Hasselback Potatoes mit Bärlauch Pesto

Startseite/Streetfood/Hasselback Potatoes mit Bärlauch Pesto

Hasselback Potatoes mit Bärlauch Pesto

Fächerkartoffel mit BärlauchpestoMan könnte meinen, es gäbe schon genug Rezepte für Hasselback Potatoes. Das sind übrigens Fächerkartoffeln. Ich habe mein Rezept mit Bärlauch Pesto zubereitet, denn Hasselback Potatoes mit Pesto sind immer toll. Deshalb wollte ich euch unbedingt mal mein Rezept dazu zeigen. Kartoffelsnacks sind ja immer eine optimale Beilage zu Burger oder Hot Dog.

Darum Bärlauch Pesto

Hasselback Potatoes mit Baerlauch PestoMit Bärlauch beginnt der Frühling. Bärlauch blüht praktisch sobald der erste Schnee geschmolzen ist und wuchert wild überall in unseren heimischen Wäldern. Wenn man wandern geht, riecht man des häufigeren mehrere solcher Felder. Bärlauch erinnert in seinem Aroma stark an Knoblauch. Hier ist der Geruch glücklicherweise nicht zu streng wie bei diesem. Die wohl häufigste Zubereitung für Bärlauch ist Bärlauch Pesto. Man kann ihn aber auch überall, wo man mit Kräutern arbeitet, verwenden.

Ich finde ihn übrigens beim Wandern auch immer sehr toll auf einem Sandwich. Wenn man in guter Hoffnung ist, Bärlauch zu finden, kann man sich ja auch sein Sandwich am Morgen so vorbereiten, dass Bärlauch noch mal den richtigen Kick gibt. Abgewaschen in einem Alpenbach ist es dann auch noch sehr schön authentisch.

Hasselback Potatoes oder auch Fächerkartoffel

Hasselback Potato mit Baerlauch PestoHasselback Potatoes sind gerade wieder total im Trend. Eigentlich komisch, denn Fächerkartoffeln sind ja doch schon ein wenig älter. Jetzt erhalten sie aber mit neuem Namen, Hasselback Potatoes, ihr Comeback. Natürlich ist es schön, wenn gerade so einfache Kartoffelzubereitungen wieder den Weg auf unsere Teller finden. Eigentlich ist es ja nicht mal ein richtiges Rezept, sondern man muss mehr oder weniger einfach nur eine Kartoffel einschneiden, mit Öl bepinseln und schon ist man so weit. Hasselback Potatoes werden im Ofen zubereitet. Man kann also nebenbei weiter kochen.

Hasselback Potato mit Baerlauch Pesto

Hasselback Potatoes mit Bärlauch Pesto

Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 45 Minuten
Arbeitszeit: 2 Stunden
Portionen: 4 Portionen
Drucken

Zutaten

Bärlauch Pesto

  • 2 Esslöffel Cashewkerne
  • 20 g Bärlauch
  • 35 g Grana Padano
  • 80 ml Olivenöl
  • 30 ml Sonnenblumenöl
  • 1 Prise Meersalz

Hasselback Potato

  • 8 Kartoffel vorwiegend festkochend
  • 2 Knoblauchzehen
  • 5 Esslöffel Olivenöl
  • Etwas Meersalz

Anleitungen

Bärlauch Pesto

  1. Die Cashewkerne in einer Pfanne rösten.
  2. Die Bärlauchblätter unter dem Wasserhahn mit kaltem Wasser abbrausen.

  3. Alle Zutaten für das Pesto in einen hohen Behälter geben.

  4. Die Zutaten zu einem Pesto pürieren.

  5. Mindestens eine Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.

Hasselback Potato

  1. Den Ofen auf 180 °C vorheizen.
  2. Um die Fächerkartoffel richtig einzuschneiden, dünn nebeneinander die Kartoffeln tief einschneiden.

  3. In einer Schüssel voller Wasser die Kartoffeln schön ausspülen und "fächern".
  4. Den Knoblauch fein hacken und mit dem Olivenöl vermengen.
  5. Die Kartoffeln in eine Form geben und mit einem Pinsel mit dem Knoblauchöl einpinseln.
  6. Etwas Meersalz über die Kartoffeln geben.
  7. Für 45 Minuten in den Ofen geben.
  8. Mit dem Pesto zusammen genießen.

2017-05-08T14:56:44+00:00 29. März 2017|Streetfood|

13 Kommentare

  1. Sophie 29. März 2017 um 16:13 Uhr- Antworten

    Wow ist das lecker! Ein sehr schönes Rezept!

    Viele liebe Grüße aus den Vitalpina Hotels

    • Björn 29. März 2017 um 16:49 Uhr- Antworten

      Danke Sophie!
      happy Grüße aus München, Björn

  2. happy plate
    happy plate 29. März 2017 um 20:07 Uhr- Antworten

    Greif zu! 🙂

  3. Michaela Hoechst-Lühr
    Michaela Hoechst-Lühr 30. März 2017 um 06:43 Uhr- Antworten

    Wir sind hier oben an der dänischen Grenze immer ein kleines bisschen später. Und ganz besonders bei uns hier an der Küste ist der Wind noch ein bisschen zu frisch.

  4. Katti Krause
    Katti Krause 30. März 2017 um 07:27 Uhr- Antworten

    Bärlauch! Ich liebe schon diese Geruch. Bei uns auf dem Markt gibt es immer noch keins. Nächste Hoffnung: Morgen …. *tschakka*

  5. happy plate
    happy plate 30. März 2017 um 09:25 Uhr- Antworten
  6. happy plate
    happy plate 30. März 2017 um 09:57 Uhr- Antworten

    Für dich habe ich doch immer eine Portion 🙂

  7. Torsten Wett
    Torsten Wett 30. März 2017 um 22:00 Uhr- Antworten

    ich liebe Bärlauch. Perfekt schauen Deine Fächerkartoffeln aus. Würd sie gern auch probieren ..!

  8. Florian Deffte
    Florian Deffte 31. März 2017 um 08:33 Uhr- Antworten

    Die sehen klasse aus

  9. Sabrina Kiefer
    Sabrina Kiefer 31. März 2017 um 14:46 Uhr- Antworten

    Wir nehmen dich mal mit zum Bärlauchpflücken. 😉

  10. Maja Nett
    Maja Nett 31. März 2017 um 15:12 Uhr- Antworten

    Sehr coole Idee, das würde ich sofort nehmen!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

GET YOUR EMAIL UPDATES

We send out our lovely email newsletter with useful tips and techniques, recent articles and upcoming events. Thousands of readers have signed up already. Get a free WordPress eBook now.
Email address