die perfekte Aioli mit sous vide gegarter MayonnaiseWer meinem Blog schon etwas längere Zeit folgt, weiß ganz genau, wie sehr ich darauf stehe, bei einfachen Rezepten einen größeren Aufwand zu betreiben. Auf diese Weise versuche ich, das Optimum aus jeder einzelnen Zutat herauszuholen. Was ich neulich auf einer Party mit ein paar Baguettes gereicht habe, war eine modernistische Aioli, praktisch die perfekte Aioli, denn als Foodblogger versuche ich natürlich auch, meine Freunde mit meinen Rezepten ein bisschen zu beeindrucken 🙂 Und das Feedback war glücklicherweise auch sehr gut !

So macht ihr die perfekte Aioli

Einfluss auf dieses Rezept hatte natürlich wieder einmal mein Lieblingsbuch Modernist Cuisine at Home. Das Ei für die Mayonnaise wurde sous vide gegart. Es zeigt optimal auf, wie genial man eine Aioli machen kann und der Unterschied zu Eigelb aufschlagen, Öl und Safran ist wirklich enorm. Natürlich ist das Rezept sehr zeitaufwändig und jeder sollte überlegen, ob er so viel Zeit für eine Aioli aufbringen möchte. Im Dampfdrucktoch wird ein Knoblauchöl unter Druck hergestellt. Um es nebenbei laufen zu lassen, aber sicherlich nicht verkehrt. Man schmeckt schon einen Unterschied. Es ist wirklich eine perfekte Aioli. Wenn ihr also die Möglichkeit habt, dann probiert es auf jeden Fall mal aus, ich bin gespannt auf eure Meinung !
Ailoli-IAiloli-III

Modernistische Aioli sous vide gegart im allpax

Modernistische Aioli

Portionen: 400 ml
Drucken

Zutaten

  • 160 ml Sonnenblumenöl
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 2-3 Zweige Thymian
  • 5 Knoblauchzehen
  • 1 g Safran
  • 6 Eigelb
  • 140 ml Traubenkernöl
  • 1 Esslöffel Dijonsenf
  • 2 Esslöffel Limettensaft
  • 1 Esslöffel Apfelessig
  • Salz

Anleitungen

  1. Das Sonnenblumenöl, den Rosmarin, den Thymian, die Knoblauchzehen und den Safran in ein Glas mit Schraubverschluss geben und verschließen.
  2. In einen Dampfdrucktopf geben und mit 1 bar Druck 2 h lang durchgaren.
  3. Anschließend das Confit abkühlen lassen.
  4. Die Eigelbe verrühren.
  5. Im ZipLoc-Beutel die Eigelbe sous vide bei 67 °C für 35 min garen.
  6. Die Eigelbe in eine Schüssel geben, mit dem Dijonsenf verrühren und tröpfchenweise erst das Traubenkernöl und dann durch ein Sieb das Knoblauchconfit dazugeben.
  7. Den Limettensaft und den Apfelessig unterrühren und alles mit Salz abschmecken.