftes Fleisch ist zur Zeit ja sehr modern. Ich habe mit dem Pulled Chicken-Aufstrich von Gutfried ein köstliches Pulled Chicken-Sandwich gezaubert. Dabei wird das Pulled Chicken von einem pochiertem Ei und einer selbstgemachten Jalapeño-Honig-Salsa begleitet.

Die Pulled Chicken Aufstriche von Gutfried

Pulled Chicken Sandwich mit pochiertem Ei und Jalapeno und Honigsalsa_Von Gutfried gibt es neu im Kühlregal im Supermarkt Pulled Chicken Aufstriche. Die musste ich dann doch mal unbedingt auszuprobieren. Wenn man selber Pulled Chicken macht, dauert es ja immer eine Weile bis es fertig ist. Ich habe es in der Vergangenheit ja auch schon ein eigenes Pulled Chicken Rezept entwickelt. Die Aufstriche von Gutfried gibt es in den Geschmäckern „pikant“, „süß-sauer“ und „fein-würzig“ zu kaufen. Ich habe die Möglichkeit mit einem dieser Geschmäcker ein Rezept zu zaubern. Natürlich habe ich mich für „pikant“ entschieden. Was wäre deine Wahl gewesen?

So mache ich mein köstliches Pulled Chicken-Sandwich

Die Basis für ein gutes Sandwich ist natürlich ein gutes Brot. Ich habe mich für ein leckeres Sauerteigbrot entschieden. Natürlich leicht angeröstet. Dafür habe ich es einfach getoastet. Wer es etwas ausgefallener will, kann das Brot mit Butterschmalz, Olivenöl oder Rindertalg einstreichen und im Ofen rösten.
Den pikanten Aufstrich von Gutfried habe ich noch etwas fruchtiger gemacht. Dazu habe ich ein wenig Ananas untergerührt um das Aroma ein wenig fruchtiger zu gestalten und die pikanten Aromen zu unterstreichen. Dadrauf kommt ein pochiertes Ei. Im ersten Moment klingt Ei und „fruchtig“ ja nicht so passend, aber Ei in Kombination mit ein wenig Süße, die ja auch noch in der Jalapeno-Honig-Salsa passt hervorragend zur Frucht. Und das ganze ist dann auch noch schön pikant. Mit dem Pulled Chicken ist da eine schön feurige Streetfood-Stulle.

Gutfried Pulled Chicken Sandwich_

Bier Pairing: Golden Ale, Kölsch
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 8 Minuten
Arbeitszeit: 13 Minuten
Portionen: 4 Portionen
Drucken

Zutaten

Jalapeño-Honig-Salsa,

  • 20 Scheiben Jalapeños aus der Dose
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Esslöffel Honig
  • 1 Esslöffel Petersilie gehackt
  • 70 ml Olivenöl

Für das Pulled Chicken-Sandwich

  • 2 Esslöffel Essig
  • 8 Eier
  • 2 Scheiben Ananas aus der Dose
  • 400 g Pulled Chicken-Aufstrich „pikant“ von Gutfried
  • 4 Scheiben Sauerteigbrot

Anleitungen

Jalapeño-Honig-Salsa

  1. Die Jalapenos fein hacken.
  2. Die rote Zwiebel in kleine Würfel schneiden.
  3. Die Knoblauchzehe fein hacken.
  4. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem Löffel verrühren.

Pulled Chicken-Sandwich fertig machen

  1. Einen Topf Wasser mit dem Essig zum Kochen bringen.
  2. Den Topf beiseite stellen und mit einem Schneebesen einen Strudel rühren.
  3. Die Eier in eine Tasse geben und vorsichtig in den Wasserstrudel geben
  4. Ca. 8 Minuten langsam ziehen lassen.
  5. Die Ananas in kleine Stücke schneiden.
  6. Den Pulled Chicken-Aufstrich mit der Ananas verrühren.
  7. Das Sauerteigbrot von beiden Seiten toasten.
  8. Auf das Sauerteigbrot den Aufstrich geben.
  9. Das Brot halbieren.
  10. Auf die Sandwichhälften das pochierte Ei und die Salsa geben.
  11. Zwei Sandwichhälften sind eine Portion.
2018-04-18T17:45:09+00:00 18. April 2018|Streetfood|

Auch interessant:

Leave A Comment