Go Back
+ servings

Selbstgemachter Kombucha

Mit Hilfe eines Scobys, eines Hefepilzes, kann man aus Tee ein erfrischendes fermentiertes Kaltgetränk machen. Hier findest du eine Anleitung dafür.

Gericht Getränke
Vorbereitungszeit 1 Stunde 10 Minuten
Fermentationsdauer 15 days
Portionen 2 Liter
Autor happy plate

Zutaten

  • 16 g schwarzer Tee Ich nehme einen guten English Breakfast Tea
  • 4 g Kräutertee Hier nehme ich derzeit Minze-Melisse
  • 165 g Rohrzucker
  • 1 Scoby
  • 15 g Traubenzucker

Anleitungen

  1. 1 Liter Wasser mit dem Rohrzucker im Topf aufkochen und 10 Minuten abkühlen lassen.
  2. Den Tee zugeben und 10 Minuten ziehen lassen
  3. 1,5 l kaltes Wasser hinzugeben und noch mal 1 Stunden ziehen lassen.
  4. Den Tee aus dem Topf nehmen und ausdrücken.
  5. Den Tee und den Scoby in ein hohes Gefäß geben.
  6. Das Gefäß mit einem Küchenpapier und einem Gummiband verschließen.
  7. 10 Tage bei Raumtemperatur in einem dunklen Raum gären lassen.
  8. Den Scoby herausnehmen und in ein separates Gefäß geben.
  9. Den Kombucha mit in 3 verschließbare 0,75l Flaschen geben. Zusätzlich kommen noch 5 g Traubenzucker in jede Flasche.
  10. Den Scoby in der restlichen Flüssigkeit im Kühlschrank bis zum nächsten Kombucha lagern.

  11. Nochmal 5 Woche bei Raumtemperatur in einem dunklen Raum gären lassen.

  12. 3 Tage vor dem Genuss in einen Kühlschrank geben.
  13. Vor dem direkten Verzehr solltet ihr den Mini-Scoby, der sich in der Flasche gebildet hat noch entfernen.

Rezept-Anmerkungen

Bitte benutze unbedingt immer ordentlich gereinigte Geräte, damit es keinen Schimmelbefall gibt.