Spagetthi Burger
0 von 0 Bewertungen
Drucken

Der Spaghetti-Burger

Mit Polpette, einer wunderbar dick eingekochten Tomatensauce, Käse und frischem Grün.
Portionen 2 Portionen

Zutaten

Patties

  • 300 g Rinderhack
  • 2 Esslöffel Semmelbrösel
  • 1 Ei
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Esslöffel frischer Oregano
  • 2 Esslöffel frischer Petersilie
  • 1 Handvoll geröstete Pinienkerne
  • 4 Esslöffel Parmesan
  • 1 rote Peperoni
  • Salz Pfeffer
  • Öl

Spagetthi Buns

  • Ca. 250 g gekochte Spaghetti
  • 1 Ei
  • Salz Pfeffer
  • 1 Esslöffel Parmesan
  • Öl

Tomatensauce:

  • 1 kleine Dose geschälte Tomaten
  • 1 Zehe Knoblauch (auch weniger je nach Vorliebe)
  • Salz
  • Prise Zucker
  • Olivenöl

Anleitungen

Patties

  1. Pinienkerne rösten, rausnehmen.
  2. Zwiebeln würfeln und in Öl andünsten.
  3. Peperoni waschen, in Ringe schneiden.
  4. Oregano leicht hacken.
  5. Parmesan reiben.
  6. Petersilie hacken.
  7. Alle Zutaten bis auf das Öl miteinander vermischen.
  8. Zwei Patties formen, in Öl anbraten. Ggf. im Ofen bei 150 Grad fertig ziehen lassen. Hinweis: Falls es euch zu viel Hackfleischmasse für zwei Burger ist, macht aus dem Rest einfach kleine Frikadellen. Diese schmecken am nächsten Tag kalt immer noch fantastisch!

Spaghetti-Buns

  1. Die gekochten Spaghetti mit dem Ei vermischen, salzen, pfeffern, Parmesan untermischen.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen.
  3. Spaghetti in vier Teilen so rund wie möglich von beiden Seiten anbraten. Wer einen Servierring hat, nimmt diesen zur Hilfe.
    Spagetthi Bun in der Pfanne

Tomatensauce

  1. Knoblauch quetschen oder klein würfeln, auf kleiner Flamme in Olivenöl leicht rösten.
  2. Tomaten dazugeben. Bei den ganzen Tomaten den Strunk und -falls vorhanden- Haut entfernen. Sämtlichen Tomatensaft dazugeben.
  3. Prise Zucker und Salz dazu.
  4. Zwei Stunden bei kleiner Flamme köcheln lassen, bis die Sauce richtig schön eingedickt ist und eine ketchupartige Konsistenz hat. Gelegentlich umrühren, damit sie nicht am Boden ansetzt.
    leckere Tomatensauce für den Burger
  5. Zum Schluss abschmecken.

Sonstiges

  1. Zwei Handvoll Basilikum.
  2. Zwei Handvoll Rucola.

Zubereitung Burger

  1. Den Burger anrichten: Jeweils ein Patty auf einem Nudel-Bun anrichten. Tomatensauce drauf verteilen, Rauke und Basilikum drübergeben. Das zweite Nudel-Bun locker seitlich drauflegen und servieren.