Alle Artikel in: Snack

Country Potatoes aus dem Backofen

Country Potatoes aus dem Backofen mit Pfeffer-Mayonnaise

Kartoffelspalten aus dem Ofen sind immer was Feines. Im Englischen heißen sie Country Potatoes. Im Allgemeinen werden sie in der Fritteuse gemacht, aber in meinem Fall kommen die Country Potatoes aus dem Backofen. Klassisch isst man dazu Sour Cream, ich hab mich aber für eine Mayonnaise entschieden. Country Potatoes aus dem Backofen Ein Kartoffelsnack ist der Klassiker eines jeden „Sport-mit-Kumpels-im-TV“ – Abends. Eine große Schüssel mit Kartoffelspalten und ein wenig Dip reichen schon, damit alle glücklich sind. Man greift in die Schale rein und dippt ein wenig. Durch die Zubereitung im Ofen schmecken sie übrigens in keinem Fall schlechter, sondern einfach etwas anders. Und es dauert natürlich auch länger, als wenn man Country Potatoes frittiert. Dazu gibt es eine selbstgemachte Mayonnaise mit Pfeffer. Wenn man seine Mayo selber macht, muss man sie einfach nur leicht strecken und dann ist sie auch schon fertig.

Tacos mit Lachs Ceviche und Kichererbsensalsa

Tacos mit Lachs Ceviche und Kichererbsen-Salsa

Mal wieder ein leckeres Streetfood-Rezept für euch. Wie wäre es mit ein paar Tacos mit Lachs Ceviche und Kichererbsen-Salsa? Das klingt nicht nur absolut lecker, sondern ist eine Geschmacksexplosion durch seine vielen unterschiedlichen Aromen. Und das Ganze dann noch in Kombination mit Lachs, der sowieso viel zu selten auf den glücklichen Teller kommt. Lachs Ceviche auf einen Taco Die Idee kam mir, als ich mich mit Kai von der Spicebar über seine Fruchtpulver unterhielt. Kai sagte, dass man sie supergut zu Ceviche essen kann. Da kam mir gleich die Idee, mal ein Taco Rezept zu entwickeln. Die Ceviche aus Lachs sind durch das Heidelbeerpulver schön fruchtig uhd das Ganze passt hervorragend zum Lachs. Tacos mit Fisch sind auf jeden Fall eine sehr gute Idee. Aber was ist Ceviche? Bei Ceviche handelt es sich um rohen Fisch. Das Gericht stammt aus Peru und ist in vielen Teilen Südamerikas verbreitet. Für Ceviche werden Fischstücke mit Säure, meist Limette oder Zitrone für ein paar Minuten beträufelt. Dadurch denaturieren die Eiweiße im Fisch leicht und der Fisch erhält sofort …

Spinatröllchen mit Gouda in Blätterteig

Spinatröllchen mit Käse aus Blätterteig

Es gibt immer wieder eine nächste Party. Dafür habe ich noch einen tollen Snack bzw. ein super Partyrezept für euch: Spinatröllchen mit Käse. Es ist so einfach zuzubereiten, dass man sie auch noch am Tag der Party fix nebenbei machen kann. Ob davon Reste übrig bleiben? Meine Spinatröllchen mit Käse Früher gab es häufig auf unseren Partys Blätterteigtaschen mit Spinat gefüllt. Daher stammt auch meine Idee für das heutige Rezept mit den Blätterteigröllchen. Blätterteig schmeckt ja eigentlich immer, so lange er nur einigermaßen frisch ist. Da ist es auch egal, ob er warm oder kalt gegessen wird. Gleiches gilt bei Spinat, der schmeckt in Kombination mit Blätterteig auch warm oder kalt und eigentlich immer. Natürlich sind diese kleinen Spinat – Käsetaler besonders lecker, wenn sie frisch aus dem Ofen kommen. Toll ist dabei auch noch, dass Spinat ja zusätzlich sogar gesund ist. Er enthält nämlich neben Vitaminen auch wichtige Mineralien, wie z.B. Zink und Eisen. Alles in allem gibt es zwar zahlreiche Lebensmittel mit mehr Eisen drin, aber sicher auch genug mit weniger. Abgesehen davon …

Gefüllter Stromboli mit Pepperonisalami, Emmentaler und Salsicca

Stromboli mit Emmentaler, Salsiccia & Peperoni Salami

Wisst ihr, was ein Stromboli ist? Das ist ein dünner Hefeteig, gefaltet und gefüllt. Manche machen daraus schöne Formen oder gehen in Richtung Pull Apart, ich klappe es einfach zusammen. Aber ich hab mir vorgenommen, euch im nächsten Jahr ein paar mehr Varianten hiervon zu zeigen. Hier jetzt erstmal diese Version als eines meiner ersten Partyrezepte. Gefüllter Stromboli Einfach gehalten ist ein Stromboli ein gefülltes Brot. In meinem Fall habe ich Tomatensauce, Emmentaler, Pepperonisalami und Salsiccia für die Füllung verarbeitet. Dabei ist das Rezept für den Stromboli super simpel. Man muss einfach nur einen Teig ausrollen und ihn dann belegen. Ich für meinen Teil bin auf eine Pizzafüllung gegangen und als Extra noch ein wenig Salsiccia dazu. Das heißt also doppelt Fleisch. Lecker!

Koreanische Fleischbällchen

Koreanische Fleischbällchen

Wir kennen sicherlich alle die Buletten oder auch Frikadellen, die eigentlich auf keiner Party fehlen dürfen. Man versucht natürlich aber auch immer mal was Neues und so habe ich eine echt tolle Entdeckung gemacht: Koreanische Fleischbällchen. Geschmacklich erwartet einen hier schon eine echte Überraschung. Die etwas anderen Fleischbällchen Der asiatische Touch dieser Fleischbällchen ist schon sehr interessant. Das Fleisch ist mit Sriracha – Sauce gewürzt und hat eine Marinade aus Aprikosenmarmelade. Die Kombination dieses Rezepts klingt also schon echt besonders. Als Fleisch habe ich übrigens Schweinefleisch benutzt, das passt am besten zu asiatischen Fleischbällchen. Den Partysnack isst man natürlich am besten mit Zahnstochern, durch die Marinade sind die kleinen Snacks nämlich ein wenig klebrig außen herum. Gegart werden sie im Ofen. Dadurch ist das Rezept einfach und schnell gemacht.

Gebratene Champignons mit Knoblauchsauce in der Schale

Gebratene Champignons mit Knoblauchsauce

Es kann leider nicht immer gebratene Champignons mit Knoblauchsauce auf dem Weihnachtsmarkt geben. Wer z.B. aus Bayern kommt, kennt diese gar nicht vom Weihnachtsmarkt, die gibts hier nämlich nicht. In der Winterzeit fühlt man sich deshalb schon fast wie im Exil. Das Beste auf Weihnachtsmärkten: Gebratene Champignons mit Knoblauchsauce Habt ihr sie eigentlich schon mal probiert? Für mich sind sie immer das absolute Highlight. Die Pilze aus riesigen Pfannen mit viel Zwiebeln und Knoblauch gibt es nur leider immer seltener auf Festen. Verstehe ich gar nicht, denn eigentlich handelt es sich bei diesem herzhaften Snack doch praktisch um einen der größten Klassiker der vegetarischen Imbisssnacks. Zumindest in meinen Augen. Leckere Knoblauchchampignons Das Rezept für gebratene Champignons ist ganz einfach. Im Endeffekt geht es ja nur darum, ein paar Champignons zu braten. Der Teufel liegt aber wie immer im Detail: Man wäscht Champignons nicht mit Wasser Nicht zu lange anbraten, da sie sonst lätschig/weich werden Mit ein wenig Thymian und Knoblauchsauce würzen Dabei ist auch die Knoblauchsauce einfach gehalten. Knoblauchsaucen auf Schmandbasis schmecken mir schon seit …

Bratwurst-Ragout mit Portwein

Wie man aus einer Bratwurst Ragout macht

Ich finde, es ist fast wie eine kleine Tapa, die man super mit Brot essen kann oder zusammen mit einem tollen Kartoffelpüree. Ein Bratwurst-Ragout passt aber sicherlich auch noch zu anderen Beilagen hervorragend. Die Palette an Varianten ist da sicher unzählig. Zusätzlich handelt es sich hierbei auch noch um ein Gericht, das sehr schnell zuereitet werden kann. So mache ich mein Bratwurst-Ragout Eigentlich ist die Zubereitung ganz simpel. Man muss nur bei einem Ragout beachten, dass man erst das Gargut anbrät und danach die Zwiebel dazugibt. Bei einem Gulasch wäre es genau anders rum. Das Aroma hole ich mir neben den Röstaromen der Wurst von leckerem Portwein. Portwein ist in einem Bratwurst-Ragout eine echt gute Wahl. Das gibt dem Ganzen auch wieder viel mehr den Stil eines Ragouts in Tapa-Form. Anstelle von Zwiebeln habe ich mich hier für Schalotten entschieden. Wenn ein Ragout schon aus Bratwürsten gemacht wird, kann man dazu ja noch ein paar feinere Zwiebel nehmen.

Kartoffel-Biskuit-Roulade mit Spinat und Cayenne Chili Creme

Kartoffel-Biskuit-Roulade mit Cayenne Chili – Creme

Ihr kennt ja sicher alle diese Biskuit-Rouladen, die es häufiger als Dessert mit einer süßen Creme gefüllt gibt. Aber könnt ihr euch eine deftige Kartoffel-Biskuit-Roulade mit Chili – Creme vorstellen? Ich habe eine solche Roulade das erste Mal in Südtirol gegessen und was absolut begeistert. Das Rezept musste ich natürlich sofort nachmachen. Es war gar nicht so einfach, da das Rezept (noch) gar nicht so berühmt ist. Meiner Meinung nach steht man sofort drauf, wenn man es mal ausprobiert hat. Kartoffel-Biskuit-Roulade Von der Zubereitung her ist ein Kartoffel-Biskuit gar nicht so kompliziert. Es ist im Großen und Ganzen ein einfacher Biskuitteig, in dem ein Teil des Mehles und des Zuckers durch Kartoffel ersetzt wird. Der Geschmack verbessert sich dabei für eine deftige Roulade natürlich zum Positiven. Beim Arbeiten muss man sehr fix sein, da sich die Masse warm am einfachsten bearbeiten lässt. Als Füllung habe ich mich für Cayenne Chili und Spinat entschieden. Die Kartoffel-Biskuit-Roulade in Kombination mit dieser Füllung ist ein Traum. Das Ganze ist ein nettes Pendant zur süßen Version einer Biskuitrolle. Was …

Chicken Barbecue Mini Slider

Chicken BBQ Mini Slider

Ich stehe ja total auf diese Mini Slider. Die lassen sich super einfach machen und man hat kleine Sandwiches, die man Slider nennt und die man einfach abreißen kann. Ein Slider ist also ein kleines Etwas in Handgröße und mit Brot umhüllt, das man sich mit ein paar Bissen in den Mund steckt. Sozusagen ein Canapé der Neuzeit. Fussball gucken & ein paar Mini Slider Ein Slider kann natürlich auch ein Mini-Burger sein. Dafür sollte dann aber ein bisschen was kleingemachtes und zusammenhängendes wie Hackfleisch etc. verwendet werden. Ich habe meinen Slider mit einzelnen Hähnchenstücken belegt und somit ist das ganze eher ein Sandwich und kein Burger. Ähnlich wie ein Mini-Burger sind die Slider ein absolutes Highlight, lassen sich gut vorbereiten und sind auf einer Party der totale Hit. Ein richtiges Partyrezept also. Kann man natürlich auch super zum Fussball gucken mit den Jungs vorbereiten. Das Tolle an meiner Slider-Version ist, dass sie mehr oder weniger in der Auflaufform gemacht wird. Man kann seinen Mini-Slider einfach aus der Form reißen und hat einen tollen Snack. …

Resepizza aus Weizentortilla mit Jalapenos und Salami

Weizentortilla – Pizza mit Jalapenos und grünem Tomatenketchup

Ich freue mich ja schon fast immer darauf, wenn ich mal Reste habe. Die verwerte ich meist noch mal komplett anders als das Originalgericht und so kann ich meiner Kreativität gleich ein zweites Mal freien Lauf lassen. Ich habe euch erst neulich gezeigt wie man leckere Arrancinis mit Risottoresten macht. Mein Klassiker für Resteverwertug ist allerdings Pizza. Mexikanische Restepizza – eine Weizentortilla – Pizza Diese Pizza wirkt zwar nicht so grazil wie eine meine normalen Pizzen, allerdings finde ich sie doch irgendwie charmant. Ich hatte noch ein paar Weizentortillas übrig, durch die ich eigentlich erst auf die Idee gekommen bin, denn diese könnte man ja als Pizzaboden nutzen. Dass ich gerade noch etwas grünen Gewürzketchup da hatte und Jalapenos (seit ich sie selber einkoche) sowieso immer da sind, hat wie die Faust aufs Auge gepasst. Dann fehlt nur noch ein wenig Käse und etwas Salami und man hat eine schön belegte und leckere Pizza. Die Pizza aus Resten ist schnell gemacht und macht Spaß zu essen. Wenn ihr auch mal Reste mexikanischen Essens übrig habt, …