Ich freue mich jedes Jahr auf die Grünkohlsaison. Dieses Jahr allerdings ist das erste mal, wo ich mir gesagt habe, dass ich bewusst versuche auf Fleisch zu verzichten, also brauchte ich auch eine Grünkohlversion, die so lecker schmeckt wie das Original, nur vegetarisch. Es wurde jetzt ein orientalischer Grünkohl mit selbstgemachten Linsenfalafel
Orientalischer Gruenkohl mit selbstgemachten Linsenfalafel

Vegetarisches Grünkohlrezept

Klassisch macht man Grünkohl ja mit Hafergrütze, Pinkel und Kassler, teilweise sogar mit Speck. Grünkohl gibt es immer direkt nach dem ersten Frost. Wenn man bewusst geniesst und sich fragt, bei welcher Mahlzeit es Sinn macht Fleisch zu essen, finde ich, dass Grünkohl schon wert ist ihn mit Fleisch zu essen. Schließlich wartet man ja fast ein Jahr darauf. Allerdings wollte ich auch mal ein vegetarisches Rezept ausprobieren. Schließlich soll man Grünkohl sicherlich mal als Vegetarier geniessen können.
Ich habe mich dazu entschieden den Grünkohl ein wenig orientalisch zuzubereiten. Dafür muss man eigentlich gar nicht so weit vom Rezept weggehen. Ich habe eigentlich nur ein wenig Garam Massala und Ingwer zugegeben, die allerdings mit ein wenig Granatapfelkernen und selbstgemachten Linsenfalafel das Grünkohlrezept ganz anders schmecken lassen als das klassische Grünkohlrezept.

Selbstgemachte Linsenfalafel

Orientalischer Gruenkohl mit LinsenfalafelAls Proteinbeilage zu meinem orientalischen Grünkohl, wollte ich noch ein wenig Falafel selber machen. Da Falafel mit Kichererbsen meist etwas eintönig sind, habe ich mich an rote Linsen gehalten. Selbstgemachte Linsenfalafel schmecken mindestens genauso gut sind aber leichter zuzubereiten weil Linsen einfach mal nur einen Bruchteil von Kichererbsen in der Koch-und Bearbeitungszeit benötigen.
Ich gebe meinen Falafel seit neuestem immer einen leckeren Crunch in dem ich ein Teil der Hülsenfrüchte, wenn sie getrocknet sind zu einem groben Mehl, also eher Gries, verarbeite. Wenn man dies um die Falafel gibt hat man eigentlich eine tolle Konsistenz.

Gruenkohl mit Linsenfalafel

Orientalischer Grünkohl mit Linsenfalafel

Gericht: Hauptgericht
Bier Pairing: Fruchtiges Pils, Session IPA
Zubereitungszeit: 1 Stunde 30 Minuten
Portionen: 4 Portionen
Drucken

Zutaten

Orientalischer Grünkohl

  • 1,4 kg Grünkohl
  • 2 Esslöffel Garam Massala
  • 1 Schalotte
  • Ca. 1 cm Ingwer
  • 20 g Butter
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 3 Esslöffel Grantapfelkerne ich habe diese aus dem TK benutzt

Selbstgemachte Linsenfalafel

  • 230 g rote Linsen
  • 1 Chili
  • 4 Datteln getrocknet
  • 2 Schalotten
  • 1 Esslöffel Mehl
  • 1 Teelöffel Tahini
  • 3 Zweige Minze
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen

Orientalischer Grünkohl

  1. Die Grünkohlblätter von den Stilen lösen.
  2. Im kochenden Wasser ca. 3-4 Minuten blanchieren und in Eiswasser geben.
  3. Die Schalotte in kleine Würfel schneiden und den Ingwer fein hacken.
  4. In der Butter und dem Olivenöl das Garam Massala kräftig anschwitzen.
  5. Die Schalotte und den Ingwer dazugeben und anschwitzen.
  6. Den Grünkohl fein zupfen und mit in den Topf geben.
  7. Vorsichtig salzen.
  8. In dem Topf 50 ml Wasser geben und mit einem Deckel drauf ca. 60 Minuten leicht köcheln lassen.

Selbstgemachte Linsenfalafel

  1. 200 g der Linsen im kochenden Wasser für ca. 8 Minuten Bissfest kochen
  2. Die restlichen Linsen in einem Mixer leicht zu Pulver verarbeiten.
  3. Die Chili, die Datteln und die Minzblätter fein hacken.
  4. Die Schalotten fein würfeln.
  5. Die Linsen mit einem Pürierstab grob zu einem Püree verarbeiten.
  6. Die Linsenmasse mit den Datteln, Chili, Minze, Schalotten, Mehl und Tahini vermengen.
  7. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. In dem „Linsenmehl“ wenden.
  9. Kleine Falafel formen und im heißen Fett ausbacken und auf einem Küchentuch abtropfen.

Anrichten

  1. Den Grünkohl abtropfen lassen und auf den Teller legen.
  2. Ein paar Granatapfelkerne auf dem Grünkohl verteilen.
  3. Ein paar Linsenfalafel darauf legen.