Bei einem Amuse-Gueule handelt es sich ja bekanntlich um einen kleinen Gruß aus der Küche. Aus meiner Küche gab es zwar schon ein paar leckere Rezepte für euch, ein „Gruß aus der Küche“ war aber bisher noch nicht dabei. Wenn ich mal bei Freunden zum Essen wäre oder im Restaurant würde ich mich über so einen kleinen Snack sehr freuen. Wie schaut’s bei euch aus?

Amuse-Gueule: Bacon Törtchen

Low Carb Bacon Törtchen

Bacon Törtchen

Portionen: 4 Portionen
Drucken

Zutaten

  • 12 cm dünne ca. 20lange Scheiben Bauchspeck
  • 12 Cherrytomaten
  • 2 Zweige Thymian
  • ca. 10 Basilikumblätter
  • ½ Zucchini
  • 50 ml Olivenöl
  • 50 g Fetakäse
  • Salz

Anleitungen

  1. Zunächst einmal die Zucchini halbieren und das Kerngehäuse aushöhlen.
  2. Mit einem Sparschäler an einer der unteren Seiten damit beginnen, längsseitig Streifen mit dem Sparschäler ziehen. Diese Streifen ähneln dann sehr stark Tagliatelle-Nudeln.
  3. In einem Topf das Olivenöl mit dem Thymian und dem Basilikum leicht erhitzen, bis sich Bläschen an den Blättern durch die Hitze bilden. Die Cherrytomaten hinzufügen und mit einem Deckel auf dem Topf für 30 min von der Herdplatte herunternehmen.
  4. Die Schweinebauchscheiben halbieren und jeweils 6 Scheiben in einer Art Kreuz in einer Muffinform in 4 Förmchen auslegen.
  5. In den auf 200 °C vorgeheizten Ofen die Muffinform für ca. 4 Minuten hineingeben, so dass der Bacon minimal kross wird. Wenn die Muffinform rausgenommen wurde, den Ofen aber noch nicht ausschalten.
  6. Im gesalzenem kochenden Wasser die Zucchinipasta ca. 3 min blanchieren und im Eiswasser wieder abkühlen.
  7. Dann die Zucchini in 4 Nester aufrollen und in die Baconformen geben, auf jedes Nest 3 Cherrytomaten sowie etwas zerbröselten Fetakäse verteilen. Nun die Form nochmal bei Oberhitze nahe an den Ofenstäben gratinieren.
  8. Leicht abkühlen lassen, sodass man die Bacon Törtchen aus der Form holen kann und nun: Guten Appetit !