Gegrillte Thunfischspieße mit rotem Pfeffer auf dem Char-Broil Grill2Go

//Gegrillte Thunfischspieße mit rotem Pfeffer auf dem Char-Broil Grill2Go

Gegrillte Thunfischspieße mit rotem Pfeffer auf dem Char-Broil Grill2Go

happy plate Werbung logo

Ich habe ein neues Spielzeug und zwar den tragbaren Grill Grill2Go von Char-Broil. Natürlich musste dieser auch gleich eingeweiht werden. Dafür habe ich mir ein paar einfache Thunfischspieße mit rotem Pfeffer zubereitet. Das Rezept ist einfach aber doch sehr lecker.

Grill2go von Char Broil tragbarer Grill mit Gas_

Der Der Grill2Go von Char Broil

Der Grill2Go ist ein ist ein sehr robuster Outdoor-Grill. Schon wenn man ihn sich ansieht, merkt man, dass der Grill dafür geschaffen ist unterwegs zu sein. Die äußere Peripherie wirkt auf dem ersten Blick sehr hochwertig. Guckt man auf die kleinen Plastikecken, merkt man aber dass es vereinzelte Bruchstellen gibt.
Der Grill funktioniert mit Gas. Das ist gerade für den Transport sehr praktisch. Damit der Transport einfachst funktioniert, gibt es einen passende Tasche für den Grill2Go von Char-Broil.
Auffallend ist noch das Thermometer an der Aussenseite des Grills mit dem man einfachst die Temperatur im Innenraum des Grills messen kann. Das ist vor allem bei längeren Grillabenden sehr praktisch.

Heizen mit der Tru-infrared -Technologie von Char-Broil

Tunfisch Sticks auf dem Grill_Bei dem Grill2Go nutzt Char-Broil eine seiner modernsten Technologien, die sogenannte Tru-infrared Technologie. Dabei nutzt der Grill durch seine Technik die Infrarot Hitze, also nicht nur die direkte Hitze um das Grillen nicht nur zu beschleunigen, sondern auch auch um das Grillgut beim Grillen nicht auszutrocknen. Sozusagen eine win-win-Situation.
Dabei sollte man auch beachten, dass die Technologie wohl weniger Gas verbraucht als andere Gasgrills und den Ablauf des Grillens beschleunigt. Das klingt schon sehr spannend.

Wozu benötigt man einen tragbaren Grill?

Die Antwort liegt eigentlich schon in der Frage. Ein Grill wie der Grill2Go von Char-Broil ist kein Grill, den man sich irgendwo stationär hinstellt sondern überall hin mitnehmen kann, dort schnell aufbaut und sofort loslegen kann. So ein tranportabler Grill eignet sich besonders gut in Städten, wo man seltener auf Balkons grillen darf und immer bis zum nächsten Park mit seinem Grill muss. Thunfisch Sticks mit Tomaten_Aber auch Outdoor-Liebhaber können Grill einfach ins Auto mitnehmen und zum Picknick mitnehmen. Mir würden auch Festivals einfallen, wo ein solch hochwertiger Grill mehr als praktisch ist. Ich denke, dem Nutzen des Grills sind hierbei keine Grenzen gesetzt.

Leckere Thunfischsticks mit Marinade vom Grill

Zum Grillen ist neben Seeteufel Thunfisch einer meiner Lieblingsfische. Gerade wenn man kurzbraten will, was man auf dem Grill doch sehr gut kann, dann schmeckt Tunfisch einfach köstlich. Tunfisch ist ein Fisch, den man super roh oder halbroh essen kann. Er schmeckt mir so sogar viel besser. Gart man den Thunfisch durch, ist er meist doch sehr trocken.
Dabei habe ich den Thunfisch relativ einfach in meinem Rezept für Tunfischsticks behandelt. Der Thunfisch braucht nicht mehr als eine einfache Marinade. Dabei passt roter Pfeffer doch sehr gut um sein volles Aroma zu entfalten.

Tunfisch Sticks mit Marinade vom Grill_

Bier Pairing: Amber Ale, Fruchtiges Lager, Pale Ale
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 5 Minuten
Arbeitszeit: 15 Minuten
Portionen: 4 Portionen
Drucken

Zutaten

Für die Marinade

  • 2 Teelöffel Roter Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Teelöffel Petersilie gehackt
  • 1 Teelöffel Honig
  • 5 Esslöffel Olivenöl
  • 0,5 Limette

Für die Spieße

  • 520 g Tunfisch
  • 1 gelbe Paprika
  • Ca. 20 Cocktailtomaten
  • 12 Holzspiesse

Anleitungen

Für die Marinade

  1. Den roten Pfeffer leicht anmörsern.
  2. Die Knoblauchzehe fein hacken.
  3. Den Saft der halben Limette und alle anderen Zutaten miteinander vermengen.

Tunfischspiesse

  1. Den Tunfisch in Würfel von ca. 2 cm Kantenlänge schneiden
  2. Die Marinade mit dem Tunfisch vermengen und für ca. 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  3. Die Paprika in Rechtecke schneiden.
  4. Den Tunfisch, die Paprika und den Tunfisch abwechselnd aufspießen.
  5. Den Grill voll einheizen.
  6. Die Spieße auf den Char-Broil Grill2go legen und auf jeder Seite 1 Minute anbraten.
2018-08-20T21:32:48+00:00 19. August 2018|Streetfood|

Auch interessant:

Leave A Comment