Steak mit Knoblauchbutter mit geröstetem Knoblauch

Startseite/Steak/Steak mit Knoblauchbutter mit geröstetem Knoblauch

Steak mit Knoblauchbutter mit geröstetem Knoblauch

Ich mag ja Steak mit Knoblauchbutter, aber immer das gleiche ist ja auch ein wenig langweilig. Wenn es aber doch so gut schmeckt, wieso mache ich denn dann nicht das gleiche, aber doch anders. Ich habe mir für meine nächstes Steak was absolut köstliches einfallen lassen.

Steak mit Knoblauchbutter

Rohes SteakEs ist glaube ich ein typischer Klassiker sein Steak mit Kräuter oder Knoblauchbutter zu essen. Dabei geht natürlich selbstgemachte Knoblauchbutter über alles. Knoblauchbutter selber machen ist ja nicht ganz so schwer. Natürlich will ich euch nicht eine klassische Vairante zeigen, sondern eher eine etwas untypische Version. Mein Rezept für die Knoblauchbutter hat nämlich eine relativ viel gerösteten Knoblauch. Das ergibt ein ganz anderes Aroma als wenn ihr frischen Knoblauch benutzt.Geschmacklich ist das ganze zwar was stumpfer als, wenn ihr den Knoblauch unverabritet habt, aber Knoblauch mit leichten Rösraromen gibt dem Fleisch noch mal ein extra Aroma.

Und dazu ein richtiges perfektes Steak

Steak medium rare gebraten mit KnoblauchbutterWer eine schnöne selbstgemachte Knoblauchbutter für sein Steak hat, der brauch auch ein schönes Stück Fleisch für seine Kombination von Steak mit Knoblauchbutter. Für diesen Beitrag habe ich ein leckeres dry aged Rumpsteak aus der Region genommen. Zubereitet habe ich das Steak genau so wie ich es auch sonst für mein perfektes Steak brate. Jetzt, wo die Grillsaison losgeht, kann man sein Stück Fleisch natürlich auch schön grillen. Steak mit Knoblauchbutter schmeckt auch vom Grill.

Dry Aged Steak mit Knoblauchbutter

Drucken

Zutaten

  • 4 Steaks z.B. dry aged
  • 6 Knoblauchzehen
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 120 g Butter
  • Salz River Murray Salt Flakes
  • Pfeffer

Anleitungen

  1. Die Steaks so zubereiten wie ihr sie gerne habt. Ihr findet bei mir im Blog ein Rezept zum Steak braten und eines zum garen sous vide

  2. Den Knoblauch fein hacken und in etwas Olivenöl fein rösten. Zeitlich passt das am besten, während das Fleisch ruhr oder kurz vor Ende des sous-vide Vorgangs.

  3. Sobald das Fleisch geschnitten worden ist gebt erst was Pfeffer zu dem Knoblauch und dann die Butter.

  4. Über die Steak das Salt geben.

  5. Nun die Butter über die Steaks verteilen.

2017-05-15T09:43:02+00:00 14. Mai 2017|Steak|

9 Kommentare

  1. Claudia Zaltenbach
    Claudia Zaltenbach 14. Mai 2017 um 10:46 Uhr- Antworten

    So ein Steak geht immer. Toll!

  2. Martina Brandmeier
    Martina Brandmeier 14. Mai 2017 um 11:04 Uhr- Antworten

    Eine tolle Idee!

  3. Michaela Hoechst-Lühr
    Michaela Hoechst-Lühr 14. Mai 2017 um 11:47 Uhr- Antworten

    Ich wäre dann bereit für dein Steak mit Knoblauchbutter

  4. Andreas Krebs
    Andreas Krebs 15. Mai 2017 um 08:48 Uhr- Antworten

    Oh wow, lecker… würde ich auch sofort nehmen… 😛 … das bekommt auf jeden Fall einen Doppeldaumen (y) (y)

  5. Sascha Suer
    Sascha Suer 16. Mai 2017 um 06:47 Uhr- Antworten

    Yummy!

  6. Michael Nölke
    Michael Nölke 16. Mai 2017 um 17:52 Uhr- Antworten

    Leckerchen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Newsletter abonnieren & gratis Ebook erhalten



Werde Teil der happy plate - Community und erhalte einmal wöchentlich die neuesten Rezepte von happy plate. Noch dazu erhälst du gratis mein ebook 10 Tipps zum Kochprofi
Email address