Vanille – Reis – Bier

///Vanille – Reis – Bier

Vanille – Reis – Bier

Vanille Reis Bier_Das Experimentieren mit Bieren und das Entstehenlassen von Bier-Raritäten ist es, was das Brauen zu Hause unter anderem ausmacht. Als ich in der Hausbrauer – Rezeptesammlung das Rezept zu Vanille – Reis – Bier gelesen hab, musste ich es einfach sofort ausprobieren.
Die Rezepte in diesem Buch sind echt toll und ein Bier, das solche Aromen hat, kannte ich bisher noch nicht. Also habe ich es gleich mal ausprobiert.
Das Bier hatte eine schöne Farbe und ein schönes Aroma. Die Vanille hat man auch leicht geschmeckt, doch hat sie nicht zu sehr herausgestochen.

Vanille Reis BierIch muss allerdings zugeben, dass ich weniger Vanille benutzt habe, als im Rezept angegeben ist. Dies hatte zum einen den Grund, dass das Bier sonst relativ teuer wird und zum anderen war ich der Meinung, dass ich keinen allzu starken Vanillegeschmack haben wollte.

Im Allgemeinen war ich also schon sehr stolz auf mein Bier, da es eine schöne Farbe hatte und ein tolles rundes Aroma. Der Schaum stand dazu auch noch super. Ein Vanille – Reis – Bier ist schon wirklich was Leckeres !

Vanille - Reis - Bier 2

Vanille - Reis - Bier

Portionen: 10 Liter
Drucken

Zutaten

  • 1,9 kg Pilsener Malz
  • 340 g Reis
  • 6 Vanilleschoten
  • 15 g Hallertauer Mittelfrüh
  • 1/2 Packung Danstar Nottingham Ale

Anleitungen

  1. 3,3 l Wasser mit 340 g Reis und 340 g Pilsener Malz 15 Minuten lang kochen.
  2. 5 l Wasser mit dem restlichen Malz hinzufügen und einmaischen
      63 °C, 60 min
      73 °C, 20 min
      78 °C, 15 min
  3. Im Nachuss 8,3 l Wasser langsam und vorsichtig über den Treberkuchen geben.
  4. Dann 15 Minuten Läuterruhe einhalten und läutern.
  5. Die Würze 80 Minuten kochen, dabei nach 10 Minuten den Hopfen hinzufügen und nach 40 Minuten das Mark von 4 Vanilleschoten.
  6. Danach mittels Whirlpool die Trübsoffe binden.
  7. Das Jungbier in einen Gäreimer ablaufen lassen.
  8. Dabei 0,7 l als Speise abzweigen.
  9. Wenn sich das Jungbier abgekühlt hat, die Hefe dem Jungbier hinzugeben.
  10. Am nächsten Tag noch einmal 2 halbe Vanilleschoten hinzufügen.
  11. Nach 10 Tagen Gärung bei Raumtemperatur das Bier mit der Speise vermischen und in Flaschen abfüllen.
  12. Nun das Bier für 7 Wochen reifen lassen.
  13. Vor dem Genuss das Bier mind. 2 Tage bei Raumtemperatur aufrecht im Kühlschrank lagern.
2017-04-23T13:54:01+00:00 4. November 2015|Bierrezepte|

Auch interessant:

2 Comments

  1. Vanessa 10. Juni 2016 at 10:21 - Reply

    Das hört sich interessant an! Mach doch mal eine Bierverkostung für uns oder Mehrere 🙂 Da wären wir dabei! Das wär ein Event!

    • Björn 10. Juni 2016 at 10:40 - Reply

      Ich bringe dir zum nächsten Stammtisch einfach mal eins mit. Verkostungsrunde mache ich auch gerne mal 🙂

Leave A Comment

Exklusives GRATIS Ebook


Erhalte einmal wöchentlich alle Neuigkeitenvon happy plate.
Alle Abonnenten erhalten dazu noch das gratis ebook "10 Tipps zum Kochprofi".
Trage in das Feld einfach deine E-Mail-Adresse ein und es geht los.
E-Mail-Adresse