Alle Artikel in: Getränk

Selbstgemachter Gluehwein

Mein Rezept für Glühwein zu Hause

Wenn es draußen kalt wird, ist es an der Zeit, sich wieder in gemütlicher Runde von innen zu wärmen. Dafür habe ich euch ein Rezept für Glühwein mitgebracht. Hier trifft Rotwein auf Gewürze mit Zucker und das Ganze natürlich in warm. Eine wirklich tolle Kombination. Ich habe sicher nicht das enzige Rezept für Glühwein, aber sicher eines der besten, die du bisher probiert hast. Mein Rezept für Glühwein Das entscheide bei einem guten Glühwein ist die Wahl des Weines. Ich für meinen Teil stehe nehme als Wein für einen Glühwein am liebsten einen Lemberger oder einen Trollinger. Dazu gehört immer noch ein anständiger Schuss Portwein um die Aromen abzurunden. Als nächstes ist die Wahl der Gewürze wichtig. Die Gewürze machen einen Glühwein ja aus. Was bei meinem Rezept für Glühweon anders ist als bei vielen anderen, ist dass ich Zitronengras und Ingwer benutze. Dazu kommen aber auch noch klassische Gewürze für Glühwein wie Zimt, Nelken und Sternanis. Wenn man die Leute fragt, sagen die meisten, dass vor allem Zimt in einem guten Rezept für Glühwein …

Haselnusslikör selber machenim Glas

Haselnusslikör selber machen – einfach & lecker

Haselnusslikör selber machen ist leichter als man denkt. Für mich ist Haselnusslikör eins der derzeit coolsten Getränke. Man kann ein Glas davon immer entspannt mit Eis, auf Eis oder als Eis essen. Verrückte Kombination, oder? So macht ihr Haselnusslikör selber Beim Haselnusslikör selbst machen ist das Tolle, dass man ihn super einfach herstellen kann. Im Endeffekt entsteht der Likör nur durch geröstete Haselnüsse, Kandiszucker und Alkohol. Alles zusammen muss dann ein paar Wochen im Alkohol ruhen und man erhält einen tollen Likör. Je länger er in seiner Flasche reift, desto milder wird er übrigens. Lasst eurem selbstgemachten Nusslikör also lieber etwas mehr Zeit, Ihr werdet es nicht bereuen. Dieses Rezept für Haselnusslikör sollte definitiv jeder parat haben. Darum solltet ihr Haselnusslikör selber machen Habt ihr eigentlich schon mal Haselnusslikör getrunken? Dieses feine Nussaroma kombiniert mit der Süße machen ihn zu einem 1a – Drink, den man eigentlich immer mit seinen Freunden genießen kann. Er schmeckt einfach echt köstlich. Vor allem ist er offen für verschiedenste Situationen. Zu Eis passt er hervorragend, mit Milch kann man …

Alkoholfreier Biercocktail mit Weissbier, Minzen, Limette und Holunderblütensirup

Alkoholfreier Weißbier Hugo – Ein alkoholfreier Biercocktail

Es gab mal wieder einen Aufruf zu einem Blogevent vom Blog Amor & Kartoffelsack, dem ich gerne folge. Diesmal geht es darum, erfrischende Sommergetränke mit möglichst wenig Zucker und ohne Alkohol vorzustellen. Da fällt Bier ja eigentlich schon mal flach, aber… ein alkohlfreier Biercocktail geht immer Wie viele ja wissen, die mir via Instagram folgen, laufe ich sehr gerne. Da bietet es sich an, dass man öfter auch mal ein alkoholfreies Weißbier trinkt, denn das hat ja den Vorteil, dass es relativ isoton ist. Nach dem Laufen finde ich das schon ab und zu mal ziemlich erfrischend, immer kann ich es aber auch nicht trinken. Ein alkoholfreies Weizen ist außerdem auch nicht so lecker wie eins mit Alkohol. Was man aber machen kann, um das Bier ein bisschen aufzupimpen, wäre z.B. ein alkoholfreier Biercocktail. Sicher kennt ihr alle Hugo. Das ist das, was die Mädels im Sommer gerne trinken. Die erfrischende Variante für bierliebhabende Sportler wäre ein alkoholfreier Weißbierhugo. Der lässt sich wirklich unglaublich gut trinken. Dabei ist das Ganze eine einfache Mischung aus Holunderblütensirup, Minze und Limette. Mit diesem …

Erdbeershake von oben mit Kardamon und Vanille

Die leckersten Erdbeermilchshakes

Es geht wieder los mit der Erdbeerzeit. Momentan befinden wir uns gerade noch in der Vorsaison, es gibt also die ersten Erdbeeren. Das ist wohl eine der Fruchtsaisons, auf die man sich in Deutschland am meisten freut. Schließlich strömen tausende Leute jedes Jahr auf die Felder zum Pflücken. Und genauso bin ich natürlich auch bei den ersten Sonnenstrahlen draußen auf dem Feld 🙂 Das Ergebnis sind zahlreiche Erdbeervariationen wie Erdbeeren mit Balsamico und grünem Pfeffer, Erdbeermarmelade, Erdbeereis, Copa Romanoff und eben auch Erdbeermilchshake. Was ist euer Erdbeeren-Favorit? Erdbeermilchshake ohne Vanilleeis Wovon ich ja immer kein so großer Fan bin ist, wenn in den Milchshake-Rezepten als Zutat auch Vanilleeis aufgeführt wird. Vanilleeis schmeckt selbstgemacht nämlich eigentlich so lecker, dass ich es eigentlich nicht in einen Shake punche und gekauftes Eis versuche ich sowieso wenn möglich zu vermeiden. Warum? Habt ihr schon mal Eis selber gemacht? Die tolle Streichfähigkeit und die ganze Beschaffenheit des Eises ist am nächsten Tag meist überhaupt nicht mehr so toll wie bei frischem Eis. Bei gekauften Eis sind allerdings so viele E’s …

Kurkuma Tonic, auch Tumeric Tonic genannt, mit Kurkuma

Kurkuma Tonic – Ein Turmeric Tonic

Ein neuer Trend, der gerade aus den USA überschwappt, ist ein Turmeric Tonic (oder auch Kurkuma Tonic/Kurkuma Lemonade). Turmeric ist englisch für Kurkuma, das kennt ihr ja sicherlich alle. Dies ist ein Gewürz, das aus einer Wurzel gewonnen wird. Das Pulver ist besonders bekannt durch die Gewürzmischung Curry, denn das gelbe Pulver ist hier für die typische Gelbfärbung verantwortlich. Neben Safran ist Kurkuma wohl der beliebteste Gelbfärber der Lebensmittelwelt. Was Kurkuma so besonders macht ist der darin enthaltene Wirkstoff Kurkumin. Kurkuma ist nämlich entzündungshemmend, was es auch aus gesundheitlicher Sicht sehr bedeutend macht. Im Gegensatz zu den meisten Medikamenten hat man dabei allerdings weniger Nebenwirkungen, wenn überhaupt welche vorhanden sind. Aber medizinische Aussagen treffe ich an dieser Stelle besser nicht. Achja neben diesem Effekt ist Kurkuma auch noch verdauungsfördernd. Was ist also ein Kurkuma Tonic? Ein Kurkuma Tonic ist ähnlich einer Limonade mit Kurkuma. Ich habe das ganze noch mit Ingwer ergänzt und mit Agavendicksaft gesüßt. Wer es mehr oder weniger süß mag, muss dies also einfach mit dem Agavendicksaft anpassen. Ich finde den Drink ganz …

Salvia Royal

Cocktailspecial – Salvia Royal

Wie schön, kaum geht das neue Jahr los, schon ist Christian auch wieder mit einem seiner Cocktails dabei. Ich hatte ihn gefragt, ob er „so einen Cocktail mit Kochelementen“ hat. Da ließ er sich nicht lumpen und hat gleich einen richtig coolen Cocktatil rausgehauen. Lest selbst, was er dazu zu sagen hat: Kommen wir heute zu unserem zweiten Teil des Cocktailspecials. Vielleicht ist es einigen von euch bereits aufgefallen, dass in letzter Zeit in vielen Bars Cocktails mit Kräutern und Zutaten, die eigentlich in einer guten Küche anzutreffen sind, zubereitet werden. Man spricht auch von den Cuisinestyle – Cocktails. Und genau da möchten wir heute ansetzen und euch einen modernen Drink präsentieren, den ihr auch gerne zuhause zubereiten könnt. Der Salvia Royal passt dort sehr gut in diese Kategorie und wird sicher sehr vielen schmecken, da er gleichzeitig fruchtig und frisch ist, aber auch für eine wahre Geschmacksexplosion sorgt. Dieser Drink ist angelehnt an den Cocktailklassiker Gin Fizz, den es schon seit dem 19 Jhd. gibt. Bereitet man einen Gin Fizz mit einen ganzen Ei …

Grüner Smoothie mit Basilikum, Limette und Matcha

Grüner Smoothie aus Matcha, Basilikum und Apfel

Grüne Smoothies & Super Food, das sind die modernen gesunden Topbegriffe. Was es damit auf sich hat und ob es auch was für einen persönlich ist, muss jeder selbst mit sich ausmachen. Auf jeden Fall wollte ich das ganze mal ausprobieren. Allerdings war mir für den Einstieg eine Kombination mit Spinat oder Grünkohl, die bei einem grünen Smoothie meistens die Basics sind, doch ein wenig zu wild. Ich wollte lieber einen „smoothen“ Einstieg. Mein grüner Smoothie hat als Basic Matcha und Basilikum, was beides für die grüne Farbe hauptverantwortlich sind. Die Kombination fand ich im Nachhinein dann doch auch ganz schön interessant. Ich hatte bei einem Fernsehmagazin gesehen, dass der Thermomix optimal geeignet ist, um Smoothies zu machen. Wieso sollte das mein Jupiter MyCook also nicht auch schaffen? Bei der Smoothiezubereitung ist es schließlich entscheidend, möglichst schnell so „sanft“ wie möglich fein zu pürieren. Ich habe also keinen Grund gesehen, warum der Thermomix besser sein sollte als der Jupiter MyCook. Und ich kann euch vorweg schon mal sagen, es lief alles ziemlich glatt. Gerade im Winter sollte man ja …

Gin Tonic aus selbstgemachten Tonicsirup

Selbstgemachter Tonic Sirup für den ultimativen Gin Tonic

Seit spätestens diesem Jahr sind sicher fast alle auf dem Gin Tonic – Trip. Ich kann mich da nicht ausschließen und hab sehr viel Spaß an diversen Gin – Tastings. Mein Favorit ist übrigens ein Brockers Gin mit Thomas Henry Tonic und einer Erdbeere. Selbstgemachter Tonic Sirup ist alelrdings auch nicht schlecht. Das heißt, bis jetzt war das so! Auf einer Verkostung hab ich nämlich mal einen Tonic Sirup probiert. In einem festen Verhältnis vermengt sind darin Gin, Tonic Sirup und Sodawasser. Die Relation bestimmt man durch die Stärke des Sirups, allerdings sollte man schon darauf achten, dass die Aromen sich gut entfalten und dass man mehr Soda als Gin benutzt. So geht das Rezept für selbstgemachter Tonic Sirup Das Prinzip hat mir sofort gut gefallen. Man kann die Menge an Kohlensäure durch das Mineralwasser dosieren und das Tonic schmeckt auch nach ein paar Wochen noch frisch. Da Tonic Sirup nicht so leicht in Deutschland zu kaufen ist, habe ich mich dazu entschlossen, dass bei mir in den Kühlschrank dann einfach selbstgemachter Tonic Sirup einzieht. Die Zutaten hierzu kriegt man …

Gastbeitrag: Southside mit Earl Grey - Note 2

Gastbeitrag: Southside mit Earl Grey – Note

  Mit der neuen Artikelreihe „Cocktailspecial“ möchten wir uns mal ganz auf die bunte Welt der Cocktails konzentrieren. Meinen ersten Gast zu diesem Thema stelle ich euch natürlich erstmal kurz vor: Der Bartender und Blogger Christian berichtet auf seinen Blog Cocktailsworld über klassische und moderne Cocktailrezepte und hat es sich zum Ziel gemacht, ambitionierten Barkeepern (aber auch Anfängern) ein breites thematisches Spektrum über die faszinierte Welt der Cocktails zu geben. Neben den Cocktailrezepten an sich gibt er aber auch viele Tipps zur Cocktailzubereitung und somit kann man sich auf seinem Blog definitiv ein fundiertes Fachwissen aneignen. Doch lassen wir ihn am besten einfach selbst zu Wort kommen: Heute werten wir einen echten Cocktailklassiker aus den 30er Jahren wieder auf und geben dem Southside eine aromatische Earl Grey Tee Note. Der ursprüngliche Southside Cocktail wurde zur Zeit der Prohibition zwischen 1919-1933 in den USA zum ersten Mal gemixt und der Name dieses Drinks bezieht sich auf einen Stadtteil von Chicago. Selbst Al Capone und seine Gang kamen häufig in den Genuss dieses Drinks. Für die Earl Grey Tee Note stellen …

Lime Squash 1

Lime Squash

Mein alkoholfreier Sommerdrink in diesem Jahr ist zweifelsohne ein Lime Squash. Wir waren im Juli im Urlaub auf Bali und Lime Squash war immer die optimale Erfrischung bei unseren Strandbesuchen. Unterm Schirm, schön auf der Liege, den Ozean mit hohen Wellen direkt vor den Füßen, vervollständigt das Getränk dieses tolle Gefühl von Urlaub.   Was ist eigentlich ein Lime Squash? Ein Lime Squash ist im Grunde nicht mehr als ein Zucker-Limettensirup mit Eiswürfeln und das Ganze dann aufgegossen mit Wasser. Im Großen und Ganzen ist der sogenannte Squash der Sirup für eine Limonade. Bei den Aromen sind also keine Regeln gesetzt, es sollte nur einen gewissen Fruchtanteil haben. Auch die Kombination mit Kräutern wird immer gern gesehen. Ich schätze, ich werde wohl sicherlich auch noch den ein oder anderen Squash in diesem Sommer kreieren müssen.