Cheeseburger - happy CheeseNatürlich muss es unter meinen ganzen Burgern auch ein paar Klassiker geben. Besonders toll ist da der Cheeseburger, also ein Hamburger mit Käse extra. Übrigens: Wer keinen Käse mag, kann das Rezept natürlich auch ohne Käse zubereiten.

Der eigentliche Plan bei diesem Rezept war es, einen Cheeseburger original mit schön aromatischen Cheddar zu kreieren. Davon bin ich dann aber weggekommen, weil mein Lieblings-Käsegeschäft leider gerade keinen hatte. Nach kurzer Verkostung habe ich mich dann aber mit der Verkäuferin auf einen absolut köstlichen Appenzeller geeinigt. Das Ergebnis des leicht schmelzenden Käses auf dem heißen Patty war sogar noch besser als erwartet. Somit habe ich einen Käse gefunden, der meinen Cheeseburger definitiv aufwertet.

Cheeseburger - happy Cheese

Cheeseburger - happy Cheese

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Cheeseburger - happy Cheese

Cheeseburger – happy Cheese

Bier Pairing: IPA, Pale Ale
Portionen: 4 Portionen
Autor: happy plate
Drucken

Zutaten

  • ½ Gurke
  • 1 Schalotte
  • 2 Teelöffel brauner Zucker
  • 50 ml Weißweinessig
  • ½ Esslöffel Senfkörner weiß
  • 60 g Dijonsenf
  • 80 g Ketchup
  • 8 Scheiben Tomate
  • 4 Scheiben Appenzeller
  • 4 Beef Patties
  • 4 Burger Buns
  • Salz/Pfeffer

Anleitungen

  1. Die halbe Gurke noch einmal halbieren, das Kerngehäuse auskratzen und die Gurke in dünne Scheiben schneiden.
  2. Die Schalotte in kleine Würfel schneiden und mit dem Zucker, dem Essig und den Gurken ca. 10 min vorsichtig köcheln und dann abkühlen lassen.
  3. Die Pattys braten/grillen, sodass sie noch schön medium in der Mitte sind. Dabei aber darauf achten, dass die Pattys anständig Hitze brauchen, um außenherum Röstaromen bilden zu können.
  4. Nach dem Braten eine Käsescheibe auf die heiße Seite des Pattys legen und das Patty noch einmal 3-5 Minuten ruhen lassen.

Die Burger wie folgt belegen

  1. Bun – Unterteil
  2. Patty
  3. 1 Scheibe Appenzeller
  4. Gurkenrelish
  5. 2 Tomatenscheiben
  6. Ketchup
  7. Senf
  8. Bun – Oberteil
 
Mit diesem Beitrag nehme ich dann zusätzlich zu meinen Mini-Frikadellen an Zorras Blogevent Schweizer – Käse – Sehnsucht teil.
Blog-Event CII - Schweizer Käse Sehnsucht (Einsendeschluss 15.10.2014)