Ich habe auf dem Blog schon ein Rezept für Ragù alla bolognese auf dem Blog. Aber ich habe auch eine Version in vegan für euch. Es ist eine vegane Linsenbolognese. Ich bereite diese im Schnellkochtopf, bzw. Dampfdrucktopf, zu.
Vegane Linsen-Bolognese aus dem Schnellkochtopf

Meine vegane Bolognese Version: Mit Linsen

Das Schöne an meiner Pastasauce ist, das sie vegan ist. Als Vegane Nudelsauce ist sie sicher eine der besten. Dabei ist die vegane Sauce kein Ersatz, sondern eine tolle Ergänzung für den Speiseplan. Das ist aber nicht der einzige Vorteil dieser Sauce. Ich habe die Linsenbolognese im Dampfdrucktopf, bzw. Schnellkochtopf, zubereitet. Dadurch ist sie super fix gemacht. Gerade bei Linsen sollte man diese im Normalfall ja immer gut einweichen. Für die Sauce haben die Linsen aber eine Konsistenz in der Sauce, wenn man sie im Dampfdrucktopf zubereitet. Die Linsen sind noch ein wenig feste, aber schon vollkommen durchgegart. Schließlich sind die Linsen in der Bolognese die Alternative für das Hackfleisch, dass man normalerweise im klassischen Rezept hat.

Linsenbolognese mit Dinkelspagetthi

Vegane Linsen-Bolognese aus dem Schnellkochtopf mit Dinkel SpagetthiIch versuche auch bei der Nudelauswahl die für mich etwas gesündere Variante auszusuchen. Ich habe bei normaler Hartweizengrieß – Pasta das Problem, dass ich fast endlos viel essen kann. Das schlägt sich natürlich irgendwo auch nieder. Und das ist ja nicht ganz so toll. Erst heute sind weit über 200g Pasta bei mir als eine Portion mittags vertilgt worden. Generell will ich auch mehr Ballaststoffe zu mir nehmen. Vollkornspaghetti wären da schon top. Wenn ich da allerdings ganz ehrlich bin, dann schmecken die mir einfach nicht ganz so gut, wie die Standard – Nudeln aus dem Supermarkt. Dinkelspagetthi sind da ein guter Kompromiss. Angefangen beim wichtigsten, dem Geschmack, schmecken sie nämlich einfach gut. Zudem haben sie noch ein gewisses Maß an Ballaststoffen und Mineralien. Auch optisch fallen sie nicht negativ auf, sodass man die Pasta auch einfach anderen anbieten kann.

Ich habe für euch das Rezept auch in ein schönes Video gebracht. Schaut euch das Video zu meinem Rezept für vegane Bolognese unbedingt an:

Bitte akzeptiere YouTube cookies, um das Video zu starten. Durch Akzeptieren des Punktes erhältst du Daten von YouTube, also einem externen Drittanbieter.

YouTube Datenschutzerklärung

Wenn du diese Nachricht akzeptierst wird deine Auswahl gespeichert und die Seite wird neu geladen.

Vegane Linsen-Bolognese

Vegane Linsenbolognese mit Dinkel - Spaghetti

Gericht: Hauptgericht
Länder & Regionen: Italienisch
Bier Pairing: Brown Ale
Stil: Klassisch
Ernährungsform: vegan
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Portionen: 4 Portionen
Autor: happy plate

Vegane Interpretation des Klassikers aus der italienischen Küche

Drucken

Zutaten

Vegane Linsenbolognese

  • 3 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Möhre
  • 100 g Sellerie
  • 40 g Steinpilze getrocknet
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 400 ml Tomaten gewürfelt & aus der Dose
  • 200 g Beluga - Linsen
  • 15 g Basilikum
  • Salz Pfeffer, Balsamico Essig

Außerdem

  • 500 g Dinkelspagetthi

Anleitungen

Vegane Linsenbolognese

  1. Die Schalotten in kleine Würfel schneiden.
  2. Den Knoblauch fein hacken.
  3. Die Möhre und den Sellerie in kleine Würfel schneiden.
  4. In einem Dampfdrucktopf die Zwiebel, den Knoblauch, die Möhre und den Sellerie anbraten.
  5. Die Gemüsebrühe und die Tomaten in den Topf dazugeben.
  6. Die Steinpilze mit der Hand klein machen und dazugeben.
  7. Die Linsen mit in den Topf geben.
  8. Die Flüssigkeit aufkochen und den Deckel des Dampfdrucktopfs darauf geben. Ich stelle ihn auf die höchste Stufe. Bei meinem Topf ist es die "2".
  9. 20 Minuten unter Druck garen.
  10. Den Basilikum in kleine Streifen schneiden und in die Sauce geben.
  11. Mit Salz, Pfeffer und dem Balsamico Essig abschmecken.

Anrichten

  1. Die Nudeln nach Packungsanleitung zubereiten.
  2. Die Nudeln in die Schüsseln verteilen und die Sauce darauf verteilen.