happy beer of the week: Innis & Gunn Raspberry Saison

///happy beer of the week: Innis & Gunn Raspberry Saison

happy beer of the week: Innis & Gunn Raspberry Saison

Mit seinem Raspberry Saison hat die Brauerei Innis und Gunn hat schön fruchtiges Saioson – Bier rausgebracht, dass nicht nur im Sommer super erfrischend ist, sondern auch in den anderen Jahreszeiten ein leckeres Bier ist, dass man nach einem harten Arbeitstag mal zu sich nehmen kann.

Raspberry Saison von Inni and Gunn

Der Bierstil – Saison

Der Bierstil Saison ist wohl einer der Gewinner der sogennanten Craft Beer Revolution. Der Stil ist schon mehr oder weniger in Vergessenheit geraten, wurde dann aber in den USA neu aufegelebt. Ursprünglich stammt derName des Bierstils aus dem belgischen Wallonen. Da die Wallonen Feldarbeiter waren, hatten sie nur in den Wintermonaten Zeit ihr Bier für das komplette kommende jahr zu brauen. Man kann sich natürklich hier auch gut denken, dass erst im Winter wieder genu Malz zum Brauen verfügbar war. Was macht ein Saison nun aus? Der Bierstil Saison definiert sich durch ein helles obergäriges Bier, dass mit maximal 20 IBU eher durch einen aromatischen, leicht pfeffrigen Körper hervorsticht als durch eine starke Bittrigkeit. Bei der Vergärung der Saison Hefe entsteht zudem eine leicht säuerliches Fruchtaroma. Die Hefe vergärt wohl sehr wild und nicht so ganz kontrolliert.

Die Brauerei – Innis and Gunn

Die Brauerei Innis and Gunn stammt aus Edingburgh in Schottland. Gegründet wurde sie 2003 von Dougal Sharp. Die Biere der Brauerei werden häufiger mal in Fäsern gelagert bevor sie in den Verkauf kommen. Das liegft wohl daran, dass die Brauerei ursprünglich gegründet wurde um Bierfässer für die Whiskyproduktion zu liefern. Man hat wohl herausgefunden, dass das ganze andersrum auch sehr viel Sinn macht.

Raspberry Saison von Inni and Gunn

Das Bier – Raspberry Sasion

Das Raspberry Sasion ist ein „barrel aged“ – Bier. Das bedeutet, dass es im Holzfass gereift ist. Mit im Fass waren einige Himbeeren, die dem Bier eine richtig fruchtige Note verpasst haben. Riechen tut man die Himbeeren kaum (zumindest ich nicht), sondern riecht die leicht alkoholischen Esteraromen der Hefe, die dem Biergeruch eine angenehme Fruchtigkeit verleihen. Trinkt man den ersten Schluck schmeckt man natürlich die Beeren und eine leichte Vanillenote. Man soll auch die klasssiche Pfeffrigkeit der Saison-Hefe schmecken, die ja den Bierstil Saision ausmacht, was ich allerdings nicht bestätigen kann. Im Abgang hat merkt man dann die Säure, die in der Tat stark zu der erfrischenden Wirkung des Bieres beiträgt.

Passt besonders gut zu

Tacos mit Lachs und KichererbsenMit seiner Frucht und seiner „Süffigkeit“ ist der Bierstil Saison ja praktisch predestiniert für geiles Streetfood. Besonders durch die Beerennoten im Bier passt das Bier z.B. extrem gut zu meinen Tacos mit fruchtigen Lachs Chevice. Aber ich kann mir das Bier auch hervorragend in Kombination mit meinem Duck Jerky vorstellen. die asiatischen Aromendes getrockneten Fleisches passen hervorragend zu dem Bier.

2017-11-09T09:28:16+00:00 9. November 2017|happy beer of the week|

Auch interessant:

One Comment

  1. Michaela Hoechst-Lühr
    Michaela Hoechst-Lühr 9. November 2017 at 23:50 - Reply

    Ich finde, das ist eine gute Idee ❣️

Leave A Comment

Exklusives GRATIS Ebook


Erhalte einmal wöchentlich alle Neuigkeitenvon happy plate.
Alle Abonnenten erhalten dazu noch das gratis ebook "10 Tipps zum Kochprofi".
Trage in das Feld einfach deine E-Mail-Adresse ein und es geht los.
E-Mail-Adresse