Karottenmuffin IImmer wieder spannend sind die Blogevents von Zorra und dieses finde ich besonders interessant. Gemeinsam mit  der Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft (LVBM) fordert Zorra die Blogger nämlich herau,s einen Beitrag zum Thema Sauermilch zu kreieren. Als ich von Zorras 106. Blogevent las, fühlte ich mich sofort in meine Kindheit zurückversetzt. Damals war es ein Klassiker, sich abends noch etwas Dickmilch mit Zucker und Zimt zu gönnen. Das war jedes Mal wieder ein Wohlgenuß. Ich weiß auch ehrlich gesagt gar nicht, warum das irgendwann aufgehört hat. Und so bin ich, in Erinnerungen an meine Kindheit schwelgend, auf ein tolles Rezept gestoßen. Süß sollte es sein und auch ein wenig gesund, aber trotzdem das gleiche Wohlfühlgefühl auslösen wie die Dickmilch damals. Irgendwie kam ich dabei auf Muffins, kombiniert mit Dickmilch, Haferflocken und Möhren könnte das richtig lecker schmecken. Und das Ergebnis hat mich wirklich positiv überrascht: Die Haferflocken – Möhren – Muffins haben tatsächlich einen gesunden Touch, schmecken aber zum Glück nicht so 🙂

Karottenmuffin II

Haferflocken - Möhren - Muffins 2

Haferflocken - Möhren - Muffins

Portionen: 6 Muffin
Autor: happy plate
Drucken

Zutaten

  • 80 g Möhre
  • 150 ml Dickmilch
  • 125 g Haferflocken
  • 60 ml Butter
  • 1 Ei
  • Abrieb von 1/4 Orange
  • 80 g Mehl Typ 405
  • 40 g Zucker
  • 8 g Backpulver
  • 2 g Natron
  • 75 g Rosinen

Anleitungen

  1. Als erstes den Ofen auf 180 °C vorheizen.
  2. Die Möhre schälen und feinraspeln.
  3. Die Butter in der Mikrowelle schmelzen.
  4. In einer Schüssel ein Ei schön schaumig schlagen und gemeinsam mit der Dickmilch, den Möhren, den Haferflocken, dem Orangenabrieb, dem Mehl, dem Zucker, dem Backpulver, dem Natron und den Rosinen zu einem Teig verrühren.
  5. Kleine Förmchen in die dafür vorgesehene Muffinform geben.
  6. Den Muffinteig in die Muffinförmchen füllen und die Muffins in den Ofen schieben.
  7. Schon nach ca. 25 min sind die Muffins fertig und müssen vor dem Verzehr nur noch auskühlen.

 

Mit diesem Beitrag nehme ich bei Zorras Blogevent „Sauer macht lustig!“ teil.
Blog-Event CVI - Sauer macht lustig (Einsendeschluss 15. März 2015)


Unterstütze happy plate

Buy Me A Coffee