Burgerläden, Restaurants
Kommentare 2

CA-BA-LU Bar, München



Foto 27.08.15, 18 20 10Ich habe euch schon lange nicht mehr von tollen Burger – Lokalen berichtet, dabei hatte ich diesen hier bereits seit Monaten auf meiner Liste und gehe schon immer sehr gerne hin. Denn (um mein Feedback gleich am Anfang vorwegzunehmen) das CA-BA-LU zählt meiner Meinung nach locker zu den drei besten Burgerläden in München.

Kommt man am U-Bahnhof Lehel in München an, muss man nicht lange suchen, bis man das CA-BA-LU gefunden hat, denn es befindet sich schön gelegen am Rand des ruhigen Thierschplatzes. Innen ist der Laden eher übersichtlich, hat aber im Sommer auch sehr einladende Tische direkt vor der Tür, wo sich bei warmen Temperaturen super ein Burger genießen lässt.Foto 27.08.15, 18 19 52 (1)
Da der Laden nicht so viele Plätze hat, wird man hier auch relativ schnell empfangen und kann seine Bestellung abgeben. Wer drinnen sitzt, kann außerdem noch genau zugucken, wie sein Burger zubereitet wird.
Das Prinzip des CA-BA-LU ist sehr einfach: Die Patties bestehen aus Aberdeen Angus – Fleisch und sind in 2 Größen verfügbar (142g & 228g). Die Saucen sind größtenteils hausgemacht auf einem leckeren Bun. Dazu gibt es im CA-BA-LU Rosmarinkartoffeln und Cole Slaw Salat. Die Beilagen sind aber eher etwas spärlich gehalten, was die Mengen angeht. So ist der Fokus also voll und ganz auf dem Burger, wobei die Beilagen alles andere als schlecht sind.
Foto 27.08.15, 18 19 57Das Burger-Bun hat eine tolle Konsistenz, das Fleisch ist super aromatisch und saftig und passt perfekt im Zusammenspiel mit den Saucen.
Besonders ist im CA-BA-LU der Mittagstisch, wo es täglich wechselnde Eigenkreationen gibt.

Das Zusammenspiel der Burger und der kleinen versteckten Lokalität verleihen dem CA-BA-LU einen besonderen Charakter. Man sollte allerdings vorher reservieren, um sicher auch einen Platz zu bekommen.


Adresse: Thierschplatz 5, 80538 München
Öffnungszeiten: Mo – Fr 12 – 2; 18 – 1, Sa 6 – 1

2 Kommentare

    • Wenn du noch nicht da warst, unbedingt! 🙂 Und nicht vergessen, zu sagen, dass du wegen dem tollen Beitrag hier kommst 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *