Amerikanischer Apfel-Walnusskuchen

Startseite/Sweets/Amerikanischer Apfel-Walnusskuchen

Amerikanischer Apfel-Walnusskuchen

Wenn man nach Rezepten in Bezug zu Kalifornien und Walnüssen sucht, findet man zuallererst kalifornischen Walnusskuchen.

Amerikanischer Apfel-Walnusskuchen

Zorra von 1x umrühren bitte aka kochtopf hat zu einem Blogevent mit den kalifornischen Walnüssen
aufgerufen. Als Hauptgewinn winkt eine Reise zur Walnussernte in Kalifornien gemeinsam mit anderen Foodbloggern. Um unter die ersten 15 zu kommen, konnte man im Vorfeld 2 Rezeptideen einreichen, die dann von einer Jury bewertet wurden. Mich hat es sehr gefreut mit einem meiner Rezepte in dieser Auswahl gelandet zu sein.

Amerikanischer Apfel-Walnusskuchen

Walnusskuchen mit klaifornischen Walnüssen

Kalifornien stellt einen beachtlichen Anteil an der weltweiten Walnussernte. Generell ist Kalifornien abseits von Baywatch vor allem bekannt für seine Weine und für die reichhaltige Obst- und Gemüseernte dort. Abgesehen von Walnüssen sind daher auch Äpfel typisch für diese Region. So ein  Apple Pie ist für mich typisch amerikanisch und die Kombination von Äpfeln und Walnüssen in einen Kuchen erschien mir in diesem Zusammenhang sehr passend. Der Anteil an Walnüssen und Äpfeln überwiegt im Vergleich zum Teig, wodurch dieser dann eher die Äpfel und Walnüsse fokussiert, und als Topping erhält der Walnusskuchen, typisch amerikanisch, natürlich Karamellsauce.

Amerikanischer Apfel-Walnusskuchen

Kurz nachdem der Kuchen fertig gebacken war, erhielt ich noch ein kleines Überraschungspaket von Zorra und den kalifornischen Walnüssen. An dieser Stelle vielen lieben Dank dafür!

Inhalt war unter anderem eine CD mit den Best-of Songs der Beach Boys. Perfekt, um den Kuchen mit etwas kalifornischem Cider, der auch im Kuchen als Geschmacksträger und Triebmittel benutzt wurde, zu genießen. Einmal die Augen geschlossen, ein Biss in den Walnusskuchen, ein Schluck Cider und man konnte sich schon perfekt vorstellen, wie es in Kalifornien bei der Obsternte so abläuft. Ob ich das wohl jemals live miterlebe? 😉

Ich freue mich, euch dieses Rezept neben all den tollen Rezepten der anderen Foodblogger präsentieren zu dürfen:
Spezial-Blog-Event - Gewinne eine Pressereise zur Walnussernte nach Kalifornien

Amerikanischer Apfel-Walnusskuchen

Amerikanischer Apfel-Walnusskuchen

Portionen: 1 Kuchen
Drucken

Zutaten

  • 6 Äpfel
  • 180 g Walnusskerne
  • 140 g Mehl Typ 450
  • 50 ml Apfel Cider
  • 4 g Zimt
  • 2 g Salz
  • 100 ml Milch
  • 95 g Butter
  • 260 g weißer Zucker
  • 2 Eier
  • Mark aus 1 Vanillestange
  • 25 g Butter
  • 35 g Sahne

Anleitungen

  1. Den Ofen auf 180 °C vorheizen.
  2. In eine Schüssel das Mehl, 210 g Zucker, Salz, Zimt, und das Mark der Vanillestange geben.
  3. Mit dem Cider, Milch, 50 g Butter und den Eiern verrühren.
  4. Die Walnüsse grob hacken und die Äpfel zunächst vierteln, dann vom Strunk befreien, achteln und in kleine Stücke schneiden. Das alles mit in die Schüssel geben und mit dem Kuchenteig verrühren.
  5. Mit 20 g Butter die Form ordentlich einfetten.
  6. Den Teig dann in die Form geben und den Kuchen ca. 1 h ausbacken.
  7. Anschließend den Kuchen ca. 1 h auskühlen lassen.
  8. Danach mit etwas Wasser die restlichen 50 g Zucker aufkochen und so lange einreduzieren lassen, bis die Flüssigkeit komplett weg ist und der Zucker braun karamellisiert.
  9. Den Topf vom Herd nehmen, alles mit der Sahne ablöschen und verrühren.
  10. Danach die 25 g Butter zugeben und zu einer sämigen Sauce rühren.
  11. Die Sauce mit einem Löffel über den Kuchen drapieren und auskühlen lassen.
  12. Quadratische Stücke schneiden und sevieren.

Rezept-Anmerkungen

2017-04-23T13:54:15+00:00 14. August 2014|Sweets|

2 Kommentare

  1. Sandra Gu 14. August 2014 um 18:15 Uhr- Antworten

    Da würde ich jetzt gerne mal probieren. Die weichen Äpfel, knackige Walnüsse und dazu noch Karamell-Sauce – was will man mehr 🙂

    • happy plate 17. August 2014 um 15:20 Uhr- Antworten

      Ich glaub Sonne ist noch ein weiteres wichtiges Attribut 😉

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Newsletter abonnieren & gratis Ebook erhalten



Werde Teil der happy plate - Community und erhalte einmal wöchentlich die neuesten Rezepte von happy plate. Noch dazu erhälst du gratis mein ebook 10 Tipps zum Kochprofi
Email address