Die indische Küche ist zwar so vielfältig, aber Baingan Bharta ist mein absolutes Lieblingsgericht. Dabei habdel es sich um ein einfaches Rezept für ein indisches Auberginenpüree. Ich habe das Rezept im Slowcooker zubereitet.
Baingan Bharta Auberginenpueree indisch vegan

Das ist Baingan Bharta

Immer wenn wir indisch bestellen, dann bestelle ich mir Baingan Bharta. Das Gericht ist nicht nur vegan, sondern auch relativ einfach und trotzdem absolut köstlich. Für das Gericht muss man nicht mehr machen als Auberginen zu rösten. Ich abe dies im Ofen gemacht. Wenn man die Möglichkeit hat, die Aubergine über dem offenen Feuer zu rösten, sollte man es unbedingt machen. Zum Auberginenpüree kommen noch ein paar ein paar Tomaten und Gewürze. Das ganze muss dannn nur noch eingekocht werden und ist dann schon fertig. Das Rezept für das Auberginenpüree ist also sehr einfach gehalten und schmeckt dann doch so lecker. Ich habe das Gericht im Slowcooker zubereitet. So wird das Püree schön langsam zu einem festen Püree und es gehen weniger Vitamine und Aromen verloren.

Den Reis gut zubereiten

Baingan Bharta AuberginenpuereeWenn es um indisches Essen geht, ist eine Beilage ganz klar: Reis. Indisches Essen hat klassisch neben den schönen unterschiedlichen Fladenbroten eigentlich imemr leckeren Reise dabei. Für mich muss der Reis auch immer ein wenig Aroma haben. Das gibt mir das Gefühl, dass der Reis irgendwie mehr indisch ist, alswenn man ihn ohne alles „natur“ zubereitet. Basmati – Reis lässt man in der indischen Küche sehr viel Quellen und reinigt ihn vorab in etwas Wasser in dem man ihn einweicht.
Beim Kochen gibt man noch ein wenig Öl dazu und lässt ihn nach ein bisschen Kochen noch mal quellen und das letzte Wasser aufnehmen. Das ist eigentlich schon das ganze Geheimnis. Ich denke, dass die Inder hier noch ein wenig mehr mit dem Reis machen als ich, aber ich hoffe, dass mein Rezept euch auch ein wenig Indien-Feeling bringt.

Baingan Bharta Auberginenpueree indisch

Baingan Bharta

Gericht: Hauptgericht
Länder & Regionen: Indisch
Bier Pairing: Pils
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 6 Stunden
Portionen: 4 Portionen

Indisches Auberginenpüree aus dem Slowcooker

Drucken

Zutaten

Baingan Bharta aus dem Slowcooker

  • 2 Auberginen
  • 2 rote Zwiebel
  • 300 g Tomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Chilischote
  • 20 g Ingwer
  • 10 Zweige Koriander
  • 1/2 Limette
  • 1 Teelöffel Ghee alternativ einfach Raps/Sonnenblumenöl

Gewürze

  • 4 g Kreuzkümmel
  • 6 g Koriander
  • 2 Nelken
  • 3 g schwarzer Pfeffer
  • 3 g Kardamon
  • Abrieb Muskat
  • 1 Messerspitze Zimt gemahlen

Ausserdem

  • 240 g Basmati Reis
  • 2 Pimentkörner
  • 1 Nelke
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Esslöffel Pflanzenöl
  • Koriander gehackt - Zur Deko

Anleitungen

Baingan Bharta aus dem Slowcooker

  1. Den Ofen auf 250g vorheizen,
  2. Die Auberginen längs halbieren und mit dir Hautseite nach oben ca. 25 Minuten in den Ofen geben.
  3. Das Auberginenfleisch in den Slowcooker geben.
  4. Die roten Zwiebel in kleine Würfel schneiden.
  5. Die Tomaten in kleine Würfel schneiden.
  6. Chili, Ingwer und Korainder fein hacken.
  7. Die Limette auspressen.
  8. Den Koriander hacken.
  9. Alle Zutaten in den Slowcooker geben.

Gwürze für das Baingan Bharta

  1. Die Gewürze in einer Pfanne anrösten und in den Mörser geben und fein zu einem Pulver verarbeiten.
  2. Die Gewüze ebenfalls in den Slowcooker geben und den Slowcooker auf "low" für ca. 5 Stunden laufen lassen.
  3. Für 30 Minuten noch einmal auf "high" erhitzen.

Reis kochen

  1. Den Reis in lauwarmen Wasser einweichen.
  2. Den Reis mit dem Lorbeerblatt, Nelke und Pimentkörner, einer Prise Salz und 360 ml Wasser in einen Topf geben und zum Kochen bringen.
  3. Das Pflanzenöl dazu geben.
  4. Den Deckel auf den Top geben.
  5. Nach 10 Minuten den Topf vom Herd nehmen und für 15 Minuten ruhen lassen.

Anrichten

  1. Den Reis in eine Schüssel geben.
  2. Das Baingan Bharta dazu geben.
  3. Mit Koriander dekorieren.