Selbstgemachte Hühnersuppe mit Nudeln

//Selbstgemachte Hühnersuppe mit Nudeln

Selbstgemachte Hühnersuppe mit Nudeln

Es ist sicher eines der bekanntesten Gerichte, dass Hausmütter gegen Grippe empfehlen: Selbstgemachte Hühnersuppe mit Nudeln. Das sättigt nicht nur, sondern lässt sich auch leicht bei jeder Krankheit gut essen. Für mich ist es imemr eine schöne Übung kochen zu üben.

Selbstgemachte Hühnersuppe mit Nudeln

Die Basis ist selbstgemachte Hühnerbrühe

Wer eine köstliche Hühnersuppe haben möchte, muss erstmal eins machen und zwar eine selbstgemachte Hühnerbrühe. Das ist ehrlich gesagt nicht sonderlich schwer, nur etwas zeitintensiv. Wichtig ist, dass sich die Suppe langsam erwärmt, da so das Verhältnis Trübstoffe zu Geschmack am besten ist. Man kann seine Brühe natürlich auch noch selber klären, was im eigentlichen ja auch ein wesentlicher Bestandteil einer Brühe ist. Heutzutage geht dieser Schritt allerdings sehr unter. In meiner selbstgemachten Hühnersuppe mit Nudeln findet man eigentlich auch nur einen Hühnerfond. Ein Fond nennt man alles in dem nur das Aroma einmalig ausgekocht worden ist. Das klingt natürlich schon sehr nach einer Brühe, ist aber nicht das gleiche. oche die Hühner aus, packe etwas Lorbeer und Piment dazu und am Ende kommt noch was Gemüse dazu.
Hühnersuppe in der MacheFür die selbstgemachte Hühnersuppe lässt man allerdings das Gemüse im Topf und nimmt es nicht mit raus. Hier ist es dann auch wirklich wichtig, dass man einen guten Zeitpunkt erwischt in dem das Gemüse zwar auskocht und sein Aroma abgibt, aber auf der anderen Seite trotzdem noch Bissfest ist. Es gibt ja sogar Köche, die erst das Gemüse auskochen und danach noch mal frisches Gemüse dazugeben. Das macht für mich allerdings nicht so viel Sinn. Ich kann mir vorstellen, dass man früher für eine Hühnersuppe einfach alles in einen Topf geworfen hatte, was man so da hatte um eine wirklich gesunde Mahlzeit zu kreieren.

Hühnersuppe mit Nudeln – Omas Rezept gegen jede Grippe

Nudeln in einer selbstgekochten HühnersuppeMan kann jetzt natürlich tief wissenschaftliche Vorträge halten warum gerade Hühnersuppe mit Nudeln gegen Grippe helfen solle. Für mich ist es so, dass die Suppe gut schmeckt, durch ihren Anteil an Gemüse, Kohlenhydraten und Fleisch eine Mahlzeit gut ersetzt und zudem auch in der krankheitlichen Trägheit gut zu sich genommen werden kann. Ein Problem bei mir ist es, dass ich in meiner Krankheit immer wieder ein nicht so starkes Verlangen nach Essen habe. Nicht mal Burger kann ich dann essen. Ich habe in meiner suppe zudem etwas Ingwer und Zitronensaft drinnen. Das rundet nicht nur den Geschmack ab, hat auch noch was Vitamin C.

Nudeln in der Hühnersuppe

Wer keine Muschelnudeln zur Hand hat, kann natürlich auch andere Nudeln nehmen. Optimal schmeckt eine Hühnersuppe mit Nudeln, aber welche Nudeln es sind bleiben komplett euch überlassen. Ich koche immer einen großen Topf Nudeln, so dass sich hier Suppennudeln anbieten, da sie sich nicht zu sehr aufblähen. Natürlich kann man auch immer mal was neues probieren. Wieso nicht den Pfannkuchen, also Flädle, in die Suppe machen?

Selbstgemachte Hühnersuppe

Bier Pairing: Helles, Saison
Vorbereitungszeit: 4 Stunden 5 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 4 Stunden 25 Minuten
Portionen: 8 Liter
Drucken

Zutaten

  • 2 Suppenhühner
  • 2 Lorbeerblätter
  • 3 Stück Piment
  • 10 g Salz
  • 2 große Gemüsezwiebel
  • 1 Sellerieknolle
  • 4 mittelgroße Möhren
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stück Ingwer walnussgroß
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • 500 g Muschelnudeln
  • Salz

Anleitungen

  1. Die Suppenhühner in 8 Liter Flüssigkeit langsam erhitzen.
  2. Die Lorbeerblätter, den Piment und 10 g Salz hinzugeben.
  3. Die Temperatur bei ca. 90 °C für ca. 3,5 Stunden halten.
  4. In der Zwischenzeit das Gemüse in kleine Würfel schneiden.
  5. Den Knoblauch, den Ingwer und die Petersilie grob hacken.
  6. Die Hühner aus den Topf nehmen und dafür das Gemüse, den Knoblauch und den Ingwer hinzugeben.
  7. Das Fleisch von den Hühnern lösen.
  8. Die Muschennudeln, das Hähnchenfleisch und den Zitronensaft in den Topf geben.
  9. Mit Salz abschmecken und ca. 15 weitere Minuten ziehen lassen.
2018-01-29T18:37:30+00:00 4. Februar 2018|Suppe|

Auch interessant:

5 Comments

  1. Susan Klausen 4. Februar 2018 at 10:21 - Reply

    Immer gut. 🙂

  2. Kevin Buch 4. Februar 2018 at 13:08 - Reply

    Hausgemacht schmeckt doch noch immer am Besten 😉

  3. happy plate 4. Februar 2018 at 23:31 - Reply

    Ich mache sie leider viel zu selten

  4. Michaela Hoechst-Lühr 5. Februar 2018 at 08:34 - Reply

    Ich liebe meine Süßkartoffel-Suppe mit Karotten

Leave A Comment