Berichte, happy brew
Schreibe einen Kommentar

Es geht flei├čig weiter mit happy brew


happy plate Werbung logo

Es ist schon ein tolles Gef├╝hl, durch meine letzten Bierrezepte durchzugucken und dabei den Fortschritt zu beobachten, den ich gemacht habe. Ganz genau so muss wohl auch das Gef├╝hl gewesen sein, w├Ąhrend meiner Lehre das Kochen zu erlernen. Leider liegt das schon wieder so weit zur├╝ck (und hier merke ich wirklich, dass ich langsam alt werde), dass ich mich kaum noch daran erinnere. Allerdings wei├č ich, wie viel Freude ich jetzt noch jedes Mal beim Kochen habe und glaube, dass das auch irgendwann bei verspielten Brausuden der Fall sein wird ­čÖé

Ich habe euch ja schon berichtet, wie es bei mir los ging und nat├╝rlich will ich nach einem Jahr auch mal eine Strich ziehen und erz├Ąhlen wie ich mich weiterentwickelt habe. Eins vorab: Im Vergleich zu vielen Hobbybrauern, die sich von Anfang an das volle Wissen reinh├Ąmmern, h├Ąnge ich noch etwas hinterher, aber ich wei├č, wie ich trinkbare Biere erhalte und mein Projekt happy brew macht definitiv Spa├č. Nat├╝rlich will man als Haus- & Hobbybrauer auch immer weiter kommen. Dabei spielen die Ger├Ątschaften eine nicht ganz unwichtige Rolle. Zwar kann jeder auch mit Topf und L├Âffel ein Bier brauen, aber nichtsdestotrotz ist Brauen ein zeitintensives Hobby, das Platz braucht. Wenn man hier also Prozesse verschlanken kann, erleichtert das einem doch einiges.

Mein Severin K├╝hlschrank

Foto 28.01.16, 16 59 50Herzlichen Dank deshalb an Severin, die mich dabei unterst├╝tzt haben, dass der Haussegen nicht schief h├Ąngt. Der K├╝hlschrank war immer so voll mit Bierflaschen, dass ich zu Hause schon des ├ľfteren b├Âse Blicke ernten musste. Dazu hatte ich absolut keine M├Âglichkeit, unterg├Ąrige Biere zu produzieren, da ich keinen Platz im K├╝hlschrank hatte und wie ihr ja wisst, g├Ąren diese Hefen im Bereich von 4 - 9 ┬░C. Man braucht auf jeden Fall einen K├╝hlschrank um zu Hause Bier zu brauen.
Ich habe das Model KS9878 von Severin (Affiliatelink
) nun bei mir im Flur stehen.
Foto 28.01.16, 16 59 28Durch seine durchsichtige Front kann man immer sch├Ân sehen, wie viele Biere man gerade im K├╝hlschrank hat und bei einem Bier, das darin g├Ąrt, au├čerdem den G├Ąrstatus einsehen.
Wenn meine Jungs vorbeikommen, wandert immer gleich der Blick auf den K├╝hlschrank, um zu sehen, ob ich heute mal wieder ein neues happy brew am Start habe. Ich pers├Ânlich freue mich schon sehr auf mein erstes unterg├Ąriges happy brew. Meine Erfahrungen dazu werdet ihr bald hier im Blog lesen k├Ânnen.

Der Einkocher

Mein selbstgebauter BrauautomatMein Einkocher, den ich mir ja gebraucht gekauft habe, hielt leider nicht ganz so lang und so kaufte ich mir einen Proficook Einkocher*. Via Digitalanzeige l├Ąsst sich hier die Temperatur optimal ansteuern.
Der Nachteil dieses Einkochers ist, dass er nicht genug Heizleistung hat, wodurch er nicht wallend kochen kann, was beim Hopfenkochen ben├Âtigt wird. Hierf├╝r gibt es aber ein paar Tricks, wie man trotzdem im Einkocher wallend kochen kann.

Das Einkochertuning - Ein selbstgebauter Brauautomat

Innenleben BierautomatDamit mein Einkocher einfach und effizient leckeres happy brew produzieren kann, wurde er nat├╝rlich noch ein klein wenig aufgetunt. Er soll wie ein Brauautomat funktionieren und viele Prozesse selbstst├Ąndig ├╝bernehmen. Als erstes haben wir den Hahn gegen einen gr├Â├čeren Metalhahn ausgetauscht. Dieser wurde mit Hilfe eines Duschschlauches, der einmal komplett um den Innenbereich des Einkochers l├Ąuft, und eines Gewindes verbunden. Durch diese L├Ąuterschlauchvorrichtung gelingt ein verbessertes L├Ąutern meines Selbstgebrauten optimal. Damit mein happy brew aber schon beim Maischen perfekt durchger├╝hrt wird, habe ich mir von brauhardware.de ein R├╝hrwerk bestellt. Hier gibt es u.a. fertige R├╝hrwerke f├╝r Einkocher. Man befestigt an die R├╝hrwerke einen Scheibenwischermotor, schlie├čt sie via Netzteil an den Strom an und schon kann es losgehen. Damit habe ich schon mal eine gute Basis f├╝r meinen selbstgebauten Brauautomaten f├╝r zu Hause. G├╝nstiger als ein fertiger Brauautomat ist er allemal.

Meine Empfehlung: B├╝cher zum brauen

Radica Brewing - Masterbrewing - B├╝cherKeine happy brew ohne happy knowledge. Neben dem Hobbybrauerforum habe ich mich in einige B├╝cher eingelesen. Gutes Bier selbst brauen: Schritt f├╝r Schritt - mit Rezepten * von Hubert Hanghofer ist eines der deutschen Klassiker. Es soll etwas konservativer sein, aber bei allem, was ich gelesen habe, schon sehr hilfreich. Mastering Homebrew: The Complete Guide to Brewing Delicious Beer* und Radical Brewing: Recipes, Tales and World-Altering Meditations in a Glass* von Randy Mosher sind wohl die besten B├╝cher zum Thema Homebrewing. Ihr m├╝sst allerdings bedenken, dass diese B├╝cher auf Englisch sind. Ich kann euch diese B├╝cher f├╝r das Brauen zu Hause defintiv empfehlen.

And what's next on happy brew?

  • Wasseraufbereitung
  • Flaschendruck (Flaschenmanometer)
  • Mehr Kontrolle ├╝ber den Schaum

*Affiliatelink

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *