Drucken
Spare Ribs aus dem Ofen mit selbstgemachter Barbecuesauce

Bier Pairing Doppelbock, Dunkles Lager
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 3 Stunden 30 Minuten
Marinieren 1 day
Arbeitszeit 3 Stunden 40 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

Rub für Spare Ribs

  • 1 Esslöffel Senfkörner
  • 1 Esslöffel Kumin
  • 1 Teelöffel Schwarzer Pfeffer
  • 1 Esslöffel Cayenne Pfeffer gestrichen
  • 1 Esslöffel Salz am besten Rauchsalz
  • 1 Teelöffel Knoblauch
  • 1 Teelöffel Paprikapulver mild
  • 1 Teelöffel Thymian gestrichen

Barbecue Sauce für Spare Ribs

  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 80 g Tomatenmark
  • 140 g Zuckerrübensirup
  • 70 ml Apfelessig
  • 50 ml Bourbon Whisky
  • 200 ml Orangensaft
  • 2 Esslöffel Worshestshiresauce
  • 30 ml Sojasauce
  • 1 Teelöffel Cayenne Pfeffer
  • 1 Messerspitze Zimt
  • Salz

Ausserdem

  • 1,6 kg Spare Ribs

Anleitungen

Rub für Spare Ribs

  1. Die Senfkörner, den Kumen und den schwarzen Pfeffer in einer Pfanne anrösten.
  2. Alle Gewürze in einem Mörser klein mahlen.
  3. Alle Gewürze miteinander vermengen.

Barbecue Sauce für Spare Ribs

  1. Die Schalotten und den Knoblauch fein hacken
  2. In etwas Öl beides glasig schwitzen
  3. Tomatenmark dazugeben.
  4. Dann den Zuckerrübensirup und leicht karamelisieren lassen.
  5. Mit dem Bourbon Whisky ablöschen.
  6. Alles verrühren und die Flüssigkeiten hinzugeben.
  7. Den Cayennepfeffer und den
  8. Ca. 30 Minuten leicht köcheln lassen bis die Sauce zu einer zähflüssigen Masse eingekocht ist.
  9. Mit Salz abschmecken.

Ultimative Spare Ribs im Ofen zubereiten

  1. Die Ribs zuerst mit dem Rub komplett einreiben, in Frischhaltfolie geben und für 24 Stunden im Kühlschrank marinieren.
  2. Die Ribs aus der Frischhaltefolie nehmen und in Alufolie packen. Dabei die Folie so falten, dass kein Fleischsaft in den Ofen ausläuft.
  3. Die Ribs für 4 Stunden bei 120 °C in den Ofen geben.
  4. Die Ribs aus der Alufolie nehmen und mit der selbstgemachten Barbecuesauce gründlich einpinseln.
  5. Die Ribs in eine Form geben und bei Oberhitze oder am besten mit der Grillfunktion bearbeiten. Dabei die Ribs alle 1-2 Minuten drehen und mit der restlichen Sauce gründlich einpinseln.
  6. Wenn die Sauce alle ist, sind die Ribs noch mal kurz etwas Hitze bekommen haben sind die Ribs auch fertig.