ApfelMöhrenMarmelade-IIDie Zeit ist mal wieder gekommen, dass in Deutschland frische & saftige Äpfel an den Bäumen hängen. Von der Mutter meiner Freundin gab es eine Kiste voller Äpfel. Perfekt für eine Apfel- Möhren- Marmeade, da ich in letzter Zeit sowieso so gerne Marmeladen koche und es mit meinem Jupiter MyCook auch noch so easy geht. Einfache Marmelade oder Kompott wäre natürlich eine schöne Umsetzung der Äpfel gewesen, aber warum einfach, wenn es auch kompliziert geht? 😉 Mit etwas Alkohol, um das Aroma abzurunden, schmecken Marmeladen nämlich gleich viel besser. Beim Einkochen wird der größte Anteil des Alkohols ausgekocht, die Aromen bleiben aber in der Marmelade. ApfelMöhrenMarmelade-IIIUnd Apfel – Möhren – Marmelade ist nicht nur klassische Marmelade, um sie aufs Brot zu schmieren, sondern auch eine super Zugabe zu deftigen Speisen, z.B. zu Kartoffelpuffern oder als Dip zu einem saftigen Medium- Steak. Und so geht´s:

 

 

 

Apfel - Möhren - Konfitüre 2

Apfel – Möhren – Konfitüre

Autor: happy plate
Rezept für 3 Gläschen
Drucken

Zutaten

  • 400 g Möhren
  • 600 g Äpfel
  • 15 g Ingwer frisch
  • 1 Orange
  • 20 ml Limettensaft
  • 6 cl Tequila braun
  • 2 g Muskatnuss
  • 4 g Zimt
  • 340 g Gelierzucker 3:1

Anleitungen

  1. Zuerst die Waagenfunktion des Jupiter MyCook aktivieren.
  2. Die Äpfel und Karotten schälen und in den Jupiter MyCook geben.
  3. Die Orange abreiben und auspressen.
  4. Alle anderen Zutaten hinzufügen und ca. 30 Sekunden auf Stufe 10 zerkleinern.
  5. Dann auf Stufe 5 bei 100°C für 12 min die Marmelade einkochen.
  6. Anschließend in sterile Gläser füllen, fest verschließen, erst 15 Minuten auf den Kopf stellen und dann abkühlen lassen.