ChimichurriDie Sauce, die meines Erachtens dieses Jahr eine der „Neuerungen“ auf dem Markt sein wird, ist Chimichurri – Sauce. Diese südamerikanische Sauce findet man immer häufiger auf den Speisekarten verschiedenster Fastfood – Läden und Steakhäuser. Dabei ist die Zubereitung sehr einfach, im Endeffekt handelt es sich bei einer Chimichurri – Sauce um eine Petersiliensalsa mit südamerikanischen Aromen.

Wer von euch hat schon einmal eine Chimichurri – Sauce probiert?

Chimichurri_Dieses Jahr werdet ihr das Aroma der Sauce sicherlich auf dem ein oder anderem Steak von euch finden. Außerdem werden sich eure Freunde bestimmt beeindrucken lassen, wenn ihr eine leckere selbstgemachte Chimichurri – Sauce mitbringt. Die Zubereitung erfolgt fast komplett im Mörser.

 

 

 

Chimichurri -  das würzige Feuer Argentiniens 1

Chimichurri

Portionen: 250 ml
Drucken

Zutaten

  • 1 Bund Petersilie
  • 7 - 8 Zweige Koriander
  • 1 Limette
  • 2 Schalotten
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Teelöffel Majoran
  • 1/2 Teelöffel Chiliflocken
  • 4 g Kumin
  • 5 g schwarzer Pfeffer

Anleitungen

  1. Zur Vorbereitung die Petersilie hacken, die Schalotten in feine Würfel schneiden und den Knoblauch ebenfalls fein hacken.
  2. Das Kumin, den schwarzen Pfeffer, den Majoran und die Chiliflocken in den Mörser geben und alles fein mörsern.
  3. Die gehackte Petersilie, den Saft der Limette und den Koriander dazugeben und unter Zugabe des Rauch - Olivenöls im Mörser zu einer Paste verarbeiten.
  4. Den Knoblauch und die Schalotten unterheben.
  5. Die Chimichurri - Sauce sollte noch etwas durchziehen, kann aber auch sofort serviert werden.