Kurkuma im GlasEin neuer Trend, der gerade aus den USA überschwappt, ist ein Turmeric Tonic (oder auch Kurkuma Tonic/Kurkuma Lemonade). Turmeric ist englisch für Kurkuma, das kennt ihr ja sicherlich alle. Dies ist ein Gewürz, das aus einer Wurzel gewonnen wird. Das Pulver ist besonders bekannt durch die Gewürzmischung Curry, denn das gelbe Pulver ist hier für die typische Gelbfärbung verantwortlich. Neben Safran ist Kurkuma wohl der beliebteste Gelbfärber der Lebensmittelwelt.
Was Kurkuma so besonders macht ist der darin enthaltene Wirkstoff Kurkumin.
Kurkuma ist nämlich entzündungshemmend, was es auch aus gesundheitlicher Sicht sehr bedeutend macht. Im Gegensatz zu den meisten Medikamenten hat man dabei allerdings weniger Nebenwirkungen, wenn überhaupt welche vorhanden sind. Aber medizinische Aussagen treffe ich an dieser Stelle besser nicht.
Achja neben diesem Effekt ist Kurkuma auch noch verdauungsfördernd.

Was ist also ein Kurkuma Tonic?

Kurkuma Tonic, auch Turmeric Tonic genannt, mit KurkumaEin Kurkuma Tonic ist ähnlich einer Limonade mit Kurkuma. Ich habe das ganze noch mit Ingwer ergänzt und mit Agavendicksaft gesüßt. Wer es mehr oder weniger süß mag, muss dies also einfach mit dem Agavendicksaft anpassen.

Ich finde den Drink ganz lecker, verstehe allerdings den Hype darum nicht. Kurkuma esse ich dann doch lieber im Curry bei einem geilen Currygeschnetzeltem oder bei indischem Essen. Das mache ich schon seit Jahren, nämlich weil es mir schmeckt. Allerdings finde ich es trotzdem schön, dass man wieder ein bisschen Nähe zu diesem Gewürz findet.

Was haltet ihr von dieser Kurkuma Tonic? Wollt ihr auch mal einen probieren?

Kurkuma Tonic, auch Tumeric Tonic genannt, mit Kurkuma

Kurkuma Tonic

Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Arbeitszeit: 10 Minuten
Portionen: 4 Portionen
Drucken

Zutaten

  • 2 Zitronen
  • 2 Limetten
  • 800 ml Wasser
  • 4 gestrichene Teelöffel Kurkuma Pulver
  • 2 Messerspitze Zimt
  • 15 g Ingwer frisch
  • 120 g Agavendicksaft

Anleitungen

  1. Die Limetten und Zitronen entsaften.
  2. Den Saft zusammen mit allen anderen Zutaten im Mixer zusammenmischen.
  3. Mit Eiswürfeln kühl servieren.