Es ist wieder Kürbiszeit und überall gibt es das leckere Kürbisgewächs. Besonders gut zubereiten kann man daraus auf jeden Fall eine leckere Kürbissuppe mit Parmesan.

Delikate Kürbissuppe mit Parmesan

Kürbissuppe mit ParmesanDer Klassiker unter den Kürbisrezepten ist die Kürbissuppe. Ich stehe total drauf, wenn endlich die Saison logeht, in diesem Jahr wollte ich aber unbedingt mal was Neues ausprobieren und habe mich an eine Kürbissuppe mit Parmesan rangetraut. Ich persönlich mag nämlich Käse in Suppen super gerne. Das gibt dem Ganzen irgendwie ein besonderes Gefühl. Ich habe erst gestern gelesen, dass Käse praktisch eine Droge ist, da es die gleichen Partien im Gehirn stimuliert, die auch auf Drogen reagieren und man so praktisch süchtig wird. Da ist die Kombination mit Kürbis natürlich gleich doppelt teuflisch.

So mache ich meine Kürbissuppe

Kürbissuppe mit Parmesan zur KürbiszeitMeine Kürbissuppe mit Parmesan ist keine klassische Kürbiscremesuppe, schließlich wird sie nicht zusätzlich mit Sahne oder Kokosmilch gebunden, so wie viele andere Kürbissuppen. Denn die Bindung entsteht durch Parmesan und Gemüsebrühe. Die Idee finde ich toll, es schmeckt lecker und ist trotzdem eine cremige Kürbissuppe. Als Kürbis habe ich übrigens einen Hokkaido genommen. Der Vorteil dieses Kürbisses ist, dass man ihn nicht schälen muss. Das macht die Zubereitung schon etwas einfacher. Natürlich kann man auch andere Kürbisse nehmen wie z.B. Butternut oder Muskatkürbis.
Was ich anders mache als so manch anderer ist, dass ich den Kürbis mit Rosmarin im Ofen aromatisiere und weich mache. Das gibt dem Ganzen einen schönen Touch und ist mal was anderes. Zudem spare ich mir so das Würfeln des Kürbisses. Das Rosmarin-Aroma passt auch hervorragend zur Suppe und dem Parmesan.  Richtig toll ist auch, wenn man die Suppe am Ende mit Kürbiskernöl und Parmesan dekoriert.

Kürbissupe mit Parmesan zur Kürbiszeit

Kürbissupe mit Parmesan

Bier Pairing: Saison
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 40 Minuten
Portionen: 4 Portionen
Autor: happy plate
Drucken

Zutaten

Kürbisvorbereitung

  • 1,3 kg Hokkaido Kürbis
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 2-3 Zweige Rosmarin

Für die Suppe

  • 1 Gemüsezwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 70 g Parmesan gerieben

Dekoration

  • Kürbiskernöl
  • Parmesanspäne

Anleitungen

Den Kürbis vorbereiten

  1. Den Ofen auf 180 °C vorheizen.
  2. Den Kürbis halbieren und aushöhlen.
  3. Den Kürbis in Spalten schneiden.
  4. Olivenöl & Meersalz über den Kürbis geben.
  5. Den Rosmarin dazugeben.
  6. Für ca. 15 Minuten in den Ofen geben.

Die Suppe

  1. Die Zwiebel und den Knoblauch in grobe Stücke schneiden.
  2. In Öl anschwitzen.
  3. Den Kürbis in kleine Stück schneiden und dazugeben.
  4. Mit Gemüsebrühe auffüllen und für ca. 10 Minuten köcheln lassen.
  5. Die Suppe pürieren.
  6. Den Parmesan dazugeben und verrühren.
  7. Die Suppe abschmecken.
  8. Mit Kürbiskernöl und Parmesanspänen vor dem Servieren dekorieren.